Sony Sound Forge Audio Studio 10?

von Tim, 24.01.17.

  1. Tim

    Tim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.14
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    1.302
    Erstellt: 24.01.17   #1
    Hallo,

    ich hab kürzlich Sony Sound Forge Audio Studio 10 für etwa 50 Euro entdeckt, läuft angeblich auch unter Windows 10.
    Da ich ja mit Cubase AI7 nicht so richtig warm werde, suche ich schon länger nach einer intuitiver bedienbaren Alternative, die für meine Zwecke ausreicht, aber klanglich und vom Funktionsumfang her nicht schlechter als Cubase AI7 ist.
    Vorallem sollte sich das Programm einfach installieren lassen, ohne diese unsäglich nervige (Re)aktivierungsprozedur von Cubase AI7, bei der ich mich schon kaum traue mal das Betriebssystem neu zu installieren, weil ich nicht sicher bin Cubase danach überhaupt wieder reaktiviert zu bekommen.

    Also würde Sound Forge Audio Studio 10 was für mich sein?
    Oder falls nein alternativ eine andere DAW für unter 100 Euro, die mehr leisten kann als Cubase AI7 (besserer Kompressor), sich aber leichter bedienen und installieren/reaktivieren läßt?

    Gruß
    Tim
     
  2. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.236
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.925
    Kekse:
    48.000
    Erstellt: 25.01.17   #2
    Hallo, Tim,

    eigentlich ist Sound Forge von der Genese her ein Audio-Editor, weniger ein Aufnahmeprogramm... Der pro-Version hat man mit der Zeit Multikanalaufnahmefähigkeit spendiert, die "kleine" Audio Studio schafft nur Stereo. Eine Funktionsübersicht findest Du hier. Nicht wundern, daß Du bei Magix landest, die haben die Software von Sony übernommen...
    Es gibt auch eine 30-Tage-Testversion, die kannst Du Dir ja mal ziehen und probieren, ob Du damit klarkommst. Wie das mit der Reaktivierung bei Systemwechsel oder -neuinstallation aussieht, weiß ich nicht, normalerweise (ich habe meine SF10-pro-Version noch bei Sony selbst registriert...) ist das auch so eine call-and-response-Sache.
    Ich bin mit meiner "großen" Version sehr zufrieden, benutze sie aber tatsächlich nur als Audioeditor und nicht zum Aufnehmen.
    Was eine andere DAW unter 100 € anbelangt... da würde ich mal Studio One prime ins Rennen schicken. Das ist das frühere Studio One free, also frei. Soll sich sehr intuitiv bedienen lassen. Auch Reaper ist unter 100 € zu haben, aber eben eine "große" Version und für Deine Wünsche vielleicht schon wieder überdimensioniert.

    Viele Grüße
    Klaus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Tim

    Tim Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.14
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    1.302
    Erstellt: 25.01.17   #3
    Hallo Klaus,

    danke für die ausführliche Erklärung, dann ist das wohl doch keine Lösung für mich, gut das ich gefragt und nicht gleich gekauft habe! :)

    Die anderen DAWs muß ich mir dann in Ruhe mal ansehen und ggf. ausprobieren.

    Viele Grüße
    Tim
     
  4. drowo

    drowo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    954
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    448
    Kekse:
    2.560
    Erstellt: 12.02.17   #4
    Reaper: www.reaper.fm
    Kostenlos 60 Tage testen, kleine Lizenz für 60$, sehr intuitiv zu bedienen finde ich, habe aber auch schon andere Meinungen gelesen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping