Silber angelaufen

  • Ersteller Mozartkugel
  • Erstellt am
M
Mozartkugel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.19
Registriert
02.01.16
Beiträge
402
Kekse
173
Moin,

einige Klappen sind bei meiner Klarinette nach ca. 1 1/2 Jahren angelaufen. Hab mittlerweile mit einem Silberputztuch natürlich alles wegbekommen. Ist es normal, dass nach der kurzen Zeit die Klappen anlaufen?

Ich habe den Wischer im Verdacht, den ich oft im Koffer liegen habe z.B. nach dem Unterricht.

Noch eine Frage, bei thomann gibt es von 3M solche "Streifen" die man in den Koffer legt, um das Anlaufen zu verhindern. Halten angeblich 6 Monate. Habt ihr das im Einsatz bzw. ist es sinnvoll?

Gruß
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.11.22
Registriert
15.12.09
Beiträge
17.387
Kekse
84.618
Zuletzt bearbeitet:
V
voiceintune
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.20
Registriert
20.02.16
Beiträge
1.025
Kekse
2.474
wenn silber anläuft ist das eine oxidation mit der luft und schwefelanteilen.

so verrückt das klingt, es kommt darauf an wo der koffer sich befindet (standort).


den wischer im koffer zu lassen ist eine absolute sünde.

erst wird gewischt, dann kommt der NASSE wischer wieder in dieselbe kiste - ürgggs, verstand einschalten.


beim putzen aufpassen!!! keine korken und sonstige filz, pp. mit WEGputzen. also unmittelbar nach der aktion anspielen die kiste.


protektion der klappen ist möglich ABER nur bei einer GÜ BEVOR die polster wieder eingesetzt werden.



dann gibt es noch verschiedene qualitätsstufen der versilberung, die hier "mitspielen".


grüsse
 
V
voiceintune
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.20
Registriert
20.02.16
Beiträge
1.025
Kekse
2.474
Moin,

einige Klappen sind bei meiner Klarinette nach ca. 1 1/2 Jahren angelaufen. Hab mittlerweile mit einem Silberputztuch natürlich alles wegbekommen. Ist es normal, dass nach der kurzen Zeit die Klappen anlaufen?

Ich habe den Wischer im Verdacht, den ich oft im Koffer liegen habe z.B. nach dem Unterricht.

Noch eine Frage, bei thomann gibt es von 3M solche "Streifen" die man in den Koffer legt, um das Anlaufen zu verhindern. Halten angeblich 6 Monate. Habt ihr das im Einsatz bzw. ist es sinnvoll?

Gruß



hm, mir ist noch etwas dazu eingefallen: ist dein mundstück IM KOFFER ? und wie nah ist es an den angelaufenen klappen und aus welchem Material besteht es?


...
gibt es von 3M solche "Streifen"....

naja die sind ja dann für vorher!! gedacht. erfahrungen damit sind für mich nicht zufriedenstellend, allerdings ca 8 jahre alt/her.
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Mozartkugel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.19
Registriert
02.01.16
Beiträge
402
Kekse
173
Mundstück ist aus Kunststoff und liegt im Koffer. Ich putze es aber natürlich gründlich und lasse den Koffer 2-3 Stunden auf. Aber du hast tatsächlich Recht, Mundstück ist in unmittelbarer Nähe zum unteren Teil vom Mittelstück. Die Klappen für den kleinen Finger waren am stärksten betroffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
V
voiceintune
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.20
Registriert
20.02.16
Beiträge
1.025
Kekse
2.474
das ist eine chemische reaktion des schwefelanteiles des MPC = reaktion.

das bekommst du nur in den griff, wenn das mundstück ausserhalb oder auf dem koffer deponiert ist.

deswegen haben unsere altvorderen auch mundstücksetuis gebaut die AUF der schutzhülle des kastens angebracht/aufbewahrt waren. unsere "alten waren schon schlau".
 
M
Mozartkugel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.19
Registriert
02.01.16
Beiträge
402
Kekse
173
Also, Mundstück und Wischer raus aus dem Koffer? Wäre leider etwas unpraktisch, wenn ich unterwegs bin. Was ist mit dem Blattetui? Auch raus?
 
V
voiceintune
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.20
Registriert
20.02.16
Beiträge
1.025
Kekse
2.474
blattetui ist unbedenklich, in konventioneller bauart ( holz, überzogen...)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben