Soko Friedhof / Klingeltöne Satans / 2007 (CD)

von lady-luna, 12.12.07.

  1. lady-luna

    lady-luna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    21.05.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.07   #1
    [​IMG]

    Interpret: Soko Friedhof
    Titel: Klingeltöne Satans
    Format: 1 Cd
    VÖ Datum 7.12.07
    Spielzeit: 44.27


    1 Danke!
    2 Uniform
    3 Des Satans liebster Klingelton
    4 eXistenz
    5 Brutal
    6 Liebling, das Fernsehen hat gesagt
    7 Sonderkommission
    8 Mein Fleisch
    9 xxxmaschine
    10 Strange Circus
    11 Und das Groupie sagt (live)
    12 Schaffott
    Text und Musik: David A. Line


    Endlich ist es da, das neue SOKO-Album *freu*. Was gibt’s darüber zu sagen, ausser, dass es wirklich genau so ist, wie ich’s mir vorgestellt habe und so wie ein SOKO-Album sein muss… eigtl noch ne ganze Menge und zwar ist es sarkastisch, ironisch, brutal, bissig, lächerlich obwohl der ‚Unterton’ des ganzen Albums doch sehr nachdenklich ist (ausser man ist echt durch dieses ganze Fernseh- und Klingeltonberieseln mürbe im Kopf geworden und benutzt ihn erst gar nicht mehr). Danke! fängt schon gleich, und darauf freue ich mich echt immer wie’n kleines Kind, mit einem Filmzitat der Extraklasse an :). Uniform ist ja schon etwas bekannter da der Song seit einiger Zeit auf der SOKO myspace Seite so wie in einigen Clubs zu hören ist. Des Satans liebster Klingelton ich echt was für alle Klingelton-Hasser, denn wer brauch schon Musik ohne Herz und ohne Seele…Existenz, ja auch nachdenkliche Texte gibt’s auch dieses Mal wieder. Das ist schon brutal spiegelt die Meinung einiger über die SOKO wieder (tja bloss nicht mit dem Leben selbst konfrontiert werden, uns dann doch lieber berieseln lassen und uns unser Leben schön träumen)… und dann geht’s auch gleich mit der Traumfabrik namens Glotze weiter, nämlich mit Liebling das Fernseh hat gesagt, eine Abrechnung mit den täglichen Wiederholungen und mit Shows in denen sich fast jeder noch mehr zum Affen machen kann (falls man das wirklich nötig hat und das alles auch noch freiwillig). Fernsehmenschen, die unsere Kinder erziehen, uns sagen wir seien zu dick, zu faul, oder sogar schon tot… Ein Weckruf an alle ‚Fernsehliebhaber’. Gleich darauf folgt SOnderKOmmission… endlich mal ein Song über die SOKO selbst und schön ist, wenn man sich (auch als Gruftie) nicht zu ernst nimmt und hin und wieder auch mal über sich selbst schmunzeln kann. Mein Fleisch, der nächste ernste Song dieser Scheibe… der dieses Mal mehr zum Nachdenken als zum Tanzen anregt. XXX Maschine, ich sage nur, da geht er hin… mein Traum von Liebe und Romantik… Strange Circus, ein eher kurzer Track, bevor es dann mit Groupie, weitergeht. Diese ganz besondere Spezie Mensch ist mir auch bekannt (ist auch leicht wenn man nen Rockstar zu seiner Familie zählen darf)… und der Song trifft den Nagel echt auf den Kopf! Mit Schaffot geht das Ganze dann zu Ende, es ist der letzte Song des Albums, die ‚Fortsetzung’ von Strange Circus.

    Von der Musik, ist Klingeltöne Satans, Elektro pur, Tracks die einen zum Tanzen bewegen. Ein wirklich sehr gelungenes, abwechslungsreiches Album (kein Track gleicht dem anderen), das auch gesanglich mehr als punkten kann, eigtl so wie man’s von David und Greta gewohnt ist. Und auch dieses Mal ist Greta wieder mit von der Partie (zum Glück steht sie bei ‚mein Freund trägt Uniform’ am Mikrofon ;).

    Wer die SOnderKOmmission mag, auf sozial- und selbstkritische Texte steht, daneben auch noch was für Elektro übrig hat, ist hier genau richtig und dem kann ich das Album nur wärmstens empfehlen. Aber auch all den anderen die sich nicht davon abschrecken lassen, dass des Teufels Namen gleich auf dem Cover steht, sondern auch mal einen Blick hinter den Spiegel riskieren möchte…

    Schlusswort, zu dem Album gibt’s eigentlich noch ne ganze Menge mehr zu erzählen, aber hört selbst und bildet euch eure Meinung :). Willkommen in einer Welt fernab die der ‚Superstars’…. Und hey, das Cover ist cool *grins*.

    www.myspace.com/sokofriedhof
    http://www.germanhorror.com/
     
Die Seite wird geladen...