snare rebound - wie optimieren?

von howx, 19.02.06.

  1. howx

    howx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.06   #1
    tach ;)

    meine snare hat einen lausigen rebound.. (pdp fx snare). mein bruder sagt, dass die snare seinens lehrers ein viel besseren rebound hat (er hat die gleiche snare) .. woran liegt das? ich hab die stimmschraubn schon ziemlich fest gedreht, das hilft allerdings nichts.. suche hat mir auch nicht geholfen - vielleicht wisst ihr ja mehr ;)
     
  2. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 19.02.06   #2
    wie fest? welche Felle? welche Sticks? wieviel Spielerfahrung?
     
  3. howx

    howx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.06   #3
    was, wie fest? so fest, dass man die schrauben nicht mehr weiterdrehn könnte, da sonst irgendwas bricht..

    welche felle -> ich hab remo ambassador coated.. der lehrer meines bruder hat höchstwahrscheinlich das standardfell, das mitgelieft wurde

    welche sticks -> travis barker signature .. schon ein bisschen kaputt.. aber mein bruder nimmt dieselben während des unterrichts..

    wieviel spielerfahrung -> 1 jahr
    mein bruder hat auch vor einem jahr angefangen, jedoch hat er dann sehr lange zeit nicht gespielt..

    is das alles, was du wissen musst, oder gibts noch was? :D
     
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 19.02.06   #4
    ...ich muß gar nichts wissen!! hab nur keine Lust eine Antwort zu erraten - aber wenns dir lästig ist, können wirs auch lassen!
     
  5. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 19.02.06   #5
    Wie wärs mal mit nen bisschen mehr üben !!!
    das kommt nicht nur von der Fellspannung ?
     
  6. howx

    howx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.06   #6
    sorry, war nicht so gemeint
    lästig is es mir auf keinen fall..
    also, ich bitte nochmal um verzeihung und bitte zugleich um eine hilfreiche antwort :) danke..

    schon klar, ich weiß dass da "ein bisschen" technik auch dazu gehört, nur find ich es komisch, dass die gleiche snare unterschiedlichen rebound hat.. ich will doch nur wissen woran dass liegt :o
     
  7. macmarkus

    macmarkus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 19.02.06   #7
    kann mit sicherheit auch ein grund sein. aber vergleich mal den rebound eines 8er oder 10er mit einem 16er tom und kontrollier dabei die fellspannung. da liegt nämlich der hase im pfeffer. das snarefell kannst du schon ein wenig fester spannen.
     
  8. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 19.02.06   #8
    verschiedene Ansatzpunkte:
    ->kaputte Stöcke federn tatsächlich nicht zurück, dazu müssen sie aber Längsrisse haben
    ->wenn die Felle noch in Ordnung sind (ohne größere, viele engzusammenliegende Dellen), liegt es daran auch nicht
    ->sollten sie tatsächlich soweit gespannt sein, daß sie kurz vor dem Zerreissen(??) sind, dann müßte dich der Rebound eigentlich erschlagen
    ->wäre noch interessant zu wissen, ob der Schlagzeuglehrer deines Bruder auf deiner Snare auch keinen Rebound hat...?
    ->da ich techn. Unwägbarkeiten eigentlich nicht sehen kann, wird es wohl an deiner Technik liegen, wie ist dein Rebound auf einem harten Gummipad?

    Und wenns an deiner Technik liegt, Gummipad und kräftige schwere Sticks, min. 5B und dann üben, üben, üben...
     
  9. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 19.02.06   #9
    Was meinst du, howx, wie lange ich im Tambourenverein als kleiner Junge zu den Grossen aufgeschaut habe und ich mich wunderte, wie die nen Wirbel so schnell hinkriegen? :rolleyes:
    ...Bis Gott dem kleinen Knirps mit den blonden Locken eines Tages die Motivation zum Wirbelüben gegeben hatte. ;)
     
  10. Noub

    Noub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    5.10.13
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 19.02.06   #10
    OT: Offener oder geschlossener Wirbel?:D ;)
     
  11. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 20.02.06   #11
    Ich spiele zwischen 5ern, 7ern, 11ern und 33ern, zwischen Flams und Tagwachtfiguren, zwischen Paradiddles und "Mühlirädlis" sicherlich keine Presswirbel! ;)
    Bin ja nicht im Zirkus.
     
  12. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 22.02.06   #12
    Es geht um mich? :D
     
  13. (>evil<)

    (>evil<) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.720
    Erstellt: 22.02.06   #13
    ein weiteres problem könnte auch einfach sein,dass die spannung vom resofell nicht richtig auf das schlagfell abgestimmt ist...musst mal ausprobieren,ob sich der rebound verbessert,wenn du eines der beide lockerer oder fester als das andere ziehst....es kann auch sein,dass die felle einfach zu alt sind und zu durchgenudelt...dann müsstest dir mal neue,bessere felle aufziehen....

    ansonsten mal stickhaltung beachten - sprich sweetspot usw....


    gruss

    evil
     
Die Seite wird geladen...

mapping