Singen ... für mich ein Problem

von Nagel in' Kopp, 07.01.08.

  1. Nagel in' Kopp

    Nagel in' Kopp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.08
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.08   #1
    Joar, bin neu hier, um genau zu sein seit 3 Minuten.
    Und gleich was zu mir, ich singe gern und viel ... meist in meinen beiden Chören, allerdings auch viel privat. Nun hier mein Problem: Ich bin großer Metalfan, vor allem was Heavy Metal betrifft, speziell ein Fan von Iron Maiden und Judas Priest. Doch sind meine Versuche, mit einigen guten Freunden, diese Songs zu covern gründlich schiefgegangen,
    der Grund: meine zu arg an einen Knabenchor erinnernde Stimme :(.

    Jetzt die eigentliche Frage: Was kann ich tun, um meine Stimme zu schulen bzw. zu trainieren. Woran erkenne ich, ob ich meine Stimme richtig einsetze und so weiter und so fort ...

    Danke :)
     
  2. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    968
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 07.01.08   #2
    Hi Nagel,
    ich glaub, Du suchst das Forum Gutturaler Gesang :)
    Oder vielleicht einen Rock/Pop-GL, wobei das manchmal schwierig ist.
    Die Rocker/Metals haben einen etwas anderen Gesangsstil, als er uns Chorleuten nahegelegt wird ;) Da braucht es ab und an andere Techniken.
    Bell* und Ice melden sich hoffentlich auch nochmal, die kennen die Unterschiede besser.
     
  3. Sephris

    Sephris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    5.07.11
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    518
    Erstellt: 07.01.08   #3
    Iron Maiden und Judas Priest singen nur exorbitant hoch, aber sie shouten und growlen nicht, wie die neuartigen Metalbands. Da kann man schon mit einem Rock/Pop-Lehrer hinkommen.
    Aber möglicherweise werdet ihr enttäuscht sein, wenn ihr nicht so hohe Stimmen habt bzw. eurer Stimmen nicht so klingen werden... Das ist halt so, euer Körper ist euer Körper und eure Stimme ist eure Stimme, da wird sich nicht viel ändern. Man kann halt durch Training EVENTUELL ungeahnte Höhen erreichen, aber dazu müssen die Vorraussetzungen erfüllt sein.

    Ich schreib nachher noch mehr in den Beitrag hier rein... ^^
     
  4. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 07.01.08   #4
    Zweckentfremdende Frage:
    Wie groß sind die Unterschiede zwischen den hohen Black Metal-Screams und dem hohen Gesang von Judas Priest? Ein Freund beschrieb es mal als Falsett-Shouting, aber ich beherrsche das nicht so richtig.

    Kannst du mal eine ungefähre Probe deines Chorgesangs geben? Also irgendeinen Chor, der das Gleiche macht wie ihr. Es gibt ja auch dabei himmelweite Unterschiede.
     
  5. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 08.01.08   #5
    Darf man - mal wieder ;) - fragen, wie alt Du bist?

    Deine eigene Beschreibung von "Knabenchor" heißt für mich, dass Du diese Höhen zwar erreichst, aber es eben bescheiden klingt. Da könnte ein guter Gesangslehrer was dran tun.

    Ansonsten würde es nicht schaden, wenn Du Dir eines der im Gesangsliteratur-Thread beschriebenen Bücher zu Gemüte führst. Da bekommst Du eine ordentliche Grundlage über Techniken und ein paar Übungen mit auf den Weg.

    @MikeS - bitte kein Thread-Hijacking. Aber ganz kurz: Meiner bescheidenen Meinung nach gibt es keinen ;) In beiden Fällen wir die Falsettfunktion der Stimme eben scharf angesungen bzw. eben verbrüllt.
     
  6. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 08.01.08   #6
    Hallo !
    Ich schließe mich Ice´s Vermutungen an - wenn Du schreibst, dass Du nach "Knabenchor" klingst, schließe ich daraus, dass nicht die Höhe von Halford und Dickinson das Problem an sich ist, sondern die Tatsache, dass sie bei Dir nicht so kraftvoll klingt. Daran kann man evtl. was machen, ja. Du brauchst einen guten Gesangslehrer, Geduld und unbedingt auch die Möglichkeit, das regelmäßig zu üben. Rockgesang muss unbedingt praktisch umgesetzt werden, und in den eigenen vier Wänden geht so eine Lautstärke ja nicht immer....
    Der Stimmumfang ist anatomisch mehr oder weniger vorgegegeben, und Du hast Dir da zwei Sänger zum Vorbild genommen, die wirklich hoch singen, und noch dazu sehr rockig. Da hängt die Latte natürlich ziemlich hoch. Ob Du mal so klingen wirst, können wir nicht beurteilen; zunächst einmal wäre es hilfreich, zu wissen, welche Stimmlage Du hast.
    schöne Grüße
    Bell
     
  7. Nagel in' Kopp

    Nagel in' Kopp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.08
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.08   #7
    Uh,

    Danke erstmal für die vielen Hinweise.
    Ich bin 16 Jahre alt ... und ja, mit der Höhe ist alles im Reinen, bloss, wie IcePrincess schon richtig dachte, klingt es bescheiden.
    Meine Tonlage, mhh... das ist so ein Problem, in beiden Chören singe ich sowohl Tenor als auch Bass (vorwiegend Bass, weil es daran fehlt...).

    Ich möcht ja auch nicht unbedingt so klingen wie Bruce oder Rob, aber ich mag ihren Stil ... :D

    An ' nen Gesangslehrer dachte ich auch schon ... bloss bisher hab ich micht noch nicht dazu durchgerungen einen zu suchen.

    MfG
     
  8. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 08.01.08   #8
    Hallo mal wieder!

    Gerade bei euch Jungs interessiert mich das Alter um zu sehen in wie weit da ein möglicher Stimmbruch noch mit rein spielt. Aber als erfahrener Chorsänger können wir das bei Dir zu den Akten legen.

    Wenn ich mir das so durchlese, vermute ich einfach mal blind, dass Du Du - eben durch's Chor-Bass-Singen - nur begrenzte Ahnung davon hast, was ein Tenor mit seiner Kopfstimme und seinem Falsett so anstellen kann :D Und genau darauf kommt's eben für hohe Screams an. Aus dem Falsett nimmst Du die Kraft und das Volumen um da oben richtig Gummi geben zu können. Dazu allerdings brauchst du eine saubere Stütze und eine saubere Fokussierung.

    Stichworte für Dich wären ergo das Trainieren von Kopfstimme/Falsett. (... wie man das ansetzt ist leider immer Ansichtssache, es gibt auch Theoretiker für die die Kopfstimme der Frau funktional dem Falsett des Mannes entspricht...), aber auch noch mal das Überprüfen und Trainieren der Stütze.

    Tatsache ist, dass Du mit einem Lehrer sehr viel schneller sichere Fortschritte machen wirst, als wenn Du alleine rum übst. Und so selten sind die Lehrer aus dem popularen Fach inzwischen nicht mehr ;)
    Wenn finanziell und zeitlich nix dagegen spricht, würde ich mir nach einem Lehrer schauen. Bei der Stimme ist die Korrektur über Internet und/oder Bücher immer viel schwieriger, als bei anderen Instrumenten, weil man die Feinheiten eben sehen muß, da reicht hören und Beschreiben nicht mehr aus.
     
  9. Nagel in' Kopp

    Nagel in' Kopp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.08
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.08   #9
    Danke für die Hilfe!

    Mit begrenzter Ahnung vom Tenor bist du genau richtig, ist vielleicht noch etwas nett ausgedrückt :rolleyes:.

    Nun weiss ich ja, was zu tun ist, zeitlich und finanziell ist ein Gesangslehrer kein Problem für mich.

    Danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping