[Sonstiges] Setlisthelper….Setlisten per App verwalten

von Axel52, 29.01.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Axel52

    Axel52 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.11
    Zuletzt hier:
    20.03.19
    Beiträge:
    986
    Ort:
    bei Heilbronn
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 01.02.19   #21
    Ein tablet am Microständer fällt auch kaum auf.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Rotor

    Rotor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    3.454
    Ort:
    Haus
    Zustimmungen:
    1.117
    Kekse:
    1.705
    Erstellt: 01.02.19   #22
    Eben. Klar, man ist auf Akku und Nicht-abstürzen des Systems angewiesen. Läuft der text dann durch oder wie geht das ? Aber das Geblättere usw nervt halt auch. Kann man ja als "Ersatz" noch mitnehmen :-)
     
  3. Axel52

    Axel52 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.11
    Zuletzt hier:
    20.03.19
    Beiträge:
    986
    Ort:
    bei Heilbronn
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 01.02.19   #23
    Ja, setlisthelper hat ein autoscroll. Das Tempo dafür wird einmal eingestellt. Als backup sollte man schon seinen alten Ordner in der Ecke liegen haben....;)

    Übrigens kann man den autoscroll jederzeit mit einem Fingertip stoppen und wieder starten. Für live sehr gut, falls der Sologitarrist einen guten Tag hat und sein Solo unendlich in die Länge zieht....:tongue:

    In der free-version läuft der autoscroll etwas hakelig. Aber nicht mehr in der Vollversion. Schön smooth.
     
  4. Rotor

    Rotor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    3.454
    Ort:
    Haus
    Zustimmungen:
    1.117
    Kekse:
    1.705
    Erstellt: 01.02.19   #24
    Super. Aber für den Preis-ich denke einmalig-kann man ja eigentlich nicht meckern.
     
  5. Axel52

    Axel52 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.11
    Zuletzt hier:
    20.03.19
    Beiträge:
    986
    Ort:
    bei Heilbronn
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 01.02.19   #25
    Nein, wir Musiker geben viel Geld auch für shit aus. Eine 10er Packung Plecs kostet schon mehr als die Vollversion. Ja, der Preis ist einmalig. Wie ich merke besteht doch schon Interesse an so einer Software. Werde mal die nächsten Tage einen 2. review-Teil mit Tipps und Tricks schreiben. Bei Fragen ruhig, posten......
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Axel52

    Axel52 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.11
    Zuletzt hier:
    20.03.19
    Beiträge:
    986
    Ort:
    bei Heilbronn
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 10.02.19   #26
    Wie versprochen werde ich die kommenden Tage einen 2 Teil zu setlisthelper schreiben. Es geht dann um Tipps und Tricks. Aber vorher mal eine Frage in die Runde, haben schon Einige sich mal die free version angeschaut ?

    Ich frage deshalb um evtl. aufkommende Fragen oder "Ungereimtheiten" gleich mit beantworten zu können.
     
  7. carlolf

    carlolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.19
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    18
    Erstellt: 10.02.19   #27
    Danke Axel52. Den Setlist-Helper hatte ich vor 9 Monaten auch in meiner Band eingeführt, und er kam insbesondere bei unserem Sänger sehr gut an. Auch, dass alle Bandmitglieder auf denselben Song- und Setlisten-Bestand zugreifen können, hat sich bestens bewährt. Nebenbei: man kann auch eine Setliste per Internet-Link dem Publikum bekanntmachen.
    Dass mit der Bezahltversion der Datenbestand auf dem Server des Anbieters landet, bietet auch einen gewissen Backup-Vorteil, so dass man sich auch den Dropbox-Backup ersparen kann, wenn man nicht auf Totalsicher bestehen will.

    Ich selber war von dieser Anwendung so angetan, dass ich auch ein Review veröffentlicht hatte. Das ist hier verfügbar: https://carlolf.wordpress.com/2018/06/20/review-setlist-helper/.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Axel52

    Axel52 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.11
    Zuletzt hier:
    20.03.19
    Beiträge:
    986
    Ort:
    bei Heilbronn
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 10.02.19   #28
    Klasse geschrieben. Hast Du das schoneinmal mit dem Airturn ausprobiert? Würde mich mal interessieren.
     
  9. carlolf

    carlolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.19
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    18
    Erstellt: 10.02.19   #29
    Nein, habe ich nicht. Ich selber brauche als Gitarrist die Funktion überhaupt nicht. Ja, ich nutze live(!) die App selber gar nicht, weil ich das Zeugs auswendig kann. Es reicht mir, wenn der Sänger die App auf dem Tablet präsent hat und ich also weiß, was als nächstes auf der Setlist steht.
     
  10. Axel52

    Axel52 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.11
    Zuletzt hier:
    20.03.19
    Beiträge:
    986
    Ort:
    bei Heilbronn
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 10.02.19   #30
    Speichert man nicht nur die setlisten auf setlisthelper.com ab ? Die Texte selbst stehen auf dem tablet oder auf der Dropbox. Oder habe ich da was überlesen ?
     
  11. carlolf

    carlolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.19
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    18
    Erstellt: 10.02.19   #31
    Bei der Vollversion wird alles auf dem Server des Anbieters gespeichert. Der Witz ist ja, dass die anderen Bandmitglieder sich darauf synchronisieren können, also den aktuellen Stand vom Server abrufen können. Voraussetzung ist aber: jeder verwendet diese Bezahltversion, hat also einen eigenen Account, mit dem er zugreifen kann. Nun kann derjenige, der das alles angelegt hat, jeden aus der Band zum Sharen zulassen. Sharen geht pro Song und pro Setliste. Ich kann also auch Songs in der Songliste haben, die die Band gar nicht verwendet. Oder wenn ich in einer weiteren Band spiele, dann kann ich für diese eigene Shares von Songs oder Setlisten einrichten. Ändern können aber alle, die das Share besitzen.
     
  12. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.281
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.160
    Kekse:
    14.614
    Erstellt: 12.02.19   #32
    ich versuche gerade mit dem Konverter(Song Formater) zu arbeiten
    das Ergebnis kann ich aber nirgendwo speichern :confused:
     
  13. Axel52

    Axel52 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.11
    Zuletzt hier:
    20.03.19
    Beiträge:
    986
    Ort:
    bei Heilbronn
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 12.02.19   #33
    Mit copy und paste kannst Du das in setlisthelper hineinkopieren. Aber danke für die Anfrage. Werde das in meinem 2. Teil nocheinmal aufgreifen. Vllt. klappt es heute.....;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.281
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.160
    Kekse:
    14.614
    Erstellt: 12.02.19   #34
    ich kann zwar Kopieren aber nirgendwo einfügen :gruebel:
     
  15. Axel52

    Axel52 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.11
    Zuletzt hier:
    20.03.19
    Beiträge:
    986
    Ort:
    bei Heilbronn
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 12.02.19   #35
    Das Einfügen macht man am Besten mit der Kombination „ctrl V“ auf dem keyboard. Mein workshop (Teil 2) stelle ich nachher hier herein.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.281
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.160
    Kekse:
    14.614
    Erstellt: 12.02.19   #36
    ok,wäre möglich, aber wohin damit?
    da muss doch eine Datei existieren wo ich den Text einfüge
     
  17. Axel52

    Axel52 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.11
    Zuletzt hier:
    20.03.19
    Beiträge:
    986
    Ort:
    bei Heilbronn
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 12.02.19   #37
    Setlisthelper Teil 2 (Tipps und Tricks)

    In Teil 1 habe ich ja gezeigt wie man z.B. von ultimate.com seine songs herunterladen kann. Jetzt zeige ich einen Weg auf, wie man seine eigene Songtexte mit Notation erstellen kann. Gleichzeitig wird auch die interne Editierung im ChordPro Format gezeigt.

    Starten wir jetzt unseren Musiker-Board song.

    Dazu wählen wir im linken Kontextmenue „Song“ aus und klicken oben rechts auf hinzufügen.

    Bild 1.png

    Dann geben wir den Musiktitel und c.o. ein und speichern den song ersteinmal ab.

    bildx1.png

    Nun rufen wir den song auf und klicken „Editieren“. Dann sind wir im entsprechenden Modus. Einige basics gibt uns dann setlisthelper schon vor.

    Bild3.png Bild 5.png

    Alles was in den spitzen Klammern { } steht, können einmal Befehle oder Kommentare sein. Als „Steuer-“ Befehle können diese Varianten genommen werden:

    {soc} = start of chorus

    Hier wird der Text eingerückt und mit einer senkrechten Linie versehen. Das Beenden dieser Funktion wird mit

    {eoc} = end of chorus

    abgeschlossen. Wir müssen also immer eine Funktion mit {e...} abschließen.

    Natürlich kann man auch diese Variante

    [Chorus] oder [Refrain]

    nehmen. Aber dann wird es nicht eingerückt und mit einer Linie versehen. In meinem Demo-Song habe ich deshalb mal beide Varianten genommen.

    {soh} = start of highlight

    Hier wird ein Text mit einem hellen gelb unterlegt.

    Abschluss: {eoh} = end of highlight

    Bei einem Kommentar oder auch Anweisung nimmt man z.B. diesen Befehl:

    {c: Solo auf Verse} = command: dann der Text

    Kommentare brauchen nicht abgeschlossen zu werden. Schön ist auch der Pause-Befehl. Wie schon erwähnt kann man mit setlisthelper einen automatischen Bildlauf vorgeben. Bei einem Solopart kommt es schon mal vor, dass ein Gitarrist seine Passage etwas hinauszieht. Deshalb können wir z.B. eine Pausefunktion einfügen.

    {pause:xx}

    Die X sind die Sekunden. Also eine Pause von 15 Sekunden würde dann wie folgt aussehen: {pause:15}
    Manche Gitarristen möchten z.B. im Intro tabs einfügen. Der Befehl heißt hier:

    {sot} = start of tab Der Abschluß heißt dann richtig: {eot} = end of tab

    Je nach dem, wie man es in den Eigenschaften vorgegeben hat, wird dann der Tab entsprechend formatiert. Wie schon geschrieben können wir in den Eigenschaften:

    Text, Farbe, Hintergrund, Notation, Kommentare, Tabs festlegen.


    Nun weiter mit unserer Songbearbeitung.

    Wir haben jetzt einen eigenen song kreiert und wollen diesen natürlich als leadsheet festhalten. Der Beispielsong ist „nonens“ und soll nur aufzeigen wie man ihn richtig formatiert.

    Bild6.png

    Ich schreibe meinen Text und setze entsprechend in die eckigen Klammern die Akkorde.
    Im Anzeigemodus sieht das schoneinmal wie folgt aus:

    Bild7.png

    Wie erwähnt habe ich jetzt einmal den Chorus „normal“ und mit dem Befehl {soc} formatiert. Man kann im Anzeigemodus jetzt deutlich den Unterschied erkennen.

    Im nachfolgendem Beispiel habe ich jetzt noch einige Anweisungen wie Solopart, Chor, highlight etc. eingegeben.

    Bild10.png Bild11.png

    Jetzt fügen wir noch einen Tab hinzu:

    Bild12.png

    Diesen Tab verwende ich auch, um am Anfang des songs mir eine Anweisung zu geben. Also z.B. mit welcher Gitarre spiele ich, welchen patch nehme ich von meinem GT-1 wie ist die PU-Stellung. Der „key“ gibt mir auf einen Blick die Tonart an.

    Bild14.png

    Damit man nicht immer die ASCII-Zeichen auf seinem tablet suchen möchte, klickt man das rechte Kontextfenster an. Hier kann
    ausgewählt, was man gerade benötigt.

    Bild16.png

    Unser fertiger song sieht jetzt wie folgt aus:

    bild20.png
    bild21.png

    Wie gefällt das Euch jetzt ?

    Noch ein paar Tricks. Wenn sich ein Autor von ultimate.com nicht an die chordpro Regelung hält, kann es mit manchen Formatierungen zu Schwierigkeiten kommen.

    Beispiel:

    Ich möchte einen größeren Abstand zu meiner Notation haben. Gerade am Ende einer Songzeile. Normal kann man das wie folgt lösen:

    [C].......[F].......[G]

    Nun kann es sein, daß die „blanks“ nicht eingehalten werden. Die Akkorde stehen immer gleich nebeneinander.

    Hier hilft ein kleiner Trick. Man fügt einfach noch ein „Dummy“ hinzu. Und schon kann ich das so gestalten wie ich es will:

    [C]......[ ]......[F]....... [ ].......[G]

    Dieser Dummy [ ] wird nicht angezeigt. Kann aber meine Akkorde so formatieren wie ich es möchte. Auch folgende Konstellation wäre möglich:

    [C]........ [ ].......[/]........[F]........ [ ]....... [/]......[G] Sieht dann so aus: C / F / G

    Wichtiger Hinweis:

    Die Platzhalter ".........." dienen nur hier im Forum, da mir das System auch keine blanks annimmt ! Bitte nicht so im setlisthelper formatieren. Also blanks setzen (Leertaste) und keine Punkte.


    In diese Klammern kann man auch solche Sachen hinzunehmen:

    [:// 4x]

    Bei der Notation muss man sich an die internationale Schreibweise gewöhnen. Der Grund ist das transponieren. Ein deutsches „H“ wird nicht berücksichtigt. Aber alles Andere schon wie z.B. ein E7, F#moll, A6 usw.

    Wie bekomme ich nun von dem erwähnten „formater“ (Teil 1) den umgewandelten Text in den setlisthelper. Ich kopiere einfach den Text und setze ihn mit „einfügen“ dort hinein. Das Einfügen macht man am Besten mit der Kombination „ctrl V“ auf dem keyboard. Mit der Maus klickt man die rechte Maustaste an. Dann öffnet sich ein Menue. Mit "Einfügen" bestätigen. Klappt wunderbar.

    Wie ich jetzt wiedereinmal gemerkt habe ist nun aus dem workshop fast ein Benutzerhandbuch geworden....... Ich hoffe, daß ich Euch einige Tipps geben konnte.

    Viel Spaß mit dem kleinen, feinen Progrämmelchen, was fast nichts kostet.......
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.281
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.160
    Kekse:
    14.614
    Erstellt: 12.02.19   #38
    jetzt brauche ich noch bisschen Zeit um das alles durchkauen
    ich melde mich wieder :D
     
  19. carlolf

    carlolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.19
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    18
    Erstellt: 12.02.19   #39
    Ich gestehe, dass ich nicht so richtig weiß, was du mit "Konverter" meinst. Es gibt die Funktion "Transpose", und die setzt voraus, dass in den Texten jeweils Akkorde notiert sind. Diese werden mit der Funktion transponiert und dann wird das Ergebnis automatisch auf dem Server gespeichert.
    Wenn du das verwendest, aber keine Bezahltversion hast, dann weiß ich auch nicht, ob die Änderungen irgendwo gespeichert werden. Auf Mobilgeräte sicher lokal, und wenn Dropbox als Backup eingerichtet ist, wahrscheinlich auch doch.
     
  20. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.281
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.160
    Kekse:
    14.614
    Erstellt: 12.02.19   #40
    @carlolf sorry, aber du hast den Thread nicht komplett gelesen
    1 Ich habe die gekaufte Version
    2 Ich möchte keine Dropbox verwenden
    3 den Konverter hat @Axel52 hier vorgestellt
     
Die Seite wird geladen...

mapping