SG Style vs. Tele Style bis 600€

  • Ersteller Gast236844
  • Erstellt am
G
Gast236844
Inaktiv
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
27.09.13
Beiträge
422
Kekse
928
Hallo Leute,

langfristig gesehen werden es sicher beide o.g. Modelle werden (könnte ich mir vorstellen), ich möchte aber mal mit einer von beiden beginnen. Es geht auch nicht darum, was ich mit welcher Gitarre spielen kann und will. Ich möchte einfach für beide Typen Angebote einholen und: Beim besseren Angebot schlage ich zu!
Die Beispiele dienen nur der optischen Orientierung, damit die Farben definiert sind.:cool: Die anderen Specs (PickUps, etc.) sind recht flexibel, Marken sind mir egal, neu und gebraucht kommt in Frage. Möglichst "vintage", keine modernen Schnörkel notwendig! Der Hals darf jeweils ruhig recht dick sein.

Am Start:
1) Gitarre im Stil der Gibson SG von Derek Trucks, wobei das Metallteil hinter dem Steg nicht sein muss!
https://www.thomann.de/at/gibson_50...origin=boost&gclid=CNKZzdm36cECFfDHtAodPCMABw

2) Gitarre im Telecaster Stil, Farbe: "blonde", unbedingt Ahorn Griffbrett
https://www.thomann.de/at/fender_am...origin=boost&gclid=CL-fwIG46cECFQHJtAodgVwAFA

Freue mich auch viele tolle Vorschläge:great:
 
Eigenschaft
 
Nashvillian81
Nashvillian81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
18.08.14
Beiträge
256
Kekse
1.823
Hey!
Schon mal einen Blick auf die american vintage 52 Tele geworfen?
Absolut tolles Instrument. Schöner u shape Hals, geile pickups, klassische brass Barrel Brücke, 7,25er Griffbrettradius und gebraucht schon unter 1000€ zu bekommen.Nicht umsonst eine der meistverkauften USA teles.
Sollten die 600€ dein absolutes Limit sein, dann die Baja Tele. Viel Gitarre fürs Geld. Unterschied zur av Tele. Made in México, 4 weg Schalter mit Out of Phase Option, modernerer Griffbrettradius und flacherer Hals. Antesten lohnt sich auf jeden Fall.
Und fender ist fender ist fender.
 
Zuletzt bearbeitet:
CosmicEgg
CosmicEgg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.16
Registriert
31.05.14
Beiträge
209
Kekse
1.711
Na dann sei mal wie immer eine Vintage Modified in den Raum geworfen:


263206.jpg

https://www.thomann.de/de/fender_sq_classic_vibe_tele_50s_bb.htm

Wird hier oft empfohlen und hoch gelobt. Da bleibt dann auch noch etwas Knete übrig. Hat allerdings nen "gängigen" Modern C Hals. Aber sonst schnörkellos und in deiner Farbe.

Bei der SG wirds schon schwieriger. für 85 Flocken über Budget gibts ne 60s Tribute von Gibson. Da kann ich generell zu diesem Modell nix sagen, empfinde die Serienstreuung bei Gibson LPs im unteren Preissegment aber sehr hoch. Keine Ahnung ob das auch auf die SGs zutrifft. Die Burstbucker find ich persönlich ganz nett :)

308731.jpg


https://www.thomann.de/de/gibson_sg_60s_tribute_hc.htm

Wie gesagt zu Squier VM gibts Tonnen an Infos im Forum, zur SG kann ich sonst leider garnix sagen, aber evtl. wer anders?

Gruß vom Ei.
 
HempyHemp
HempyHemp
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
16.02.05
Beiträge
1.051
Kekse
3.870
Ort
Griesheim
Hi,

da ja auch Gebrauchtkauf eine Alternative ist, würde ich mich eher dort umschauen ;). Wenn einem ein paar optische Mängel nichts ausmachen und man etwas Geduld aufbringt, ist das Angebot, gerade bei den "klassischen" Modellen, auch in deinem Preisbereich relativ hoch. Auf jeden Fall würde ich mich auch bezüglich anderer Firmen hier im Forum informieren (da gibt's ja schon ein paar Threads, einfach mal die Suchfunktion quälen). Ich habe zum Beispiel gerade eine G&L ASAT Classic (Tele) made in USA von '96 für 550€ gekauft, super Gitarre und imho besser als die neuen Alternativen für den gleichen Preis :great:.

Grüßle
:hat:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
hotrod900
hotrod900
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.16
Registriert
28.08.13
Beiträge
653
Kekse
1.131
Ort
München
Hallo Gammy, in alter Frische, In Sachen SG würde ich mich auch bei Gibson umkucken.

So im Worn/Faded/SGJ- Segment, das WAR die Gibson-Einsteiger-Sparte. Unglücklicherweise hat Gibson diese günstige Modellinie ab nächstes Jahr komplett aus dem Programm genommen, die Preise für Gebrauchte haben bereits angezogen und das wird sich noch steigern. Die obig genannte 60's Tribute hab ich schon öfters gedudelt, empfehlenswert, sie is ne richtige Rocksau. Mir hattse getaugt.

Was Tele betrifft würde ich auch die Fender Baja ( Mexico) mal ins Auge fassen. Die is nich Sooo billig, aber schon ne Klasse für sich.
Aber auch die G&L sind tolle Teile. Die untere Linie stellen die G&L "Tribute" Asat dar, bewegen sich im Preisbereich ab 300 - 500 €. Ich persönlich hab noch keine angespielt , höre aber viel Gutes, ev. wären hier ein paar Setups nötig, je nach Anspruch und Gusto.
Die gehobenen Modelle wären die Asat-Reihe ( ohne "Tribut"), diese bewegen sich aber in einen Preisrahmen teilweise über den Fender American-Tele-Modellen. ( 1400-2000 €).
Ne andere Möglichkeit wäre ne Tele American Special , was die abgespeckte Version der American Standard Tele ist.
Die Squiers Classic Vibe, 50, 60, 70 würde ich auch unbedingt mal in die Hand nehmen.

Sodalla, viel Spaß und gutes Gelingen.
Robi
 
Punkilicious
Punkilicious
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
25.03.14
Beiträge
618
Kekse
1.603
Gebrauchte gibson sg standard gibt's zum teil ab 650€.
 
dandelo
dandelo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
30.10.07
Beiträge
284
Kekse
138
Ort
Seligenstadt (Hessen)
Auf jeden fall die baja oder die American Special Tele. Letztere gefiel mir letztens beim anspielen besser als die doppelt so teure American Vintage 72 Tele.
Würde generell eher zu ner Tele als SG tendieren (hab beides). Mit der Tele kriegst du SG Sounds auch ganz gut hin, bei Tele Sounds mit der SG wirds aber schwierig...
 
G
Gast236844
Inaktiv
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
27.09.13
Beiträge
422
Kekse
928
Hallo erstmal. Und danke für die vielen (guten) Vorschläge, @dandelo, @Punkilicious, @hotrod900, @HempyHemp, @CosmicEgg, @Nashvillian81

Bezüglich SG:
Epiphone kommt ohnehin nicht in Frage, da ich schon je eine LP und eine SG für ein paar Monate von Freunden ausgliehen zuhause gehabt habe und beide hatten wirklich einige Mängel. Die schwarze Epiphone steht noch immer bei mir rum, aber die Potis krachen, wenn man dreht, sie verstimmt sich ständig, der Lack bricht weg, etc. Bei der Paula war ein ständiges lautes Schnarren da, etc.
Also von daher sind die "billigen" Gibson schon mal sehr spannend. Ich hatte auch schon mal kurz eine Gibson LPJ ins Auge gefasst gehabt (Paula für ca. 700€), die mir sehr gut gefallen hat. Ich habe aber damals stattdessen eine PRS SE Tremonti für einen billigen Preis geholt!
Was sagt ihr daher zu dieser hier: https://www.thomann.de/at/gibson_sg...origin=boost&gclid=CM3Z8uDf8MECFfLJtAodnEkA8g

@Diavel: Die ESP schaut schon schick aus. Die EMG schrecken mich ein wenig ab! Aber von der Optik her kommt das hin. Erfahrungen damit? :cool:

Zur Tele: Ich hatte bis jetzt, muss ich gestehen, erst 1 oder 2 Mal eine Tele in der Hand und kann daher selber noch nicht wirklich gut beurteilen, worauf ich schauen muss. Ich habe vor, dass ich morgen oder übermorgen mal in einen Laden fahre und ein paar Teles anspiele! Ich hoffe, sie haben auch eine Squier und ein paar mexikanische verfügbar. Auf G&L hatte ich auch schon mal geschielt, sind aber in Wien nicht so häufig zum Antesten verfügbar.
Was sagt ihr zu dieser hier (leider kein Ahorn-Griffbrett!):
https://www.thomann.de/at/gl_tribute_asat_classic_bluesboy.htm
 
hotrod900
hotrod900
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.16
Registriert
28.08.13
Beiträge
653
Kekse
1.131
Ort
München
Hi Gammy, diese SGJ hatte ich schon öfter in Händen, verschiedene, und würde Dir zu dem Kauf raten, mehr SG, grad mit Original-Gibson-Humbuckern wirst du nich so schnell bekommen. Mich wunderts , ganz ehrlich gesagt, das die nich schon lange vergriffen sind.

Zur Tele, hatte noch nie ne G&L Tribute in der Hand, wüsste auch nicht wer hier in München welche hat. Ich hab ne Mexico-Tele mit nem Di Marcio Twäng King und am Steg ne Di Marcio Super Distortion HB in SC-Format drin und muss sagen das meine Tele mit den normalen Noiseless-SC deutlich mehr Tele-Charakter hatte als mit den Di Marcios trotz Twäng King.
Was ich damit sagen will. die Bluesboy hat auch nen HB am Steg , du hast dann zwar ne Teleform, aber der Sound wird nimmerk klassisch sein. Die mexikanische Custom 72 -Tele hat soviel Schmackes das sie sogar meine PRS SE 245 und die LPJ weggerotzt hat. Willste nen Zwidder, Berserker oder ne klassische Tele ?☺️

Was macht die Tremonti, noch zufrieden ?
 
G
Gast236844
Inaktiv
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
27.09.13
Beiträge
422
Kekse
928
Was macht die Tremonti, noch zufrieden ?

Zufrieden wäre ich grundsätzlich schon noch, habe sie aber momentan im Flohmarkt drinnen, weil ich eben nach einer neuen Suche. Ganz will sich das angenehme Spielgefühl auf ihr nicht einstellen. Sie ist super verarbeitet, klingt gut und ich kann sonst nichts bemängeln. Aber irgendwie will sich nicht so wirklich ein tolles Spielgefühl einstellen!? Aber sollte ich sie nicht loskriegen, werde ich sie behalten und mir dann keine andere Gitarre kaufen. Dafür reicht das Geld leider nicht. :(

diese SGJ hatte ich schon öfter in Händen, verschiedene, und würde Dir zu dem Kauf raten, mehr SG, grad mit Original-Gibson-Humbuckern wirst du nich so schnell bekommen.

Dann werde ich mich SG-mäßig mal auf dieses Modell versteifen. Die einzigen Sachen, die ich noch beanstanden könnte sind, dass der Lack nicht Hochglanz-Cherry ist, und dass die PickUps im Zeba-Style daherkommen. Aber wenn sonst alles passt, soll es daran nicht scheitern!!!

Zur Tele, hatte noch nie ne G&L Tribute in der Hand, wüsste auch nicht wer hier in München welche hat.
Das ist in Wien ebenson...noch nie gesehen! Das macht mich etwas skeptisch...

Willste nen Zwidder, Berserker oder ne klassische Tele ?
Ich bin mir aber auch nicht ganz sicher, was ich wirklich will. Dafür habe ich bis jetzt zu wenig Teles in der Hand gehabt. Am Mittwoch werde ich mich diesbezüglich mal in einen Laden schmeißen und ein paar Teles testen:great:
Bis jetzt haben mich nur die Optik, sowie der rotzige Sound angemacht:)
 
coolaclark
coolaclark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.07.16
Registriert
10.06.09
Beiträge
2.671
Kekse
27.278
Ort
Mülheim a. d. Ruhr
ich finde es einfacher eine gute Tele für 600.-€ zu bekommen als eine gute SG. Da Du aber selber noch nicht weißt, was Du willst, läuft man Gefahr so einen Thread mit dem Doppelberatungmodus schnell mit theorethischen Informationen zu überladen und dann weißt Du erst recht nicht mehr was Du willst.
 
G
Gast236844
Inaktiv
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
27.09.13
Beiträge
422
Kekse
928
ich finde es einfacher eine gute Tele für 600.-€ zu bekommen als eine gute SG.

Wenn du mir dazu noch ein paar "Gründe" nennen kannst, dann finde ich so eine Aussage schon mal sehr nützlich. Dann weiß ich, dass ich für dieses Geld (das momentan zur Verfügung steht) lieber nach einer Tele suche!

Was haltet ihr von diesen 3 - im Vergleich:
https://www.thomann.de/at/gl_tribute_asat_classic_bb.htm
https://www.thomann.de/at/fender_squier_vint_mod_tele_special_b.htm
https://www.thomann.de/at/fender_sq_classic_vibe_tele_50s_bb.htm

Preislich und optisch alle 3 sehr attraktiv!
 
CosmicEgg
CosmicEgg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.16
Registriert
31.05.14
Beiträge
209
Kekse
1.711
Das ist in Wien ebenson...noch nie gesehen! Das macht mich etwas skeptisch...

Da empfehle ich dir bei G&L mal in kleineren Läden zu gucken. Bin ja bekennender Musikladen-Tourist ;) und zumindest in Deutschland findet man G&L nach meiner Erfahrung in kleinen Läden, die keine Möglichkeit haben, Fender zu vertreiben. Oder in den Mega-Stores, die so ziemlich alles haben. Dazwischen, also in typischen Großstadt Läden, konzentriert man sich doch oft auf die wenigen, großen Brands.
 
coolaclark
coolaclark
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.07.16
Registriert
10.06.09
Beiträge
2.671
Kekse
27.278
Ort
Mülheim a. d. Ruhr
Wenn du mir dazu noch ein paar "Gründe" nennen kannst, dann finde ich so eine Aussage schon mal sehr nützlich.
Dafür gibt es viele Gründe, ich will das aber hier auf "das ist einfach so" beschränken, wenn Dir das nicht reicht, musst Du Dich durch die SG-Threads hier im Board pulen, davon gibt es reichlich.
Damit diese Antwort aber nicht zu dünn ist: Wenn Du die Gelegenheit hast, spiele eine 600.-€-SG, eine für 1100.- und eine für 1450 - 1650.-€ an. Es sind einfach Welten. Für 600 - 650.- bekommt man eine Rockinger Telly, eine gebrauchte Warmoth mit wenig Gebrauchtspuren, eine Fender von Stange, eine G&L, eine Schecter, darunter findet sich auf jeden Fall eine Gitarre, mit der man für den Rest des Lebens glücklich werden kann. Bei den SGs unter 1 t€ wird immer etwas zu modden sein, aber es ist dann immer noch keine Derek Trucks, an der auch noch etwas geht.
 
Saarcrime1987
Saarcrime1987
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.22
Registriert
12.01.12
Beiträge
81
Kekse
0
Hallo,

wenn du ne Tele suchst nimm auch mal die Japaner ins Visier da kannst du auch super gebrauchte in der Preisklasse bekommen, die wirklich gut verarbeitet sind und nen klasse Sound haben.
Zum Beispiel diese hier:
https://www.thomann.de/at/fgn_j_standard_iliad_owb.htm
oder diese (Händler meines Vertrauens bei mir um die Ecke top Service)
http://www.guitar24.de/
(hier findest du die Tokai Breezy Sound oder alle G&L Modelle die auch wirklich Top sind)

Die Breezy Sound war auch in meiner engeren Auswahl für den Preis stimmt wirklich alles und ne Niete hatte ich bei den Tokais bis lang noch nicht in der Hand, sollte es aber auch geben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
dandelo
dandelo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
30.10.07
Beiträge
284
Kekse
138
Ort
Seligenstadt (Hessen)
Wenn du mir dazu noch ein paar "Gründe" nennen kannst, dann finde ich so eine Aussage schon mal sehr nützlich. Dann weiß ich, dass ich für dieses Geld (das momentan zur Verfügung steht) lieber nach einer Tele suche!

Was haltet ihr von diesen 3 - im Vergleich:
https://www.thomann.de/at/gl_tribute_asat_classic_bb.htm
https://www.thomann.de/at/fender_squier_vint_mod_tele_special_b.htm
https://www.thomann.de/at/fender_sq_classic_vibe_tele_50s_bb.htm

Preislich und optisch alle 3 sehr attraktiv!

von diesen 3 würd ich die 3. nehmen (Classic Vibe 50s). Hab die mal gegen die 900 Euro teuere Road worn getestet und der Klangliche Unterschied war marginal.
Bei der Road Worn war lediglich der Hals nen ticken dicker und mattiert. Das lässt sich bei der Squier aber auch bewerkstelligen (Schmiergelpapier, Stahlwolle, die raue Seite eines Spülschwamms :-D )
Im Übrigen hat die weisse ander Pickups (alnico 3) : https://www.thomann.de/at/fender_squier_classic_vibe_tele_50s.htm
Die Blonde hat Alnico5, hat mir bischen besser gefallen, war bischen krätiger, rockiger. Aber war jetzt kein Wahnsinnsunterschied.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
GeorgeB
GeorgeB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.19
Registriert
15.11.13
Beiträge
1.439
Kekse
5.280
Ort
Dickes B
G&L Asat Special (Tribute), dann hast ne Power-Tele und ne P90-artige SG in einem, mehr oder weniger.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G
Gast236844
Inaktiv
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
27.09.13
Beiträge
422
Kekse
928
Hallo Leute. Danke für die vielen Hinweise, ich habe mich mittlerweile auch entschieden, dass es eine Tele werden soll. Ich hab mittlerweile ein paar Sachen probiert und ein paar Erfahrungen gemacht. Der Rotz der Tele ist einfach sexy:cool:

Ich hatte eine Squier, eine mex. Tele und ein am. Tele in der Hand, die genauen Modellbezeichnungen konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen:bad:
Vom Spielgefühl war eindeutig die am. Sieger, weil die Saitenlage am besten eingestellt und die Bünde am besten verarbeitet waren. Werkssetting! Ich nehme nicht an, dass sie allzu viel nachgebessert haben in diesem Laden.
Vom Sound konnte ich keinen Sieger ermitteln, aber ich hätte mich hier wohl für die schwarze mex. entschieden, die war irgendwie am rotzigsten.
Die hatte nur den Nachteil, dass das Volume Poti nicht sehr fein justierbar war, es gab quasi nur 3 Stellungen: Voll auf, relativ leise und aus! Da ich sehr viel von gain und volume über die Gitarre machen möchte, ist das für mich ein Totschlagargument!:bad:
Die Squier stach nirgends heraus, fiel aber auch nirgends wirklich ab. Nur der Hals war auf der Rückseite so dick lackiert, das mag ich gar nicht.
...würd ich die 3. nehmen (Classic Vibe 50s).
Bei der Road Worn war lediglich der Hals nen ticken dicker und mattiert. Das lässt sich bei der Squier aber auch bewerkstelligen (Schmiergelpapier, Stahlwolle, die raue Seite eines Spülschwamms :-D )

Also kein wirkliches Argument!


G&L Asat Special (Tribute), dann hast ne Power-Tele und ne P90-artige SG in einem, mehr oder weniger.
Die kommt auch in den engen Favoritenkreis, würde aber ziemlich sicher ein "Blindkauf im Internet" werden.

Was sagt ihr dazu: http://www.willhaben.at/iad/kaufen-...hardcase-top-zustand-103772791?adId=103772791

Gruß,
gammy
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben