So n programmierbares Mischpult?

von b007, 20.09.06.

  1. b007

    b007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 20.09.06   #1
    Hallo Forum

    Ich suche nach nem 19" Gerät, welches verschiedene Lautstärke-Mixe abspeichern kann, die ich per MIDI umschalten kann.... :screwy:

    Beispiel: Im Mischpult ist Programm nr.1 so: Auf Kanal 1+2, 3+4 kommen Signale durch 5+6 ist auf mute.
    Mittels eines Fusspedals (midi) kann ich auf Programm nr.2 wechseln welches Kanal 1+2 mutet, Kanal 3+4 um 10db anhebt und bei Kanal 5+6 das mute aufhebt.

    Gibt es so n teil?


    Besten Dank und Gruss
    Stefan
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
  3. b007

    b007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 20.09.06   #3
    danke für den tip


    vielleicht sollte ich noch etwas präziser werden: es sollte ein Rackmixer sein... also 1-2HE, ich muss nur ca 8 kanäle haben, eben programmierbare mixes + umschaltbar per midi und zur klangregelung: pan / vol / monitor mix mit separatem monitor ausgang

    das würd schon reichen

    also im prinzip so n behringer rackmixer (wie hiess der gleich nochmal) aber einfach programmierbar

    danke und gruss

    stefan
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 20.09.06   #4
    Ich glaube den gibts nicht in der Größe.

    Darf ich fragen wozu?!
     
  5. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 20.09.06   #5
    der DDX wird nicht mehr gebaut.

    Rackmixer mit den genannten Anforderungen gibt es meines Wissen nicht.

    Einzige bezahlbare Alternative: Yamaha 01V96

    bluebox
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 20.09.06   #6
    IMHO geht das nur im Bereich digitale Mischpulte mit MIDI Implementierung und wahrscheinlich in den meisten Fällen mit Motorfadern.
    Und da ist das DDX 3216 schon mit das günstigste, was es gab. Ist gerade ausgelaufen.

    Allerdings gibt es noch das digitale Roland VM 3100 Pult mit Midi. Kann man ggf. bei ebay günstig bekommen. Das ist aber sehr umständlich zu programieren.

    Topo :cool:
     
  7. b007

    b007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 20.09.06   #7
    hallo leute

    sorry für meine ganz schlechte beschreibung tut mir wirklich leid... ich versuchs nochmal

    Ich suche was in dem Stil:

    MIXERS / POWERED MIXERS - ANALOG MIXERS - EURORACK PRO RX1602 : Professional Multi-Purpose 16-Input Ultra Low-Noise Line Mixer

    nur sollte man damit Setups (also Mixereinstellungen wie im Text oben beschrieben) erstellen können, welche per midi umschaltbar sind.

    Anwendungszweck: ich möchte einen racksynthie (fantom Xr zum beispiel) und einen pc mit kore (z.b) an dieses mischpult hängen. Im Hintergrund läuft der Fantom Xr auf mute und kore auf "solo".... sollte es ein pc problem geben, kann ich mit einem pedaldruck aufs fantom umschalten (welches quasi als sicherheitssystem fungieren würde)... und kore wird gemutet!

    So, dass ganze sollte so kompakt wie möglich sein.

    Gruss
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 20.09.06   #8
    Hi,
    also so einen Mischer gibts nicht meines Wissens nach.
    Meinst du nicht, sowas kann man in dem Notfall auch von Hand machen?! Wenn es nur darum geht?
    Gruß
     
  9. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 20.09.06   #9
    evtl. mit Mutes oder Mute-Gruppen arbeiten ==> mit einem Knopfdruck sind die entsprechende Kanäle offen/geschlossen.

    Michael
     
  10. b007

    b007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 20.09.06   #10
    ja zur not ginge das schon... natürlich. nur wollt ich fragen, obs so was midi programmierbares gibt.

    ich hab ein motu 828mkii da gibts aber meines wissens nach keine möglichkeit per midi setups umzustellen... (einzelne BUS Mixes)

    ja wenn jemandem noch ne idee in den sinn kommt ... einfach schreiben (-:

    danke und gruss
    stefan
     
  11. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 20.09.06   #11
    wenn ich das richtig verstanden habe, hast du im prinzip 2 verschiedene Geräte (Fantom und PC mit Kore), die parallel laufen. Falls der PC eben rumspinnt, willst du also auf den Fantom umschalten.

    wäre eine A/B Box eventuell die einfachste Lösung? (zB sowas: Musik Produktiv > Little Helper Boss AB-2 Selector )
     
  12. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 20.09.06   #12
    Was mir gerade noch einfällt.
    Warum schreibst du dir nicht eine Sequenz, die den Fantom auf allen MIDI-Kanälen auf Lautstärke 0 stellt und eine mit den entsprechenden Lautstärke Werten wie du sie benötigst. Diese könntest du dann per Midi aufrufen oder ?

    Micha
     
  13. b007

    b007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 20.09.06   #13
    ja sowas wie die A/B box wäre gut... nur bräuchte ich das in Stereo: dh. 4x in (=2in A, 2 in B)und 2x out. Also wenns so was gäbe, wär das gut. Wie sieht es denn mit Qualitätsverlust und so aus?


    Das mit den Mididaten würde ja nur für den Fantom gehn. Meine lösung muss unbedingt "hardware" sein, da ich bei einem crash des pc`s davon ausgehe, dass gar nichts mehr geht und eventuell ein durchgehendes störgeräusch zu hören sein würde....

    wenn ich da auf eine hardware lösung setze (beim switchen) bin ich zu 100% sicher... dann kann der pc machen was er will... (-:


    Gruss stefan
     
  14. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 20.09.06   #14
    INSTRUMENTENVERSTÃ"RKER - INSTRUMENTENVERSTÃ"RKERZUBEHÃ-R - DUAL A/B SWITCH AB200 : Ultra-flexibler, programmierbarer Dual-Fußschalter
    wäre eventuell was du brauchst, ich weiß aber leider nicht genau, ob das so funktioniert wie ich denke dass es funktioniert

    EDIT: Leider tut es das nicht. Man müsste für Stereo jedes Pedal einmal treten.

    Qualitätsverlust? Eigentlich dürfte da nicht allzuviel passieren, da ja nur Relais darin verbaut sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping