Signalwegschalter

von chris0x42, 29.12.07.

  1. chris0x42

    chris0x42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    17.11.10
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 29.12.07   #1
    Moin,
    ich suche einen Signalwegschalter ähnlich dem Boss AB-2, an dem mich primär zwei Sachen stören: Stromversorgung nur per Batterie, wobei man das eventuell durch ne kleine eingelötete Buchse beheben könnte, und der Preis. Klar, der Switch und das Gehäuse dürfen ruhig was aushalten, aber 40 Euro?
    Es geht übrigens darum ein Stimmgerät vor die Effektkette zu schalten. :)

    Gruß,
    Chris
     
  2. seBASStian

    seBASStian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 29.12.07   #2
  3. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 29.12.07   #3
    Boss wirbt bei dem Schalter damit, dass er elektronisch schalte und dadurch knackfrei sei.
    Vermutlich (so wie ich Schaltungen von Boss kenne) wird das genau so stimmen.
    Für das elektronische Schalten ist dann eine Stromversorgung erforderlich; wieso kein Netzteilanschluss dran ist :nix:

    Nachteil und Vorteil solcher Geräte ist, dass es sich nicht um einen rein mechanischen Schalter handelt, wodurch sich eben ein bei mechanischen Schaltern möglicherweise auftretendes Knacksen beim Schalten verhindern lässt.
    Allerdings sind bei den elektronischen Schaltern mehrere Bauteile im Signalweg, was sich bei einer Aneinanderreihung von mehreren ähnlich gebauten Effektgeräten negativ auf den Sound auswirken kann, aber nicht muss.

    Verwendung mechanischer Schalter (der von seBASStian verlinkte musikding-Bausatz ist so ein Umschalter, der andere vermutlich auch) kann manchmal zu einem Umschaltknacksen führen, muss aber nicht.
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 30.12.07   #4
    der leadfoot knackt auch kein stück...
     
  5. Lord of Paaren

    Lord of Paaren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 30.12.07   #5
    Kannst du nicht einfach ins Stimmgerät reingehen und dann von dessen Ausgang in die Effektkette?
     
  6. chris0x42

    chris0x42 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    17.11.10
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 03.01.08   #6
    Klar, aber das wäre doch erheblich uncooler. ;)
    Ne, ernsthaft, mein Plan war das Stimmgerät nicht auf dem Effektboard unterzubringen, sondern eher ein Taschenstimmer zu nehmen und den dann an Amp o.ä. zu gaffern.
    Der Plan stirbt allerdings allmählich wieder, weil ich auch kein vernünftig beleuchtetes Stimmgerät in so ner Bauform finde.

    Der Bausatz wirkt interessant, und ich hab auch noch nen alten Compressor dem ich das Gehäuse klauen könnte.

    Zur Zeit benutze ich übrigens den Tuner im V-Amp Pro, seitdem ich heute Chromes-Saiten aufgezogen hab erkennt der aber wirklich garnichts mehr...
     
mapping