Sonor Perfect Balance Pedal

  • Ersteller sanderdrummer
  • Erstellt am
sanderdrummer

sanderdrummer

Ex-Mod Drums
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
16.06.20
Registriert
31.10.03
Beiträge
3.212
Kekse
9.384
Ort
Hamburg
Sonor Perfect Balance - gemischte Gefühle

pork and jjoj fewjar.jpg


Hier und heute geht es um ein Pedal das so besonders ist,
dass es sogar eine eigene Domain und Internetseite bekommen hat ;).

http://jojopedal.com/

Aufgrund der hervoragenden Bewerbung der Features und Bilder auf der JojoHomepage
möchte ich mich auf meine persönlichen Eindrücke und Erfahrungen beschränken.

Das Spielgefühl

Das ist das was dieses Pedal für mich ausmacht.
Jeder der auf ein leichtes und absolut direktes Spielgefühl setzt und nicht zwingend eine Doppelfußmaschine braucht sollte sich unbedingt das JojoPedal anschauen.
Ein so sensibles und vor allem leichtes Spielgefühl bekommt man mit keiner anderen Maschine.
Die Maschine klebt förmlich am Fuß und gibt jede Bewegung absolut präzise weiter.
Ich hatte schon so ziemlich jedes aktuelle Pedal unter den Füßen und selbst die Direct Drives von Pearl Axis und DW fand ich nicht so „direkt“ wie das Jojo Pedal.
Einzig die DW 9000 kann ähnlich eingestellt werden wie das Jojo Pedal, hat dafür aber nicht die glatte Trittfläche und kostet gut 100€ mehr.

Fassen wir zusammen im Bereich der leichtgängigen Fumas ist das Sonor Pedal fast konkurrenzlos.
Dazu kommt, dass die Maschine absolut transport-freundlich ist.
Der Klappmechanismus funktioniert sehr gut und ich hatte sie schon bei 3 Gigs dabei und nie Probleme mit auf und abbauen gehabt.
Auch das geringe Gewicht und die edle Transporttasche tun ihren Teil dazu beitragen, dass das JojoPedal nicht nur Perfekte Balance sondern auch Perfekte Gig Eigenschaften besitzt.
Erkauft wird das geringe Gewicht und das leichte Spielgefühl mit weniger Bums.
Wer ein lautes Metall/Rockpedal sucht ist hier falsch. Im Vergleich zu meiner Iron Cobra ist das JojoPedal selbst kräftig getreten deutlich leiser.
Dafür glänzt es aber gerade in den leisen Regionen mit großer Sensibilität.

Auch positiv zu erwähnen ist die hohe Laufruhe des Pedals. Wie man auch im kurzen Demo hört sind die Eigengeräusche des Pedals fast gleich null :).


Verarbeitung

Bei der Verarbeitung habe ich eher gemischte Gefühle.
Das erste Pedal das ich erhalten habe war von Werk ab defekt und wurde nach dem dritten mal spielen extrem schwergängig.
Bei der Recherche ergab sich das dass wohl kein einmaliges Problem ist und auch der Klappmechanismus anfällig ist.
Der Support von Sonor war dafür aber einwandfrei und nach 3 Wochen warten bekam ich ein neues Pedal. Das läuft bisher auch. Mal schauen wie lange…

Fazit

Alles in allem bekommt man mit dem JojoMayer Perfect Balance Pedal ein einmaliges Pedal das trotz des stolzen Preises mit so einigen Verarbeitungsproblemen zu kämpfen hat.
Wenn man neben dem Jojo Pedal noch ein Ersatzpedal für den Fall der Fälle im Schrank hat kann man getrost auf den Gott sei Dank sehr guten Sonor Support zurückgreifen.
Auch wenn mich das Montagsmodel extrem geärgert hat würde ich es wieder kaufen.
Das Spielgefühl ist für mich einfach perfekt und unvergleichbar :).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
WTFdrums

WTFdrums

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.15
Registriert
16.01.14
Beiträge
54
Kekse
0
Ort
Bielefeld
Danke für deine Sicht auf's Jojopedal. Tja, der Titel "gemischte Gefühle" scheint den Nagel leider auf den Kopf zu treffen. Allerdings muss ich dazusagen: Ich habe meines seit November, hatte weder Quitschen, noch Schwergängigkeit, das Pedal hat sich nicht alleine zusammengeklappt ... mit anderen Worten: Ich bin höchst zufrieden damit!! Es ist genau so, wie du schreibst; die Direktheit des Pedals haut einen um.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
sanderdrummer

sanderdrummer

Ex-Mod Drums
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
16.06.20
Registriert
31.10.03
Beiträge
3.212
Kekse
9.384
Ort
Hamburg
@WTFdrums
Wenns läuft läufts wohl auch :).
Ich habe allerdings auch lange gezögert mir das Pedal zu holen eben
weil ich im Vorfeld von den Verarbeitungsproblemen gelesen habe.

Da wars dann wohl Schicksaal das es mich auch erwischt hat ^^.
Trotzdem ist das Pedal wenns läuft fast unvergleichbar :).
Ich hoffe mal es hält jetzt auch mindestens das Jahrzehnt das ich mein altes Pedal vorher schon problemlos gespielt habe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D

Das_Wesen

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.15
Registriert
10.05.15
Beiträge
79
Kekse
-102
Goil! - Du kannst ja auch die Jojo-Technik. Wie hast du die geübt? Wie lange hat das gedauert? Mich interessiert es ganz genau - vielleicht ein kleines Video? ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
sanderdrummer

sanderdrummer

Ex-Mod Drums
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
16.06.20
Registriert
31.10.03
Beiträge
3.212
Kekse
9.384
Ort
Hamburg
@Das_Wesen:

Im Prinzip ist es ne Mischung aus HeelToe und Sliding Technique.

Wenn man beides kann kommt das Jojoen fast von alleine.

Ich bin jetzt auch nich der Überflieger in der Technik aber ich kann mal die paar Schritte festhalten die ich gemacht habe :).
 
D

Das_Wesen

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.15
Registriert
10.05.15
Beiträge
79
Kekse
-102
ja, das wäre sehr nett. Das Prinzip erkenne ich schon. Hab ich mir bei Jojo abgekuckt. Aber Du kannst das so schnell und locker :)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben