Sound eines Pedals "konservieren" als DAW Effekt

  • Ersteller jDasbeck
  • Erstellt am
jDasbeck
jDasbeck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.21
Registriert
21.01.15
Beiträge
66
Kekse
0
Hallo,
ich bin mir nicht ganz sicher, ob das nur eine Spinnerei ist, oder ob es das wirklich gibt...
Ich nutze von meinem Pedalboard immer ein bestimmtes Pedal, um den Sound verschiedener Instrumente etwas fetter zu machen und dem Sound einen bestimmten Charakter zu verleihen. Ich muss dann allerdings immer die Audio Spur durch mein Pedalboard schleifen. Da ich sonst allerdings in meinem Homestudio nur mit Software arbeite, ist das immer sehr aufwendig. Kann man nicht diese eine bestimmte Einstellung des Pedals in die DAW kriegen und dann quasi wie ein Plugin nutzen, welches ich beliebig in den Channelstrip einfügen kann?
Ich hoffe, ich bin nicht der einzige der auf so komische Ideen kommt...
LG
 
Eigenschaft
 
F
Frans13
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.21
Registriert
13.03.17
Beiträge
288
Kekse
1.026
Convolution plugins reagieren statisch, wenn das Pedal dynamisch (d.h. verschieden je nach Eingangspegel) reagieren soll, braucht das etwas wie Nebula. Oder einen dieser Modeller (Kemper-ähnliches Gedings).
 
jDasbeck
jDasbeck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.21
Registriert
21.01.15
Beiträge
66
Kekse
0
Danke für eure Tipps, ich werde mich mal schlau machen :)

Darf man fragen welches?
Natürlich. Ich glaube, ich habe es schon oft erwähnt hier im Forum: Mein absoluter Geheimtipp ist der Orion Elektro Booster.
Ich nutze das Teil garnicht als Booster .. es läuft auf Low Gain immer mit. Ich weiß nicht genau was es mit dem Sound macht, aber mein Bass klingt dadurch irgendwie organischer, durchsetzungsfähiger... Ein Synth oder eine Gitarre bekommt dadurch auch oftmals einen neuen und warmen Charakter.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.707
Kekse
22.240
Ort
Blauen
Das zu simuliere wird kaum lohnen. Ein schönmacher Plugin, das ich gerne verwende für ebensolche Zwecke ist ACME Audio Opticom XLA-3. Gibt es gerade für moderrate 29.90. Einfach keine Kompression drauf und schon ist das in etwas das, was der Booster macht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
abolesco
abolesco
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
16.11.16
Beiträge
788
Kekse
3.742
mein Bass klingt dadurch irgendwie organischer, durchsetzungsfähiger...
Ich mach's so mit dem Bass in der DAW:
1. Spur: DI-Signal clean + Kompressor und EQing
2. Spur: (dezent beigemischt) Di-Signal + Kompressor + Zerrer und EQing
3. Spur: wie Spur 2, eine Oktave tiefer gepitcht

Edit:
Diese drei Bassspuren gehen in eine Bass-Bus-Spur
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben