Shreddern

von Opranius, 04.07.07.

  1. Opranius

    Opranius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 04.07.07   #1
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem. Wenn ich über die Saiten shreddern will mit meinem 1MM Plektrum, hört man ständig die Saiten hin und her scheppern.

    Liegt das einfach an meiner Technik, dass ich noch mehr Abstand von den Saiten lassen soll oder brauche ich ein dünneres Plektrum?
    Oder halte ich das Plektrum schlichtweg falsch? Ich halte es immer leicht schräg (natürlich wechselnd schräg).

    lg
     
  2. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 04.07.07   #2
    Schreddern tut man Müll und Holz, du meinst glaub ich shredden :D
    Dein Problem dürfte wohl darin liegen, die rechte und linke Hand richtig zu koordinieren. Da bleibt nur üben üben üben üüüübrig ^^
     
  3. typhon

    typhon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    198
    Erstellt: 04.07.07   #3
    Ja, kann da nur zustimmen.
    shredden kann mit allen möglichen Plektren (ausser vllt. >3mm wobei das bestimmt auch welche können^^)
    daher würd ich auch mal sagen, dass es schlicht und einfach an deiner technik liegt. versuche sauberer (wenn nötig auch langsamer) zu üben und versuche dich so zu verbessern.
     
  4. Opranius

    Opranius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 04.07.07   #4
    ups wie peinlich^^

    also ich kann es am besten wenn ich nicht mit der Spitze anschlage sondern eher seitlich, ist das so korrekt bzw lernt man automatisch irgendwann die richtige Technik?

    Und dann fällt mir noch was ein: woher weiß ich genau wann ich shredden muss, wenn ich merke, dass es mit dem Anschlag von einer Seite nicht mehr schnell genug ist?
     
  5. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 04.07.07   #5
    Es ist noch keiner Meister vom Himmel gefallen.
    Ich tue mich mit einer leicht angewinkelten Haltung leichter. Das ist aber eine Geschmackssache.
    Der Sound von Speedpicking ist total anders und ich finde es teilweise schwerer als wenn man ein paar Monate sweeping lernt. Es gibt keine fixe Geschwindigkeitsgrenze, ab der man sweepen muss ;)
     
  6. Opranius

    Opranius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 04.07.07   #6
    ich habe bisher bei keinem stück mich mit shredden versucht nur gibts ab und zu stellen, wo ich denke, dass ich die nie mit dem einseitigen anschlag schaffe. Nur habe ich da nochmal ne Frage: wie ist das mit einer Saite? Muss ich da die gleiche Technik beim schredden anwenden oder muss ich da auch eine andere Technik nehmen damit ich bei hohen Geschwindigkeiten nicht die benachbarten Saiten mitzupfe?
     
  7. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 04.07.07   #7
    Einseitiger Anschlag? Dann ist wohl Alternate Picking angesagt!
    Shredden beschreibt eigentlich nur ein "schnelles solieren". Also das mitklingen der Saiten kann man nur mit üben der "Sauberkeit" hinbekommen.
     
  8. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 04.07.07   #8
    Du musst dir unbedingt die Alternate-Picking-Technik lernen. Hier bei musst du darauf achten, dass du ein bestimmtes Auf- und Abschlagmuster gnadenlos durchspielst und jede Note einzeln pickst.

    Wenn du nur Downstrokes (Abschläge) spielst, wirst du nicht weit in der Welt des Shreddens kommen...

    Noch ein Tipp:
    Stell die Gitarre auf den Steg-(Bridge)Pickup und stell deinen Amp auf den Clean-Kanal. So hörst du jede kleine Unsauberkeit und kannst deinen Technik um vieles vernessern. Beginn jeden Lick langsam und steigere dann das Tempo kontinuierlich. Übe das Shredden von Anfang an mit Metronom um immer im Takt zu bleiben.
     
  9. Opranius

    Opranius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 04.07.07   #9
    Das glaube ich auch^^
    Auch wenn ich finde, dass es ohne Alternate Picking sich besser anhört, aber ich komm wohl nicht dran vorbei, wenn ich doppelt so schnell damit spielen kann :)
     
  10. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 04.07.07   #10
    ich glaub hier geht is im prinzip nur um wechselschlag beim rythmus spiel. als beispiel seien mal viele slayer riffs genannt, die ja sehr oft diese schnellen 16tel noten enthalten. wenn es doch ums solieren geht (was ich mir im anfänger forum nich vorstellen kann) dann wird wohl doch das "shredden" gemeint sein *g
     
  11. Opranius

    Opranius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 04.07.07   #11
    oh gott was man da alles falsch machen kann Oo
    Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, muss ich das Plektrum die ganze Zeit in der gleichen Position halten oder wenn ich wieder von den hohen zu den tiefen saiten gehe genau spiegeln?
     
  12. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 04.07.07   #12
    jetz mnochma für die dummen, das bin ich: was, ganz konkret möchtest du spielen? ich hab nämlich dat gefühl dat hier der ein oder andere begriff falsch verwendet wird.

    wenns kein bestimmtes lied is dann nenn mir bitte nen lied wo die techniken über die du grad mehr wissen willst vorkommen, ich steh total aufm schlauch :D
     
  13. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 04.07.07   #13
    lass es dir am besten zeigen, von nem kumpel, oder paul gilbert z.b.
    Einfach gesagt: Saite von oben nach unten anschlagen, dann selbe saite von unten nach oben anschlagen.
    Dann so lange üben, bis es klappt.
    Jeder hat seine eigenen spielweisen und vorlieben, einer sagt hü, der andere hott.
    Üb´s einfach
     
  14. Opranius

    Opranius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 04.07.07   #14
    naja ich spiel grad From the Inside von Linkin Park. Da hab ich mal bei youtube nach Videos geguckt und sah halt wie da einer anfängt zu schredden. Im Prinzip hätte ich das Tempo auch locker mit Downstrokes geschafft, aber inzwischen habe ich auch gemerkt dass es so viel bequemer (wenn auch zu bequem wie ich finde) ist.

    Im Prinzip habt ihr mich jetzt 100%ig aufgeklärt^^
    Ich wollte nur wissen ob ich mit meiner derzeitigen Technik alles mehr oder weniger richtig mache. Ich halte das Plektrum fast komplett Seitlich und gehe dann leicht quer über die Saiten, so bekomm ich nen gutes, gleichmäßiges Speed drauf, wobei ich jetzt nicht weiß, ob man mit dieser Technik überhaupt sauber genug spielen kann. -> im Stehen funktioniert die Technik deutlich einfacher...

    edit: okay mein zeitgleicher vorposter hat mir die frage schon beantwortet xD
     
  15. Serrin

    Serrin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 04.07.07   #15
    Ich hab einfach mal bei you-tube "shredden" eingegeben und das war das erste Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=ftVXlVBHFMs

    Meinst du sowas? Also ehrlich, das is nix was man mal einfach so als Anfänger übt. So schnell zu spielen und die rechte und die linke Hand zu koordinieren, das dauert laaaaaange. Ich spiele jetzt seit nem Jahr und bin von so Geschwindigkeiten meilenweit entfernt.
    Womit ich jetzt nicht meine, daß man keine Schnellspielübungen machen sollte. Das schon. Nur wenn man das ausschließlich übt vergeht glaub ich ziemlich schnell die Lust, weil es halt laaaangsam vorran geht. Ich würd mir an Deiner stelle einfache Songs suchen und die einstudieren und nebenbei jeden Tag (wenn du magst) auch noch ein paar Minuten Geschwindigkeitsübungen machen.
    Ich hab das halt auch mal exzessiv versucht, nur das macht auf Dauer keinen Spaß wenn man es übertreibt und kaum vorran kommt ;)
     
  16. Opranius

    Opranius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 04.07.07   #16
    Haha, nein, ich rede nur von Powerchords die ich nicht schnell genug spielen konnte und nicht von "sowas" ^^ Allein meine Fingerkoordination reicht dafür nicht aus :)
     
  17. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 04.07.07   #17
    ok, um noch die letzte klarheit zu beseitigen, das was linkin park da machen bezeichnet man nich als "shredding" ;)



    edit: weil ich mir die mühe gemacht hab dat ganze linkin park video anzugucken war ich nur zu langsam :D
     
  18. Opranius

    Opranius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 04.07.07   #18
  19. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 04.07.07   #19
    shredding is halt schnelles solo highspeed gefrickelt, hat mit rythmus spiel in dem sinne eigentlich gar nix am hut. aber auf youtube gibts ja nen haufen workshops dazu. jedenfalls hat dat nix mit nem bisl hoch und runter geschrumme bei nen paar powerchords zu tun ;)
     
  20. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 04.07.07   #20
    um shredden zu üben, eigenen sich viele lieder von metallicas erstem album "Kill em all".
    Die songs sind teilweise recht einfach, aber sehr schnell, wechselschlag also ein muss!
     
Die Seite wird geladen...

mapping