Solo - Word Up

von floh93, 29.04.08.

  1. floh93

    floh93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.08   #1
    Hey!
    Ich spiele seit 2 Jahren Sax (Tenor) kann aber leider noch nicht improvisieren. Wir spielen in unserer Band zurzeit Cameo's "Word Up" (klick), und dabei gibt es 16 Takte Saxsolo, wo absolut nichts steht (geschriebenes Solo), dh. es ist platz zum Iprovisieren. das Thema besteht (auf dem Tenor) aus den Tönen Gis, Fis u. E. In C ist das Lied in G-Dur. Nun meine bitte: Könnte jemand mir entweder sagen wie man darauf improvisiert oder mir ein Solo dazu schreiben?
    Vielen vielen Dank,
    Flo
     
  2. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 29.04.08   #2
    stehen da keine anweisungen im soloteil? akkordsymbole, guide tones?
     
  3. floh93

    floh93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.08   #3
    nein leider nicht ...
     
  4. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 30.04.08   #4
    Ich habs mir mal angehört. Also ich glaube du fährst auf ner recht sicheren schiene wenn du mit der Ab-Moll-Pentatonik hoch und runterdudelst. (1,3b,4,5,7). Das wird jetzt tonal nicht das interessanteste sein, aber mehr wäre glaube ich nciht sinnvoll. Ich habs eben ausprobiert und es klang eingetlich ganz okay. Versuche dein Solo sowieso lieber rhythmisch interessant zu gestalten anstatt da die gnaze zeit irgendwelche Töne runter zu dudeln.
    Ich denke du brauchst beim Solieren ein stimmiges Konzept , wo du überlegst wie du Spannung aufbaust (16 takte sidn btw nicht viel.. die sind schneller vorbei als man denkt) und wie du zu einem Höhepunkt so gegen Ende des dritten Viertels kommst (so etwa in Takt 12). Also am Anfang ein bisschen Platz lassen.. rhythmisch interessante und in sich geschlossene Phrasen spielen.. Am Ende kansnte ein bisschen lauter werden und vielleicht frickeln, wenn du das kannst.. bisschen growlen.. einen hohen Ton spielen.. alles wo der Laie denkt "boah ey" .. und schon bist du der Held des Tages.. viel glück (=

    viel Glück
     
  5. floh93

    floh93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.08   #5
    Hey danke! Klingt schon alles sehr gut, werde das morgen früh mal probieren, und morgen Nachmittag haben wir Probe, da werd ichs dann mal versuchen anzuwenden.
    Frage: Was heißt das Ab vor Moll Pentatonik?
    Bin weiterhin fpr alles offen ;-)
    Flo
     
  6. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 30.04.08   #6
    Vor kurzem haben sich verschiedene Gitarristen im Forum mit dem Solo-Part von Word Up beschäftigt. Vielleicht kannst Du Dich ja dort etwas inspirieren lassen: Word Up Jam :)
     
  7. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 01.05.08   #7
    Ab-Moll ist die Tonart ;) (Ab, As ... wie man will)
    Hat allerdings höllisch B's, die Tonart, wenn ich das grad in dem
    Zustand noch richtig überdacht hab ...
     
  8. floh93

    floh93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.08   #8
    Ahhhh mit As kann ich viel mehr anfangen ;-) also danke nochmal, wie gesagt werde das heut texten und meld mich danach mal wies so geklappt hat ...
     
  9. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 01.05.08   #9
    Ab ist die tonaliät..in anderen Kreisen auch As genannt,.. halt das A mit nem b.. oder gis..
     
  10. SaELz0r

    SaELz0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 08.05.08   #10
    wenn du noch nicht improvisieren kannst, hilft finde ich am meisten ausprobieren. am besten benutzt du zuerst töne die auch im lied selbst vorkommen (solo hat ja gleiche grundtonart wie rest des liedes nehme ich an). damit kann man schon ne menge anfangen. da bauste dann n paar dinge ein die rhythmisch interessant sind. auf jeden fall viel ausprobieren und ohne angst erstmal drauf los spielen. in den proben ist das denke durchaus machbar ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping