Solo lernen - sinnvoll?

von Burakki, 18.04.05.

  1. Burakki

    Burakki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    6.02.11
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Schiltern (Niederösterreich)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.05   #1
    Hi!

    Hab mich jetzt einige Zeit mit Highway to Hell befasst. Hatte leider nicht allzu viel Zeit, wegen der Schule :-|

    Ich denk' aber ich kann jetzt von mir sagen dass ich HTH kann - bis auf's Solo :rolleyes: Natürlich muss ich noch viel dran üben - aber was mich jetzt eben schon intressiert:

    Sollte ich versuchen das Solo zu lernen?

    Ich spiel erst seit etwa einem Monat - im Moment kann ich sowas also noch überhaupt nicht. Soll ich's trotzdem versuchen, oder wär's besser wenn ich mal anderes lerne und dann an dem Solo arbeite :)


    mfg

    Florian
     
  2. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 18.04.05   #2
    Lern erst was anderes, und dann später ma das Solo, ich hab auch sehr früh versucht, Solos zu lernen ==> das Ergebnis war, dass ich alles total technisch unsauber und falsch gespielt hab (kleinen Finger nich benutzt, Bendings falsch,...)
    Befass dich erstma mit deiner "Fingerfertigkeit", lerne kleine Melodien sauber und exakt zu spielen (Recorden hilft da extrem !!) und wage dich später erst an Solos...das HtH Solo is aber dann für den Einstieg recht gut geeignet, is außer vieleicht vom Timing her sehr einfach !!
     
  3. Burakki

    Burakki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    6.02.11
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Schiltern (Niederösterreich)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.05   #3
    Könntest du mir vielleicht auch Tipps geben, was ich da genau üben könnte? Oder gibt's da vielleicht Anfänger-Workshops, wo eben so etwas geübt wird?

    mfg
     
  4. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 18.04.05   #4
    Das solo ist vom Tempo nicht alzu schwer zu spielen. Für viele anfänger ist das eines ihrer ersten soli. Um es aber fehlerfrei und gut spielen zu bedarf es aber doch einiges an übung.
    Ich würds mal probieren und wenn du dir sehr schwer tust, würd ich zuerst andere sachen spielen, bei denen du schneller voran kommst und dir leichter tust.
    Grundsätzlich ist es sinnvoll soli zu lernen, aber du spielst ja noch nicht lange. Es genügt ja, wenn du nach nem jahr n paar leichte solos kannst.
    Also einfach probieren, aber nichts überstürzen, dass du dir kein falsches/verkrampftes spiel einlernst.
    Wo gehst du in die Schule? Etwa auch in Krems?
     
  5. Burakki

    Burakki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    6.02.11
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Schiltern (Niederösterreich)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.05   #5
    Jau, HTL :D Und du?

    Also ich werd mal bisschen das Solo probieren, ansonsten mal andere Songs anfangen. Oder Hammer Ons, Pull offs und was es da so alles gibt üben... Mal sehn :)
     
  6. Thorn

    Thorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 18.04.05   #6
    Also ich würds versuchen, soviel falsch machen kannste auch net. Und wenn du halt falsch bendest oder sonst was, kannst dus ja später immer nochmal "richtiger" spielen :)
     
  7. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 18.04.05   #7
    Das plaudere ich lieber nicht in der Öffentlichkeit aus ;) ! (Jetzt kannst dir's eh denken :D :D :D )

    @topic
    probier einfach andere leichte sachen von AC/DC oder was punkiges (falls dir die Musikrichtung liegt). Punk (sum 41, offspring, green day,...)ist meisten recht leicht undr fürn Anfang gut fürs Rhythmusgefühl.
     
  8. Haloman

    Haloman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    7.08.14
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 18.04.05   #8
    Naja... kommt drauf an wie gut du nach einem Monat bist. Also ich glaub nicht, dass du 'bereit' für ein Solo bist. Man sollte zwar anspruchvolle Sachen probieren, jedoch sollten sie dich nicht überfordern... sonst haste echt keine Lust mehr auf das Solo - glaubs mir :D
    Üb erstmal einfachere Melodien. Punkzeugs(Vorredner) helfen dir Rythmusgefühl zu gewinnen und besonders Taktgefühl
     
  9. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 18.04.05   #9
    also ehrlich gesagt,

    ich konnte das Solo von HWTH nach nem Jahr noch nicht,
    und kann es jetzt noch nicht ^^ (habs aber nimmer probiert)


    Kann mir nicht vorstellen das du das nach nem Monat sauber hinkriegst.
     
  10. Blinded by Me

    Blinded by Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 18.04.05   #10
    Ich spiel jetzt seit knapp 4 Monaten, hab mich nur mal an dem Introsolo von Fade to Black versucht, aber selbst das wird mir an einer Stelle zu kompliziert(eher zu schnell). Und jetzt spiel ich das seit nem Monat auch nimmer... (sollts viell. aber doch mal wieder anschaun)^^

    Ich würde lieber erst mal n bisschen Rhythmus, Schlaghand, Wechselschlag an sich trainieren, bevor du dich ans Solo wagst.
     
  11. codemonkey

    codemonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    23.02.09
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    144
    Erstellt: 19.04.05   #11
    Du solltest generell noch nicht so mit schwierigen Solos arbeiten. Das HTH Solo dürfte dich zum verzweifeln bringen.
    Üb doch erstmal so ein bisschen. Schnapp dir ein Metronom und versuch etwas zu improvisieren um ein Gefühl für Solos zu bekommen.

    Dann kannst du dich langsam an andere, kleinere Sachen setzen.
     
  12. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 19.04.05   #12
    Ich würde erst mal versuchen so Punk Zeugs nachzuspielen das fürdert Ausdauer und Schnelligkeit bzw. Umgreifen von EINFACHSTEN Griffen. Der Rest is jetzt unerreichbar erst mal.

    Letztens wollte mir doch so ein Trottel grad klar machen das er seit einem halben Jahr spielt und Master of Puppets komplett kann. Um sowas zu vermeiden würde ich nicht gleich sowas halt machen. Rhythmus-Gitarre bei Highway to Hell is in Ordnung. Such dir erstmal was anderes jetzt.
     
  13. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 19.04.05   #13
    ich hab fast noch nie versucht ein solo nachzuspielen!bis auf nirvana oder paar sachen von joe satriani aber ich würd einfach pentatonik improvisieren!du kannst ja wenn jezz nix komplett anderes spielen willst ein paar sachen aus dem solo übernehmen und sonst deinen eigenen kram spielen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping