sonic distortion ....wert???

von hilly, 18.05.08.

  1. hilly

    hilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.07
    Zuletzt hier:
    27.08.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.08   #1
    hi leute, hm ich hab mal von nem kumpel des schicke grasgrüne teil bekommen und wollte einfach nur mal wissn wie viel des teil heute so wert ist............ ich hab schon im internet danach geschaut, bin aber immer nur auf des von Maxon gestohsen
    des was ich hab is noch des teil von ibanez(sonic distortion) mit der schwarzen rückseite(ich glaub das nur die aus den ersten jahren als des teil hergestellt wurde ne schwarze rückseite haben oder??:o ) außerdem wurde noch nich dran rumgebastelt und es funktioniert noch perfekt^^

    also......weiß irgendjemand was des teil wert is oder ob des überhaupt was wert is:screwy:

    thx
    gruß hilllllly
     
  2. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 18.05.08   #2
    Bei Boss war das Black Label zumindest das erste, wie das bei Ibanez ist, kann ich dir leider nicht sagen.
    Wert würde ich zwischen 60 und 85 Euro schätzen.
     
  3. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 18.05.08   #3
    Das ist schpn noch einiges wert! Den Preis eines TS-808 erreicht er bestimmt nicht, aber da könnte schon was dreistelliges drin sein...
     
  4. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 18.05.08   #4
    Ok, hab mich informiert, Black Label bedeutet Baujahr 81/82. Das sind die ersten 2 Jahre der 9er Serie, wenn ich das richtig sehe.
    D.h. da tut sich am Preis schon nochmal ganz schön was.
    Wie nighthawkz schon sagte, da könnte was Dreistelliges gehen.
     
  5. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 19.05.08   #5
    Naja, 3-stellig werden die Preise für den SD9 nur im Neuzustand und mit OVP.

    Beim SD9 ist das Black Label sogar weniger wert, da später der Nebengeräuschpegel und der OpAmp verändert wurden. Der JRC4558 ist erst etwas später im SD9 verbaut worden.

    Die oben genannte Preisspanne halte ich für realistisch.

    Wenn ich die Wahl hätte, ob ch einen Silver Label oder einen Black Label SD9 haben wollte, würde ich hier ausnahmsweise das Silver Label bevorzugen.
     
  6. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 19.05.08   #6
    Ok, das gibt ne Bewertung.
    SD-9 ist dann aber eher ein Ausnahmefall im Verhältnis Black Label und Wert oder?
    edit: Oh, du bist scheinbar derjenige, den ich als letztes bewertet habe, geht grad gar nicht...
     
  7. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 20.05.08   #7
    Leider nicht, denn der TS9 Tube Screamer hat in der ersten Black Label-Version von 1981 den etwas unbeliebteren JRC2043-Chip drin. Erkennbar ist der an den frühen Seriennummern beginnend mit der "1".

    Ganz späte 1'er und dann ein Großteil der 2'er Seriennummern des Black Labels werden dann schon vom berühmten und begehrten JRC4558-Chip auf der Platine geziert.

    Hier hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass es nur noch hin und wieder einen Sammler gibt, der bereit ist für sowohl die Erstauflage als auch die "beste Konfiguration" (Black Label + JRC4558) Unsummen auszugeben.

    Offensichtlich genügt es dieser Tage nicht mehr einfach nur ein altes Gerät zu haben. Selbst der Fakt "1st issue" (erste Auflage) zieht heute kaum noch hohe Preise mit sich.
    Da muss es dann schon was aus den 70'ern sein, um gute Preise zu erzielen.

    Der Vintage-Wahn ist meinen Beobachtungen zufolge ohnehin grad etwas abgeflaut.
    Das finde ich auch noch nicht einmal schlecht, denn horrende Preise zu zahlen nur weil etwas alt ist, halte ich für keine besonders kopflastige Entscheidung.

    Ich finde alte Geräte aus den 70'er und 80'er auch nur noch dann interessant, wenn ich weiß, dass sie super und auch nach heutigen Maßstäben noch uneingeschränkt boardtauglich sind oder wenn ich sie noch nicht persönlich ausprobiert habe. Da spielt dann etwas Neugierde mit rein.

    Aber glückllicherweise entscheidet das jeder für sich selbst ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping