fade to black - schnelles gedudel auf hohen bünden

von unknown, 06.12.06.

  1. unknown

    unknown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    28.05.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.06   #1
    hi leute
    ich hätt da mal ne frage
    ich spiel jezt seit gut 9 monaten ( bissi mehr vll. ) gitarre. ja und grad zur zeit will ich das erste solo von metallica - fade to black lernen. seit ner woche bin ich dran, und der erste langsamere teil mit den schönen vibratos und slides klappt soweit auch recht ordentlich und sicher. aber wos anfängt auf bund 14. mit dem schnellen picken komm ich nichtmehr mit. mit der greifhand hab ich keine probleme, wenn ich nur tappe bekomm ich des recht easy auf originalgeschwindigkeit und ohne fehlzugreifen. wenn ich aber wie sichs gehört die anschlaghand dazunehm ( spiel mit plek ) komm ich nicht nach. ich spiels natürlich mit wechselschlag, aber -> bin zu langsam, schlag andauernt falsche saite an etc.
    jezt wollt ich euch fragen wie ich mich am besaten damit auseinandersetz. welche übungen sollt ich machen um das draufzubekommen ? wie sollt ichs am besten üben ?
    danke
     
  2. cooldie

    cooldie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    21.12.14
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.06   #2
    Hi,
    also eigentlich ist es so, dass man die Sachen so spielen sollte wie mans selbst am leichtesten und mit dem besten Ergebnis hinbekommen und Tappen sind auch viel cooler aus. Da du scheinbar aber wert darauf liegst es mit Pick zu spielen würd ich sagen: Du spielst es zu schnell, wenn du falsche Saiten anschlägst.

    Mein Tipp: Lern das Lied vorerst langsamer zu spielen und steiger das Temp, aber immer schön mit Metronom! Nach ner Zeit wirst du das so autmatisiert haben dass das nurnoch so von der Hand geht. Wenn du versuchst es schneller zu spielen als wie du kannst bringst dus dir unsauber und vorallem falsch bei!

    Viel Erfolg

    Gruß
     
  3. Schrax

    Schrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Klosterneuburg
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.016
    Erstellt: 06.12.06   #3
    einfach wie bei allen schwierigen Stellen:
    GAAAANZ langsam spielen und dann schneller werden!
    Ausserdem nicht immer gleich alles spielen wollen- nimm dir jeden Takt einzeln vor!
    Immer langsam beginnen- deinem Hirnkastl Zeit geben die Aufgabe hinzubekommen und dann schneller werden! ;) :great:

    EDIT: Da war wer schneller als ich... :p
    Aber du siehst- die Aussagen decken sich- langsam beginnen!

    Dann klappt das!

    Viel Erfolg :)
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 06.12.06   #4
    Du kannst es ohne plek gut spielen? Und lass mich raten, dir macht folgende stelle probleme:
    Code:
    
    ----14-19-14-----
    -15----------15-
    -----------------16--
    

    Wenn du mit Plek spielst verhaspelst du dich nach dem h (also dem 19. bund), richtig?

    Tipp:

    Mach da einfach n hammeron/pulloff draus, so mach ichs auch ^^
     
  5. unknown

    unknown Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    28.05.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.06   #5
    ja danke für die antworten ; )
    ja ihr habt recht ist wohl am besten langsamer das ganze anzugehn.. und es ist auch so das ich merk das ich generell gegen ende von ganzen schlechter spiel, weil ich dann anfang die hand zu verkrampfen.. kanns irgendwie net verhinden, muss da wohl auch noch langsamer spielen .
     
  6. Schrax

    Schrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Klosterneuburg
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.016
    Erstellt: 06.12.06   #6
    was noch wichtig ist, ist dass du nicht immer das ganze Solo von Anfang an spielst/ übst... Dass du immer zu Ende hin schlechter wirst deutet nämlich darauf hin ;)
    Da kann man dann nämlich irgendwann den Anfang gut und das Ende nicht...
    Deswegen:
    Fang mal genau in dem Takt an wos die Probleme gibt und übe den dann mal seperat! LANGSAM ;)
    Wenn du ihn dann drauf hast spiel mal wieder das ganze Solo...
    So mach das mit allen Stellen die dir Schwierigkeiten bereiten- das wird dir sicher helfen :great:
     
  7. mephistoo

    mephistoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.06   #7
    ich mach bei der stelle immer n kleines sweeping, genau die hat bei mir auch gehakt und ich spiel etwa genauso lang wie du

    also das wär dann


    Code:
      ^  v  ^  v  v  v  
    ----14-19-14-------
    -15----------15-----
    -----------------16--
    
    musst hal das "runtergleiten" n bissl koordinieren und dann geht das
     
  8. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 08.12.06   #8
    wie schon gesagt wurde langsam anfangen und sich dann steigern wenns langsam ordentlich sitzt. ausserdem auch mal wie agent orange gesagt hat die 14-19-14 sache als hammeron und pulloff spielen, geht einiges leichter von der hand. und es muss ja erstmal dann auch nicht die album geschwindigkeit sein, schau mal hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=HIkkYRuIQ3I
     
  9. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.445
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    324
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 08.12.06   #9
    Hehe, da hat wohl auch jemand den Text nich mehr so ganz hinbekommen *g*
     
  10. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 08.12.06   #10
    hm ich kann nur mal sagen wie ichs spiele.

    ich machs auch mit so ner art kleinem sweep.

    also:

    ^ ^ v P.O. v v
    ----14-19-14--------
    -15-----------15----
    -----------------16-
    ich glaub du musst einfach n bissl rumprobieren. wie es am besten für dich geht isses richtig. langsam üben is klar.

    ich spiel außer dieser stelle so viel wie möglich mit H.O. und P.O. klingt nach meinem geschmack mehr legato und i-wie schöner und is für mich einfacher ich denke mir aber : jedem das seine. man kann eigentlich auch alle noten anspielen. (wenn mans kann).

    die anschlagshand? ging mir auch so.. deswegen hab ich beschlossen sie so wenig wie möglich zu verwenden.

    man muss dazusagen dass ich ein richtiger noob mit der anschlagshand bin...spiel ja auch erst seit ca 9-10 monaten e-gitarre. die hammerons und pulloffs kann ich von der klassik. ich spiel auch sonst klassisch beeinflusst. das heißt vibratos wenig mit saiten nach oben oder unten ziehen sondern viel nach rechts und links. dann wenig finger strecken sondern öfter lage wechseln. achja und.. ich hasses slides

    naja wie gesagt .. jedem das seine

    mfg
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 10.12.06   #11
    Ich spiel jetzt 2 1/2 jahre und ich bin mit der anschlagshand was wechselschlag anbelangt noch ne ziemliche pfeife und das is eigentlich auch mein größtes problem, ich kann deswegen viele Sachen die ich gern spielen würde nicht vernünftig spielen.
     
  12. Garth_die_Hand

    Garth_die_Hand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.06   #12
    Jemand der mit dieser Stelle nach nur 9 Monaten keinerlei Schwierigkeiten mehr hat, der hat sie entweder bis zum Gehtnichtmehr geübt und/oder einfach nur sehr viel Talent.

    Immerhin enthält sie 1-note-per-string-Sequenzen im Wechsel mit 2- und 3-note-per-string im Sechzenhtel-Rhythmus bei 116 bpm und das dürften für die meisten Anfänger wohl noch zu große Schuhe sein - zumindest dann, wenn man alles mit Alternate-Picking spielt. Das soll natürlich nicht heißen, dass man deswegen die Finger davon lassen sollte. Ich selbst hatte mich, soweit ich mich erinnere noch früher da ran getraut - allerdings bin ich natürlich auch meistens hängen geblieben.

    Laut offiziellem Songbook ist die einzige Stelle, wo ein Pull-Off verwendet wird, diejenige wo es auf der hohen E-Seite vom 15. in den 14. Bund (also von g nach fis) abwärts geht. Der Rest wird komplett angeschlagen.


    P.S.: In dem weiter oben verlinkten Video ist Kirk Hammet grottig wie eh und je :p Wenn der gute Mann so auf der Bühne spielt, frage ich mich ernsthaft, wie viele Takes er damals im Studio gebraucht hat, um den Song so hinzubekommen, wie er auf dem Album klingt.
     
  13. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 14.12.06   #13
    da liegen zig jahre dazwischen, und auf ner bühne in sydney..der schweiss fliesst in strömen und studiobedingungen zu vergleichen..naaja wer suchet der findet. nur mal rein aus interesse, ich finde die version von den kirk parts her super, was is daran in deinen augen so scheisse?
     
  14. Garth_die_Hand

    Garth_die_Hand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.06   #14
    Das Solo am Ende des Stückes (im Video ab 5:25) spielt er stellenweise unsauber. Hör dir exemplarisch mal den Lauf von ca. 6:28 bis 6:32 an.
    An anderer Stelle gibt es einige grauenvolle Passagen mit Wah-Wah. An wieder anderen Stellen klingt er einfach out-of-key.

    Ich will es allerdings nicht einmal an Kleinigkeiten festmachen, denn darüber kann man sich tot diskutieren. Ich beurteile sein Gitarrenspiel danach, ob es in meinen Ohren gut klingt - und das tut es live in den meisten Fällen nunmal nicht. Es klingt krumm und schief. Deswegen brauche ich im Regelfall auch nicht nach einzelnen Stellen zu suchen. Es ist der Gesamteindruck, der schlecht ist.

    Es gibt unzählige andere Gitarristen, die mich live einfach überzeugen. Kirk Hammett gehört leider nicht dazu.
     
  15. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 14.12.06   #15
    Scheint so als ob ich noch ne ordentliche Gehörbildung vor mir hab, vllt bin ich auch einfach viel zu sehr im Feeling drin wenn das Solo kommt und sowieso zu "pro" Hammett als das ich da sowas raushöre...mein Geschmack findets jedenfalls gut und daran wird sich wohl auch so schnell nix ändern :D, aber finds gut das du ne Stellungnahme in höflichem Ton gemacht hast, das ist nicht grade selbstverständlich :great: denn wenn ich meinen vorigen Beitrag jetzt durchlese komme ich mir selber irgendwie überzogen aggressiv vor :o
     
  16. Garth_die_Hand

    Garth_die_Hand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.06   #16
    Don't worry ;) .
    Ich konnte aus deinem Kommentar nichts Aggressives herauslesen. Aber selbst wenn, hätte ich mich nicht weiter darüber beschwert.
    Wer einen bekannten Gitarristen als "grottig" bezeichnet, muss damit rechnen, dass dessen Fans Sturm dagegen laufen.

    Mal davon abgesehen hat mich Kirk Hammets Live-Gitarrenspiel ja auch nicht davon abgehalten, mir sämtliche Metallica-Alben zu kaufen :D .
     
  17. Airport

    Airport Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    27.09.11
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 15.12.06   #17
    also wenn ihr mich fragt klingt das ganze ein kleines bisschen schräg.
    edit:also was ich damit sagen will,es passt irgendwie ned.
     
  18. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 15.12.06   #18
    also ich höhre sogar im ersten solo bestimmt 4, 5 fehler... und das letzte ist echt grottig... ich mein so spiele ich wenn ich das vom gp abspiele (ohne auswendig lernen),
    soll jetzt keine angeberei sein (können hier viele denk ich ma) geht nur darum:
    KIRK ist nicht der ÜBERGITARRIST für den ihn alle halten... solangs sollte das den leuten mal auffallen...
     
  19. object-of-value

    object-of-value Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 15.12.06   #19
    Ohne jetzt das Original von Platte im Kopf zu haben, muss ich auch sagen, dass schon das erste Solo schief klingt. Klingt fast so, als wenn die Gitarre verstimmt ist.
     
  20. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 15.12.06   #20
    ichs sagsd ja XD
     
Die Seite wird geladen...

mapping