Shure SM 58 vielleicht gefälscht?

von punker3, 22.10.07.

  1. punker3

    punker3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #1
    Hi liebe Musiker.

    Und zwar ist Folgendes ich habe mir bei Ebay ein Shure Sm 58 für 65€ gekauft.
    Es ist von einem Deutschen Anbieter (Nur Positive Bewertungen) der mir versicherte das es echt ist es handelt sich nähmlich um Konkursware. Aber irgendwie zweifle ich etwas daran und deswegen wollte ich fragen voran erkenne ich eine Fälschung.
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 22.10.07   #2
    Bewertungen sagen über das Mikro an sich überhaupt nichts aus, sondern über die Abwicklung der eBay-Auktion.
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 22.10.07   #3
    Eine e-mail an Jürgen Schwörer schreiben.
    Und den Thread zu Shure -Plagiaten lesen,ist hier oben angepinnt.
     
  4. punker3

    punker3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #4
    Hab ich gemacht und sonst gibt es keine Merkmale woran man es erkennen könnte.
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 23.10.07   #5
    Was lässt dich den annehmen das es sich nicht um ein Original handeln sollet.
    Oder anders gefragt was macht dich stutzig.
    Der Preis alleine kann es ja nicht sein,denn Du hast ja das Mikro gekauft.
     
  6. punker3

    punker3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.07   #6
    Irgendwie ist die Rückkopplung ziemlich stark.
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 23.10.07   #7
    Sorry ,das ich jetzt ein bisschen schmunzeln muss,aber das Rückkoppeln eines Mikros ist von 1000 Faktoren abhängig.
    Auch ein SM58 (Original) kann keine Wunder vollbringen.
    Hast Du vorher schon ein anderes Mikro besessen oder ausprobiert?
     
  8. punker3

    punker3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.07   #8
    Ja und zwar ein billiges Sony für 25 aus dem Saturn bei dem war gar keine Rückkoplung.
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 23.10.07   #9
    Und das hatte einen 6,3mm Klinkenstecker drann und damit bist Du dann in ?
    Gehst Du mit dem Shure(wir nennen es jetzt mal einfach so) mit einem XLR-XLR-Kabel in einen ?
    Warscheinlich liefert das Shure jetzt ein höheres Signal als das Sony-Mikro mit dem Du vielleicht weil es so unempfindlich ist kurz vor der Koppelgrenze warst die Du nun natürlich erreichst.
    Rückkopplungen im Proberaum sind abhängig von der Ausstattung und vom Equipment im Proberaum und muss nicht zwingend am Mikro liegen.
    Auch gute Mikros stossen bei schlechten Bedingungen an ihre Grenze.
     
  10. punker3

    punker3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.07   #10
    Ja es hatte einen Klinkenstecker.
    Ja mit einem XLR.
    Also kann es auch daran liegen das meine PA Scheisse ist.
     
  11. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 23.10.07   #11
    Oder schlechte Raumakustik oder schlechte Aufstellung im Probenraum, möglicherweise auch zu laute Band...die Liste der Möglichkeiten ist lang.
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 23.10.07   #12
    Auch.
    Es kann aber auch am Raum selber liegen.An der Aufstellung der Boxen.
    Wie gesagt es kann 1000 Ursachen haben ,kann aber muss nicht am Mikro liegen.
    Tutoriells: Proberaumdämpfung durchlesen.
    Aufstellung im Proberaum durchlesen u.s.w
     
  13. punker3

    punker3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.07   #13
    Jetzt ist natürlich die Frage was mache ich jetzt.
    Ich mein wie macht man ein Schlagzeug leiser?
    Wie stellt man die Boxen richtig auf?
    USW
     
  14. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 23.10.07   #14
    In dem man das liest und versteht was ich aufgeschrieben habe.
    Steht bei Musik-Praxis hier im Board.
    Und bei nicht verstehen hier nachfragt.
    Aber ohne selber lesen geht das nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping