Silent Serie

von wengi, 31.01.05.

  1. wengi

    wengi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.05   #1
    Hallo,
    bin auf die Suche nach einem Flügel mit silent Mechanik. Ich habe
    gelesen: wenn es um Klaviere geht, so kann man dieses system nach-
    bauen lassen - sollte keine schwierigen Folgen haben. Was aber die
    Fluegeln betrifft - besser schon ein in Fabrik gefertigten Stueck
    (Fluegel+ Silenet System) kaufen. Ein Nachbau wird fuer die Fluegel
    nicht empfohlen.
    Soweit hab ich mich fuer einen Fluegel vom Yamaha-Haus entschieden.
    Kann jemand etwas anderes empfehlen ?
    --
    Wengi
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 31.01.05   #2
    Hallo,

    wenn Dir die Yamahas gefallen, dann nimm einen.
    Mir sind die Yamahas zu knallig. Blüthner oder Schimmel oder Kawai sind etwas weicher.
    Silentsysteme sind generell billiger ab Werk, andererseits verliert so ein Flügelchen ziemlich schnell an Wert (der Markt ist tot). Deshalb wäre mein Rat:
    hör Dir soviele Flügel an wie es geht, und spiele auch auf ihnen, wenn Du unbedingt einen Neuen brauchst und ein Silentsystem lieferbar ist, dann lass es gleich ab Werk einbauen, ansonsten lass eins nachrüsten

    ciao,
    Stefan
     
  3. wengi

    wengi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.05   #3
    Echt ?
    Gibt es dann einen 'ab Werk'/'nachrüsten' Unterschied beim spielen und zuhoeren ? Oder wird das gleich klingen ?
     
  4. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 31.01.05   #4
    Ja, schau Dich doch mal um, für was die gebrauchten Flügel gehandelt werden. -- es ist kein Portokassengeld, aber Du musst damit rechnen bei einem Yamaha schon 20-30% Wertverlust in den ersten Paar Jahren zu haben. Und das ist bei den Neupreisen kein Pappenstiel.
    Mir wurde nach ein bissel Gejammer im Dezember ein 10 Jahre alter 190er Blüthner (Modell 6) mit Elfenbeintasten (Extra) für 10.000€ vom Händler angeboten.... Neu kosten die Dinger mit Plastiktasten 30.000€....

    ciao,
    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

mapping