Sonar Home Studio 6

von startom, 29.11.07.

  1. startom

    startom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    703
    Ort:
    Schweiz - Raum TG Süd
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    4.141
    Erstellt: 29.11.07   #1
    Hallo
    Ich recorde momentan mit Sonar LE, bin nun aber am Ueberlegen, ob sich ein Updgrad auf Sonar Home Studio 6 lohnt.

    Kann mir jemand was darüber berichten?
    Vor allem in Sachen Equalizer, evtl. Drum-Software on Board, etc.

    Danke
     
  2. Rockbuster69

    Rockbuster69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    5.718
    Erstellt: 29.11.07   #2
    Hi! Ich habe jetzt seit zwei Wochen Sonar Home STudio 6 Xl. Beim XL Pack sind u.a. der Session Drummer 2 dabei. Eine ARt Drum sampler, den ich mal mit befriedigend bewerten würde. Drum technisch ist momentan der EZ-Drumme von Toontrack absolut zu empfehlen. Da kann der Session Drummer 2 nicht mithalten. Es gibt auch einen Sampler "Dropzone" der ebenfalls Drumsamples enthält und wohl für die meisten Leute genügt (mir aber nicht). Dann ist auch de DImension LE dabei und noch ein Synthy also jede Menge fürs Geld. Der EQ ist wirklich ordentlich und es gibt noch einen parametrischen EQ als Plug In, der ebenfalls gut klingt.

    Aber den EZ-Drummer solltest Du Dir mal auf www.toontrack.com reinziehen.
     
  3. Zuzhus

    Zuzhus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.10
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 30.11.07   #3
    Ich würd mich gern mal in da Thema einklinken und auch ein paar Fragen stellen:
    RainalrdK: Wieviele Vsti Instrumente kann man einbinden? Ist der Midi Editor genauso bescheiden wie in der LE Version? Läuft EZ Drummer ohne Probleme (mit Drag&Drop)? Ist dir schon irgendwas negatives aufgefallen?

    Leider gibt es kaum eine gute Featureübersicht :(

    Was ist wohl besser Cubase SE3 oder das Homestudio?
     
  4. MVS

    MVS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    17.12.07
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Unter den Linden, an der Weide
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 30.11.07   #4
    ganz kurz: ich habe sonar 6 kurz angetestet - da das ganze immer noch kein monoscope (vectorscope) hat, und die benutzeroberfläche im vergleich zur version 4 verscheußlicht wurde (farblich), und die zusätzlichen plugins für mich kein kaufgrund sind, bin ich dann doch bei version 4 producer geblieben. version 6 bekomme ich auf meinem 2 jahre alten computer auch gar nicht ordentlich zum laufen ... version 7 auch nicht ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping