Song Roxanne transponieren, nur wie?

von Sven7, 20.07.08.

  1. Sven7

    Sven7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    577
    Erstellt: 20.07.08   #1
    Hi zusammen!

    Mein Gitarrenlehrer hätte gerne, dass ich Roxanne von Police auf b spiele. Leider bin ich die Voll-lusche was Musiktheorie angeht :-(

    Kann mir wer aushelfen, welche Akkorde ich nach der Transponierung spielen muss und vor allem warum?

    DANKE!
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 20.07.08   #2
    Original ist in G. B ist 4 Bünde höher (oder 3, falls deutsches B gemeint ist). Nehmen wird das deutsche B. Also spiel alles 3 Bünde höher. Dafür braucht's keine Theorie, Bünde abzählen kann jeder.

    Zusätzlich schreibe zur Übung die "alten" Akkorde auf ein Blatt Papier und darunter die transponierten. Logisch auch alles 3 Halbtöne höher. Aus G wird B usw. Reine Rechenaufgabe also. Gehört zum Grundhandwerk.
     
  3. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 20.07.08   #3
    Vielleicht noch zum besseren Verständniss von Hans' Beitrag:
    Das "deutsche B" bezeichnet die Erniedrigung des Tones H um einen Halbton. Im internationalen ist das B das gleiche wie im deutsch das H, es gilt also sozusagen "internationales B = (deutsches) H" und "deutsches B = internationales Hb/Bb".

    Das kam angeblich mal durch einen Mönch zustande der ein unleserliches h als b gesehen und so abgeschrieben hat (oder so ähnlich). Das ganze ging dann seinen Lauf und hat sich in Deutschland bis heute so gehalten, während im Rest der Welt das B das gleiche wie ein H ist. Für die Geschichte übernehm ich allerdings keine Garantie :D

    MfG: rob
     
  4. startom

    startom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Schweiz - Raum TG Süd
    Zustimmungen:
    656
    Kekse:
    4.141
    Erstellt: 20.07.08   #4
    Lass dir von deinem Gitarrenlehrer helfen.... oder noch besser: helf deinem Gitarrenlehrer, sich andere Schüler zu suchen. Schliesslich zahlst du ihm Geld dafür, dass du eben NICHT im Forum nachfragen musst.
     
  5. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 21.07.08   #5
    Ich denk mal kaum, dass er seinen Lehrer um Hilfe gebeten haben wird und dieser ihm gesagt hat: "Fuck you, frag doch in deinem scheiß Forum" :D Ich denke eher, dass er ohne Wissen des Lehrers hier nachfragt, um vlt. seinen Lehrer nicht zu enttäuschen oder etwas zusätzlichen Unterricht zu bekommen (halt nicht die kostbare Zeit einmal in der Woche zu verschwenden ihr wisst schon) und dazu ist ein Forum u.a. ja auch irgendwie da. :) Mit der Qualität des Lehrers hat das (nehme ich jedenfalls an) nichts zu tun, da er ja nicht wissen konnte, dass sein Schüler dies nicht ohne Hilfe hinbekommt. Seiner Frage kann man ja auch entnehmen, dass er noch nicht so lange Unterricht hat und da fällt einem Lehrer eine Einschätzung schon mal etwas schwer.

    Greez

    rob
     
Die Seite wird geladen...

mapping