Software nur zum mastern?

von Cornholio2, 25.01.08.

  1. Cornholio2

    Cornholio2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.07
    Zuletzt hier:
    25.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.08   #1
    Hallo Leute,

    ich wollte mal wissen, ob es eine Software (muss natürlich nicht Freeware und/oder auf deutsch sein) gibt, die sich zu installieren lohnt um zu mastern.

    Ich habe einen Mehrspur-Rekorder mit dem die Aufnahmen prima klappen im Proberaum. Allesdings ist der nur äußerst begrenzt zum Mastern geeignet. (Also als mastern sehe ich jetzt mal alles was Frequenzen, Lautsärke usw... zu tun hat; sorry falls das nicht ganz richtig ist) Ich möchte halt die .wav's vom Rekorder auf den PC bringen und dort weitermachen. Kann da jemand was empfehlen, das nicht auf den Namen Cubase*.* oder Logic hört? Muss auch keine Wahnsinnseffekte mitbringen oder Schnittstellen zu VST-Plugins bieten etc...

    Ich träume dabei natürlich von sowas feinem bei dem die GUI einer Hardware nachempfunden ist... aber das ist natürlich kein muss.

    Gruss,
    Corny
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 25.01.08   #2
    Wavelab ist halt so das Mastering Programm schlecht hin. Ansonsten gibt es auch Freeware, wie Audacity zur Nachbearbeitung.
     
  3. Cornholio2

    Cornholio2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.07
    Zuletzt hier:
    25.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.08   #3
    Danke!!!

    Ich wusste garnicht das man in Wavelab auch mehrere Spuren gleichzeitig wiedergeben kann!?

    Hatte jedenfalls an sowas auch gedacht.. weiss ja nicht ob das in meiner Beschreibung unwillentlich exkludiert ist :-)
     
  4. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 25.01.08   #4
    klar kann man das. Stichwort: Audiomontage.
     
  5. Cornholio2

    Cornholio2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.07
    Zuletzt hier:
    25.01.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.08   #5
    Cool! Ist ja ne prima Sache!

    Werde ich mir mal anschauen... falls ne Demo gibt :-)
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 25.01.08   #6
    Nee, eher nicht. Sorry. Steinberg Demos gekommt man eigentlich nur, wenn man auch Steinberg Produkte kauft. Dort liegt oftmals auch eine Demo dabei.
     
  7. schehf

    schehf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.08   #7
    Du kannst auch Adobe Audition benutzen.
    Die neueste Version 3.0 hat auch einen normalen Mixer dabei.
    Ich bevorzuge die Version 1.5, die hab ich, die ist schneller.
    Ich benutze es aber nicht zum Mischen mehrerer Spuren, obwohl es das könnte,
    sondern nur zum Master bearbeiten: Schneiden, Normalize, MasterFX.
     
  8. ---Martin---

    ---Martin--- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    10.10.12
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    27
    Erstellt: 26.01.08   #8
    Bei den meisten gängigen Audiointerfaces gibt es Wabe Lab Lite und/ oder andere Software kostenlos und legal dabei.
     
Die Seite wird geladen...

mapping