software zum remixen

von ffelix, 30.10.06.

  1. ffelix

    ffelix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    23.03.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #1
    hallo,
    welche software eignet sich am besten zum remixen? der preis sollte so zwischen 400-500 liegen... sollte schon ein gutes sein;)
    danke danke
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.10.06   #2
    Hi und Hallo,
    werde am besten etwas genauer. Was hast du genau vor.

    Wenn es in einer so gehobenen Preisklasse sein soll, empfehle ich auf jedenfall Produkte von Steinberg, Apple Logic und natürlich Protools (Hardware erforderlich).

    In welchen Genre soll die ganze Sache ablaufen und was hast konkret vor ? :cool:
     
  3. ffelix

    ffelix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    23.03.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #3
    also...
    es geht in die richtung rnb, hip hop... und will da so meine eigenen mixes machen, tracks remixen... daher suche ich nach einer software die so fürs remixen am besten geeignet ist, kann auch ruhig was kosten... welches programm empfiehlt sich da genau?
     
  4. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 30.10.06   #4
    ist halt jetzt die frage, wie du die remixes machen willst...
    wenn du die instrumente hardwaremässig hast, dann empfiehlt sich sicher eine DAW (ob jetzt cubase, logic, samplitude, acid, protools...)
    wenn aber komplett alles softwaremässig laufen muss, dann wäre reason sicher eine gute wahl
     
  5. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 30.10.06   #5
    Ich weiß nicht ob du Harwaremäßig die entspr. Geräte zur Verfügung hast. Aus deiner Aussage ist auch nicht wirklich zu erkennen ob du Tracks remixen willst oder selber deine eigenen tracks produzieren willst.
    Für zweiteres würde ich dir (und jetzt bitte nicht steinigen aber ich bin von überzeugt)
    FL Studio 6.0 Producer Edition XXL
    empfehlen.
    Benutze ich schon ewig und seit der 5. Verion ist es áuch kein Spielzeu mehr.
    Recht einfach im Umgang, trotzdem seeehr vielseitig und effektiv.
    Kann ich nur empfehlen.


    €: natürlich ist es auch zum remixen geeignet (vorrausgesetzt man hat alle Spuren)
     
  6. ffelix

    ffelix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    23.03.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.06   #6
    ich will nicht selber tracks produzieren, sondern nur welche remixen... ist dann dafür reason das beste programm? hab keine hardware für instrumente, nur halt dj zeugs.. 2 player, mixer...
     
  7. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 31.10.06   #7
    hmm also remixen ist halt ein breiter begriff. Du willst also deine DJ-mixes aufnehmen? (Dafür wäre reason nicht geeignet) oder willst du z.B. einen vorhandenen track neu reproduzieren? (dafür wäre z.B. reason geeignet)
     
  8. BerlinA

    BerlinA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    23.07.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 31.10.06   #8
    Also noch genauer!!! Willst du zwei schon fertig produzierte Tracks von Künstler A und Künstler B remixen, in dem Sinne Acapella und Instrumental. Oder willst du zwei fertige Tracks ineinander mixen wie ein DJ, also sprich ein Mixtape machen? Nur halt auf Software Ebene.

    Für das ineinander mixen von Liedern gibt es von Native Instruments das Program Traktor.

    Für Acapella Instrumetals Geschichten eignen sich stink normale Sequencer wie schon in den vorherigen Posts angesprochen. Aber auch Traktor kann dir da weiterhelfen. In Sachen Timestretch bzw. Anpassung der Geschwindigkeit. Das können fast alle neueren Sequencer und dafür ausgelegte Programme.

    Aber ich weiß nicht in wie fern dir Reason bei deinem Problem hilft, da ich eigentlich ja dein Problem nicht zu 100% weiß. Sach jenau watte willst und dia würd jeholfen!
     
  9. ffelix

    ffelix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    23.03.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.06   #9
    sry ersmal... also... ich will meine eigenen dj mixes aufnehmen und dann bearbeiten, sodass ich mir mein eigenes mixtape erstellen kann...
     
  10. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 31.10.06   #10
    aaahhhhhh, diese Aussage hat doch mal hand und fuß.

    Dafür wäre dann Traktor wohl sehr empfehlenswert.
    Dürfte sogar noch unter deiner Preisvorstellung liegen (glaub ich).
    Schaus dir einfach mal an, vielleicht auch den Film
    und entscheide selbst.
     
  11. ffelix

    ffelix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    23.03.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.06   #11
    okay vielen dank, dann werd ich mir das mal zulegen!!!! eine frage hätte ich noch zum schluss... wofür sind den ableton life und cubase und so, da liest man soviel von...
     
  12. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 01.11.06   #12
    noch eine frage (will einfach sicherstellen, dass du die richtige software kaufst). Willst du mit dem eigenen Equipment (mixer, turntables) remixen und mit der software aufnehmen, oder willst du mit z.B. traktor allein auf dem pc remixern?

    also mit z.B. cubase, kannst du musik trackbasiert aufnehmen, schneiden, mixen, editieren. (midi und audio) und die ganzen spuren auf einen stereo (oder surround) mix rechnen.
     
  13. ffelix

    ffelix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    23.03.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.06   #13
    ich will allein auf dem pc remixen... aber ist traktor nicht eigentlich für den live einsatz?
     
  14. BerlinA

    BerlinA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    23.07.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 01.11.06   #14
    Traktor erlaubt dir auch deine gemixten Sachen auf der Festplatte zu speichern. Damit erstellst du automatish deine Setups auf die du jederzeit zugreifen kannst und in echtzeit nochmals bearbeiten kannst. Alles in allem kannst du aber dein erstelltes "mixtape" speichern.
     
  15. ffelix

    ffelix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    23.03.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.06   #15
    okay also traktor... kann mir noch jemand sagen wofür eig ableton live ist?
     
  16. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 01.11.06   #16
    Cubase und Co sind sequencer

    Grüße
    Nerezza
     
  17. BerlinA

    BerlinA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    23.07.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 01.11.06   #17
    Cubase, Logic, Ableton, Acid - alles Programme, die einem erlauben Vocals aufzunehmen, Musik via Sampler oder und Midi zu komponieren, die einfach eine Plattform bieten für die generelle Musikproduktion. Sicherlich kann man auch mit einem Sequencer in gewisser Weise Tracks ineinander mixen / anpassen (Timestretch). Jedoch dienens sie hauptsächlich für's Produzieren.
     
  18. ffelix

    ffelix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    23.03.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.06   #18
    danke für die vielen antworten.. habe noch mich umgeguckt und mich informiert.. was ist denn der unterschied zwischen traktor und reason? und wofür ist was geeignet?
     
  19. BerlinA

    BerlinA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    23.07.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 02.11.06   #19
    Naja, Reason dient hauptsächlich zum Musik machen. Also man kann mit dem Program selber Beats komponieren. Reason ist eine Art Sequencer mit integrierten Sound- und Drummodulen. Das heißt Reason bietet fast alles was man brauch um Mukke zu machen. Und das auf Software-Ebene. Man bräuchte theoretisch nur noch n Controler-Keyboard dazu. Und schon könnte man loslegen. Natürlch kann man auch Samples intgegrieren über den passenden Modulen bzw. Racks. Aber ist halt nur fast n Sequencer, da die Midi und Vocalintegrierung nicht vorhanden ist bzw. bei weitem nicht optimal ist.

    Mit Traktor kann man selber keine Musik machen, sonder nur schon fertige Tracks sozusagen auflegen und mixen.
     
  20. ffelix

    ffelix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.06
    Zuletzt hier:
    23.03.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.06   #20
    kann ich dann mit reason keine vocals in einen track integrieren?
     
Die Seite wird geladen...

mapping