Songs für den Bass (Skill RHCP aufwärts)

von Epitaph06, 29.05.08.

  1. Epitaph06

    Epitaph06 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 29.05.08   #1
    Morje!
    Ich hab einen geilen Bass vor mir, weiß aber grad nicht so wirklich was ich denn schönes spielen kann... alles was ich selber höre (Prog- Technical Death metal bzw. Deathcore) sind zu schnell bzw. zu anspruchsvoll und von RHCP hab ich in ein paar Tagen 4-5 Songs gelernt und finde es langsam langweilig. Da ich aber sonst keine Musik kenne wo es langsamere Basspassagen gibt, wo man aber trotzdem einen gewissen Anspruch beim greifen hat, wollte ich euch ma fragen ob ihr ein paar nette Songs kennt. Jazz würde mir gut gefallen, vor allem alles Richtung walking Base, ich hab hier n 6-Saiter also kann ruhig auch anspruchsvollere Musik sein, mein einziges Problem ist halt dass ich erst angefangen habe mit den Fingern anstatt mit Plec zu spielen und bin von demher recht langsam, meine linke Hand ist halt schon gut trainiert weil ich schon 3 jahre Gitarre spiele... sowas Richtung Guthrie Govan wär sehr geil, nur gibts leider für den gar keine Bass Tabs :/
    Grüße,
    Epi
     
  2. Tobler51

    Tobler51 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.08
    Zuletzt hier:
    23.12.12
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    20
    Erstellt: 29.05.08   #2
    versuch mal TOOL paar sachen..hmm spontan fällt mir da immer SCHISM ein obwohl eigl. auch leicht...oder hmm MUSE - HYSTERIA...oder hmm...INCUBUS - Sick Sad Little World..hmm weiss jetz auch net so genau :)
     
  3. Epitaph06

    Epitaph06 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 29.05.08   #3
    nicht wirklich die stilrichtungen die ich gesucht hab, nicht umsonst hör ich metal xD aber z.b. der song von incubus ist an einigen stellen auch schon zu schnell... ich schlag nur mit 2 fingern an und da bin ich mal derb aufgeschmissen bei der passage vom anfang xD
     
  4. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 29.05.08   #4
    Wie schnell isn dein Anschlag so (in bpm, 8tel)?

    Wenn du auf Death Metal abgehst, hätt ich da schon ein paar feine Sachen (Carcass, Exhumed, Entombed, Jigsore Terror, Obituary etc). Kommt aber auf dein Tuning an.

    Sind Geschwindigkeitstechnisch aber schon hart an der Grenze (zumindest bei mir), mit 8teln auf 240 bpm bzw 16tel auf 120 musste da schon rechnen, aber man kanns ja runterschrauben^^

    Haste Guitar Pro? Sonst lad ich mal ein paar Sachen hoch.

    Für Geschwindigkeit: Ganz wichtig, mit Metronom und steigern (aber das weißt du sicher schon, spielst ja nicht erst seit gestern xD)
    Deswegen auch an das schnelle Zeug rantrauen! Nur so steigert man sich.
     
  5. Epitaph06

    Epitaph06 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 29.05.08   #5
    haha scherzkeks xD kann ich ja auch gleich beneath the massacre spielen...

    also 150-160 bpm schaff ich 8tel noch, alles darüber würde wohl etwas unsauber werden, aber deshalb such ich ja eher in der jazz richtung nach zeugs, im metal kenn ich mich bestens aus.
     
  6. account

    account Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Graz/Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    564
    Erstellt: 29.05.08   #6
    Eine schöne Walking Bass Nummer zum Anfangen ist My Baby Just Cares for Me von Nina Simone. Harmonisch relativ einfach und schön langsam.
    Viel Spaß :)

    lg
     
  7. Epitaph06

    Epitaph06 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 29.05.08   #7
    danke, die idee geht schon mehr in die richtung die ich suche, aber ein bisschen anspruchsvoller darfs schon sein, hab 2 Jahre bass in ner Big Band gespielt, damals halt mit Plec...
     
  8. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 29.05.08   #8
    Naja, ein Scherz wars nicht. Und BTM sind noch ne Ecke krasser^^
    Also 150-160 klingt doch schonmal ganz gut.

    In dem Bereich wären, so ausm Kopf,
    Hendrix - Fire (~156)
    Black Sabbath - Paranoid (~167, glaub ich)
    Bloodbath - Eaten (~152)

    Letzteres ist im A-Tuning... also, wenn du keinen 5Saiter hast nur bedingt empfehlenswert, groovt aber wie Sau^^

    Aber mit Jazz kann ich nicht dienen :(
    Bin eher so im Classic Rock und Death/Grind unterwegs
     
  9. account

    account Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Graz/Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    564
    Erstellt: 29.05.08   #9
    Oh...na dann, nimm dir einfach das Realbook vor, Standards gibts ja genug. Da spar ich mir das raussuchen... :)

    Falls dich was moderneres auch interessiert, hier hab ich ein paar Sachen zusammengetragen. Ist halt schon was anderes als Bigband, aber Jazz ist ja ein sehr weitläufiger Begriff... ;)

    Michel Camilo - Island Stomp: Klick. Rhythmisch sackschwer ab 2:00 :eek: Dieses Latin-Zeug...

    Incognito - Colibri: Klick. Chilliger Groove.

    MMW & Scofield - Chicken Dog: Klick. Ist zwar ein Kontrabass, aber das mach ja nix. :)

    Nochmal MMW - Latin Shuffle & Coconut Boogaloo: Klick. Anfangs zwar auch Kontrabass, später dann ein Stingray. Ja, das ist Herbie Hancock am Anfang...

    Und nochmal MMW - The Dropper: Klick. IMHO eine der besten (und am meisten unterschätzten) Rhythmussections überhaupt. Wie der Drummer laid back spielt (ca. 1:25) .... einfach nur genial.

    Und noch was richtig schweres: Michel Camilo - From Within Klick. Anthony Jackson am Bass, einfach großartig. :great: Man beachte auch den Drummer, der die Clave mitm Fuß spielt (3:07) :eek:
    Calle 54 ist übrigens ein absolut empfehlenswerter Film, quasi ein besseres Buena Vista Social Club - weniger Gequatsche und mehr Musik.

    Hoffe es ist was für dich dabei.

    lg
     
  10. Epitaph06

    Epitaph06 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 29.05.08   #10
    woooow, unglaublich geniale stücke dabei, vor allem die von michel camilo find ich wahnsinnig!

    Leider gibts für Michel Camilo keine Bass tabs. Hast du da zufällig was auf Lager? Ich werd mich erstmal an Colibri machen, das scheint schaffbar zu sein. Bitter ist es dann die Tabs von Island Stomp rauszuhören was sich bei der Quali als unmöglich rausstellt... und gibts das Island Stomp auch in ordentlicher Qualität? Weil sonst würden mir die Tabs ohne Backing Track auch nicht so viel bringen ;)
    Trotzdem schonmal vielen Dank für die großartige Auswahl!
     
  11. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 29.05.08   #11
    Also mit 4-5 Songs der Peppers kannst du eigentlich gar nicht sagen, ob dich das langweilt, weil sich deren Stil über die Jahre stark geändert hat. :D
    Ruhige, aber anspruchsvolle Sachen sind z.B:
    Hard To Concentrate
    My Friends (ok nicht ganz so anspruchsvoll)
    Sir Psycho Sexy (viele Variationen)

    Wenn's anspruchsvoll und schnell(er) sein soll:
    Subway To Venus
    Good Time Boys
    Right On Time
    Coffee Shop
    etc. (die Liste ist eigtl. endlos ;))

    Andere Bands:
    Also definitiv zu Gemüte führen solltest du dir Tower of Power. Seit über 40 Jahren im Geschäft, seit über 40 Jahren genial. Rocco Prestia ist ne reine Groovesau :D

    Jamiroquai ist stark Geschmackssache, aber basstechnisch definitiv interessant.



    Und ein ganz anderer Tipp: Versuch dich vielleicht an was ganz anderem. Ich bin derzeit z.B. dabei, den Song The Kraken von Hans Zimmer (Fluch der Karibik 2 Soundtrack) aufn Bass zu bringen. Nicht für die Band oder so, sondern einfach aus Spass an der Sache. Und da kann ich schonmal sagen: Es ist anspruchsvoll! :great:
     
  12. affenmama

    affenmama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    23.11.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 30.05.08   #12
    Squeeze Me Macaroni - Mr.Bungle
    sehr herausfordend und rythmisch lernst du viel davon!
    eine meiner lieblingsbasslines, so nebenbei erwähnt :)
    http://de.youtube.com/watch?v=BUZgx1GtzHY


    Wynonas Beaver - Primus
    einfach eine verdammt spaßige Bassline, genau wie Jerry was a race car driver nur ich weiß nicht ob du genug kraft in den rechten Fingern fürs saubere tappen hast
    http://de.youtube.com/watch?v=L6Hf4ERlbxQ

    Scarecrow - Beck
    coole Bassline, schön smooth zum spielen :)
    http://de.youtube.com/watch?v=Vmceyc901qI

    Ill be here a while - 311
    schön groovig und rythmisch sehr interessant
    http://de.youtube.com/watch?v=jznizZenAos

    Und chillige Basslines würd ich mir mal Ataxia sachen anhören, das meiste ist leicht rauszuhören.

    Eine meiner weiteren absoluten Lieblingsbasslines wäre auch:
    The Widow - The Mars Volta

    Aber da du ja eher auf diese harten Sachen stehst, versuch die mal:

    Janus - Klotz am Bein
    Tool - H
    Tool - Viciarious
     
  13. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
  14. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 03.06.08   #14
    Wenn er schon Tool verschmäht, wird er mit Creed noch viel weniger glücklich...
     
  15. Bassti-er

    Bassti-er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    21.06.13
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 03.06.08   #15
    Könntest auc noch Richtug Godsmack gehen, groovt und ist mäßig im Tempo.
     
  16. Tobicaster

    Tobicaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.001
    Erstellt: 03.06.08   #16
    Mathcore, der eigentlich machbar ist: The Dillinger Escape Plan
     
  17. Dream_Theater90

    Dream_Theater90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.07
    Zuletzt hier:
    22.10.10
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 11.06.08   #17
    Probier mal Rush - YYZ
    obwohl ich glaub dass das lied auch für einen bass profi zu schwer ist
     
  18. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 11.06.08   #18

    Der Threadersteller sucht so wie ich das gesehen hab was im mittleren Schwierigkeitsgrad, das is definitiv over the top.


    Gruß
    Marius
     
Die Seite wird geladen...

mapping