Songtext - Wie kommt man drauf?

von D'Oh!, 06.10.07.

  1. D'Oh!

    D'Oh! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.07   #1
    Hi,

    ich habe ein Problem. Ich habe mehrere Liedansätze, die auch ganz gut klingen. Aber ich schaffe es nicht einen Text hinzukriegen. Es gibt noch nicht einmal ein Thema für den Song. Alles was ich bisher versucht habe klang relativ albern. Mein Problem ist auch, dass ich auf deutsch schreiben will. Dann versteht jeder die Songtexte und ich kann nicht sinnloses wie RATM oder RHCP machen. Würde ich die Texte auf englisch machen, würde es wahrscheinlich keiner kapieren, aber das will ich vorerst nicht. Habt ihr eine Idee?

    Felix
     
  2. Crimson

    Crimson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.07   #2
    zu den liedansätzen würde ich mir mal eine gesangsmelodie überlegen die gut draufpasst. die kannst du dann erstmal mitsummen, etc.
    auf die silbenzahl kannst du dann deinen text legen und das geht in der muttersprache wesentlich einfacher als in einer fremdsprache, wie z.b. englisch!
    themen für songs gibts doch genug: allgemein - freude, trauer, liebe, hass - sind wohl die gängigsten ... mit texten kann man etwas sehr persönliches ausdrücken, du kannst aber auch eine allgemeine situation schildern.
    die besten texte, die ich schreibe sind eben solche, die meine derzeitige gefühlssituation beschreiben.
    das kann der verlust eines freundes sein, die freundin die man nicht mehr hat oder eine bestimmte weltanschauung.
    einfach mal in sich hineinversetzen und textfragmente bekommst du immer zustande. natürlich hilft es nichts dann jedes dieser fragmente zu selektieren, sondern einfach schauen was passt dann zum text, wenn dir nicht auf anhieb - was wirklich glück wäre - ein kompletter text einfällt.
    ich schriebe an manchen songs mit texten mal nur 2 stunden, manchmal dauerts auch monate, bis ein song fertig ist ;)

    also in dem sinne - nicht unterkriegen lassen, wenn dir mal nicht gleich was einfällt ;)
     
  3. D'Oh!

    D'Oh! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.07   #3
    Ich probiere weiter ;-P
     
  4. Olli89

    Olli89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Zühlsdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #4
    ...hi... ich bin sicher nicht der profi, aber zumindest haben wir in den letzten sechs monaten elf songs fertig bekommen... alle deutsch und über das drei akkord muster hinaus...
    ich beschreibs mal so..."lass es einfach raus"... ich denk mal das man in der theorie viel über das richtige songschreiben erzählen kann... ob dabei einem anderen die inspiration kommt ist fraglich.. unser bassmann hat auch schon oft gefragt, wo ich das alles her hole und ich hatte keine ahnung...songs schreiben ist gefühls sache... egal wie oft und wie lange du darüber liest oder sprichst... kein gefühl, kein song... ich beschreib dir mal zwei unterschiedlich wege zu deiner eigenen musik...
    urlaub vor sechs wochen: ich lag am strand in der sonne von italien, als ich nen anruf bekam... nen freund von mir, hatte im vollrausch offensichtlich das gespräch gesucht und mich angerufen...da ich selber jeglich art von "rausch" hasse hab ich angefangen nach dem telefonat zu schreiben... "ihn zu beschreiben" in einem text... kein instrument kein nichts, nur nen blatt, nen stift und mein kopf... lief dann wie automatisiert ab... man hat ne idee und schreibt.. im kopf ein fersmaß und mehr nicht... zu hause kam die melodie dann wie von selbst... gitarre und los... der song "du betrügst dich selbst" war in der grundstruktur fertig...ein völlig anderer weg: ich hatte von meinem sohn nen altes keyboard am wickel... kennt ja jeder... sind doch immer loops und sampels drin... irgendein sampel hat es mir vom rythmus angetan... also die akkorde drauf und losgeschrieben... völlig ohne plan... kein thema keine struktur... hat sich alles irgendwie ergeben... rausgekommen ist "gefangen in mir"... was ich damit sagen will ist: egal wie sehr du dich anstrengst... ich denke mit dem vorsatz nen song zu schreiben gehts nicht, bzw. nur sehr mühsam... ideen sind meist spontan und nicht beeinflussbar.... man kann ideen sammeln... mach das und lass sie liegen... solange bis dein kopf daraus ne struktur macht... wie du dann, wennn einmal die struktur steht, das ganze arangierst ist dann der kreativität der band überlassen... gruß olli
     
Die Seite wird geladen...