Sound weiter verbessern!

von Commander, 28.06.06.

  1. Commander

    Commander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 28.06.06   #1
    So,
    heute kam mein MM Sub5 an.
    Feines Gerät mit genau dem Sound den ich schon lange gesucht habe.
    Aber vielleicht kann der noch viel mehr.
    Ein Bass klingt immer so gut wie die Boxen es zulassen ;)

    Zur Zeit spiele ich über einen Hartke 3500 Top, eine Hartke 4*10" XL (Die Box mit den Alumembranen) und irgendeine alte Crate 1*15".
    Davor ist noch ein Kompressor geschaltet (Boss LMB irgendwas) und (allerdings für den Sound jetzt erstmal unwichtig) Digitech Basschorus, Digitech SynthWah, Behringer Overdrive.

    Worum es mir geht:
    Beißt sich der Bass mit den Boxen oder dem Amp?
    Ok, der Hartke Amp ist wohl recht neutral, oder?
    Aber ich denke die beiden Boxen könnten da schon eher der Schwachpunkt sein.

    Was könntet ihr empfehlen, um den Grundsound des Basses bestmöglich wieder zu geben.

    Mal ganz davon abgesehen habe ich schon etwas länger mit einem Gallien Krueger Amp geliebäugelt. Fleas Einfluß ist halt schon ein wenig deutlich :D

    Vielleicht noch interessant zu erwähnen:
    Ich spiele in 2 Bands.
    Die eine spielt brachialsten Metal-Core und die andere eher Richtung Stoner-Rock.
     
  2. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 28.06.06   #2
    Stoner Rock: Ampeg
     
  3. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 28.06.06   #3
    ... ist nicht grade dafür bekannt, den Sound des Basses detailgetreu wiederzugeben ;)
    Nur das viele Stoner Rock Spieler auf Ampeg stehen, heißt nicht, das man das unbedingt braucht um Stoner Rock zu spielen. Und bei seinen Vorstellungen eher wirklich nicht.

    Leider hast du hier keinen Preisrahmen genannt, daher gibts erstmal nur die "üblichen Verdächtigen".

    Sehr linear (also den Sound genau wiedergebend) klingt zB SWR. Gallien Krueger ist hier sicher auch keine schlechte Wahl.
     
  4. Commander

    Commander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 29.06.06   #4
    Also ich will meine Soundvorstellungen nicht mit einem Musikstil koppeln. Ich will meinen eigenen Sound, und den setze ich ein wo ich es muss ;)
    Ob das passt oder net, ist mir egal.
    Also Ampeg würde ich jetzt auch schonmal kategorisch ausschließen. Den Sound mag ich nicht.
    Preisklasse:
    Für den Amp und Boxen zusammen ca. 2000 €.

    Es muss vielleicht nicht unbedingt eine lineare Wiedergabe sein. Eine MM Sub unterstützende Wiedergabe wäre auch gut ;)
     
  5. Guido Pigorsch

    Guido Pigorsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 29.06.06   #5
    Zitat Commander. Worum es mir geht:
    Beißt sich der Bass mit den Boxen oder dem Amp?
    :confused:

    Kannst Du selbst nicht hören ob es DIR gefällt ?;)
     
  6. Commander

    Commander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 29.06.06   #6
    Ja, klar kann ich hören ob es mir "gefällt", aber wer sagt mir denn, dass es sich nicht vielleicht auf anderen anlagen noch besser anhört.
    Vielleicht können die Boxen in genau dem Frequenzbereich der charakteristisch für den MM ist, gar nix zu Stande bringen.
    Wenn jeder so argumentiert wie du es tust, dann könnte man gleich alle Foren im Netz dicht machen.
     
  7. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 29.06.06   #7
    MM und Ampeg sind IMO wie füreinander geschaffen, unschlagbare kombination, rockt alles um. aber wenn man den sound nicht mag ... GKs sind sicher auch ok ...
     
  8. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 29.06.06   #8
    diese einstellung lob ich mir! weiter so !! :great:

    Glockenklang Take Five Neo.
    Die ist klangeutral, aber nicht steril, und noch dazu schweinelaut. Eine obergeile Box. Und leicht ist sie. Ich hab die letztens im vergleich zu verschiedenen SAD-Boxen gehört.
    Der Preis schreckt erstmal ab, aber das sollte Dich nicht davon abhalten, sie zu testen. Das könnte für Dich die Box für's Leben sein, was sie relativ gesehen sehr preiswert macht.
     
  9. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 29.06.06   #9
    Amp: Ebs Fafner
    Box: SWR Triad

    Der Amp ist einfach sowas von geil, kann jeden sound den man sich wünschen kann und drückt wie die Hölle...
    Die Box ist optimal wenn man was kompaktes sucht das ordentlich Tiefbassbringt, wie es ja ein MM soll.
    Daneben bringt beides zum slappen auch schön kristall klare Höhen rüber, kann böses knurren unterstützen...

    Klar, bei der Box wär noch was rößeres schöner (EBS 4x10er NEO *g*)
    aber die Triad sollte einen eigentlich schon glückklich machen, erst recht wenn so ein Amp dran hängt....
     
Die Seite wird geladen...

mapping