shure SLX-4 & SM58

von eotsskleet, 01.02.07.

  1. eotsskleet

    eotsskleet Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    814
    Ort:
    Lenzburg, Aargau, Schweiz
    Zustimmungen:
    451
    Kekse:
    7.135
    Erstellt: 01.02.07   #1
    Wer kann mir erfahrungen mit diesen 2 komponenten mitteilen?

    ==> SLX-4 SM58

    Ich brauche es für den Live-Einsatz bei meiner Punkrock-Band.
    Ich will absichtlich das SM58 und nicht das Beta! Beta tönt mir zu "Hell"!
    Die reichweite muss nicht grösser als 20m betragen. Der empfänger optimal in ein 19" Rack eingepasst werden können.
    Was findet ihr, ist der Preis fair für das gesamte Set (Funkmik, Empfänger und Rackmontage-Kit) für 700Euro? :confused:
    Gibt es alternativen zu gleichem oder niedrigerem Preis bei gleicher benötigten Leistung? (AKG?? SENNHEISER??)

    Greez
    thebrain :great:
     
  2. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 01.02.07   #2
    Hallo thebrain,

    Wenn es sich nur um einen Kanal handelt, dann kannst Du alternativ durchaus nach der PGX Serie schielen. klanglich gesehen gibts zu SLX Serie keinen Unterschied. Der preislichen Unterschiede machen lediglich die HF-Performance sowie Bedienfunktionen.

    Bei PGX müsstest Du für den Rackeinbau eben noch die Einbauwanne URT besorgen.

    Wenn Du aber in Punkto kompatible Kanäle mehr headroom brauchst, dann ist gegen SLX natürlich nichts einzuwenden.

    Grüße
     
  3. eotsskleet

    eotsskleet Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    814
    Ort:
    Lenzburg, Aargau, Schweiz
    Zustimmungen:
    451
    Kekse:
    7.135
    Erstellt: 01.02.07   #3
    Was bedeutet HF-Performance? und könntest du die Unterschiede erläutern? sowohl auch bei der Bedienfunktion!


    hmmm.. da müsste man aber selbst noch eine Befestigung zwischen dem PGX Empfänger und dem URT konstruieren? Ist nur zum einlegen gedacht? und nicht auch für den transport oder das senkrechtstellen des Racks!? :confused:
     
  4. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 01.02.07   #4
    Der Unterschied der HF-Performance ist, dass mit PGX maximal 8 Kanäle pro Frequenzband kompatibel sind, bei SLX wären es 12 Kanäle.

    Bei SLX sind die Antennen abnehmenbar, d.h. man kann HF Accessoires wie Antennensplitter, Richtantennen usw. einsetzen.

    Bedienfunktionen: Der PGX-Sender hat kein Display und nicht die Möglichkeit eine Frequenz einzustellen. D. h. man kann lediglich am Empfänger einen Kanal einstellen und dann mittels infrarot-Synchronisation an den Sender übertragen.

    Bei SLX kann ich auch manuell am Sender Kanäle programmieren. darüber hinaus hat der SLX Empfänger ein LCD-Menü über das auch frei Frequenzen eingestellt werden können (also nicht nur die vorprogrammierten Kanäle).

    Dies sind alles Features, die man nicht (unbedingt) braucht, wenn es darum geht mal ein bis eben max. acht drahtlos Systeme an Start zu bringen. Deshalb kann man da mit PGX einiges an Geld sparen und hat unterm Strich den gleichen nutzen.

    Das mit dem URT. Das ist nicht nur ne Rackwanne - sondern da sind gleich passende Löcher drin und auch Schrauben dabei, damit der Empfänger eingeschraubt werden kann. Du kannst das Case also auch senkrecht stellen oder von mir aus auch gleich auf den Kopf :-)

    Grüße
     
  5. Gunnar

    Gunnar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 11.02.07   #5
    Hallo aus Hannover,

    also ich habe mir das Set gekauft, allerdings gleich noch nen anderen Kopf dazu - KSM9 :D

    Die Qualität des Senders, des Empfängers, der Übertragung, die Bedienbarkeit (super einfach!!) ist sowieso alles über jeden Zweifel erhaben - absolut empfehlenswert! Da hast Du was für sehr lange Jahre.... Aber das beste ist, und das hat bei mir auch den Ausschlag gegeben (im Vergleich zu anderen Herstellern), du kannst ganz einfach einen anderen Mikrokopf von Shure draufschrauben!

    Kannst mit dem Set auf lange Sicht also nichts falsch machen...

    Gruß, Gunnar
     
  6. erix

    erix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.12
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.12   #6
    Hey,
    ich überlege auch mir so eine Strecke zu holen u. da stellt sich bei mir auch eine Frage :
    Ist die SLX Riderfest oder sollte man doch lieber ein ULX holen ?

    mfg
     
  7. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 03.05.12   #7
    Kommt wie immer auf den Einsatz an.
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.754
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.715
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 03.05.12   #8
    ... schrieb Gunnar 2007 und hat jetzt vermutlich ein ziemliches Problem :o


    Bevor du dir Gedanken über PGX, SLX oder ULX machst würde ich derzeit erstmal auf das richtige Frequenzband achten:
    https://www.musiker-board.de/funkmi...euer-funksysteme-ubersicht-aktuelle-lage.html
    Ich z.B. wollte aus diversen Gründen früher keine Sennheiser-Funke haben (hoher Preis, keine passenden Köpfe etc.) - aber die haben für unseren Zweck derzeit das beste Konzept und deshalb werden wir vermutlich jetzt ein paar kaufen.
    Für den Einsteiger scheinen mir derzeit die 2,4 GHz-Systeme (z.B. von AKG oder Line6) eine Überlegung wert zu sein.
     
  9. erix

    erix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.12
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.12   #9
    Hallo,
    hauptsächlich wird es für Partybands (welche die jedes Wochende unterwegs sind) genutzt u. ab und zu für irgendwelche "B Stars"

    ---------- Post hinzugefügt um 16:18:59 ---------- Letzter Beitrag war um 16:17:31 ----------

    Achso auf die Frequenzen habe ich schon geachtet. Gebrauchtb wird vorallem die S6 Version (Eband) u. machmal C band
     
  10. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 04.05.12   #10
    Da sollte die SLX absolut ausreichend sein. Wie viele weitere Strecken gibt es auf der/den Bühne/n?
     
  11. Nail.16

    Nail.16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    3.065
    Erstellt: 04.05.12   #11
    Ich würde aber für solche Anwendungen eine Stufe höher gehen, was die Kapsel betrifft... kostet nicht die Welt mehr, zahlt sich aber aus.
     
  12. erix

    erix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.12
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.12   #12
    Hallo !
    geplant ist ein Vierer Packet (4 Taschensender, 4 Handsender mit Beta 58, 4 Headsets).
     
Die Seite wird geladen...

mapping