Soundmodul?

von tobe666, 11.08.04.

  1. tobe666

    tobe666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.04   #1
    Was ist ein Soundmodlu wie DIESES ? Was kann man damit machen? Wie bedient man so etwas?
    Bitte helfen thx ;)
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 11.08.04   #2
    So ein Soundmodul steuert man über die MIDI Schnittstelle an, und dann kommen da Sounds raus ;)
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 12.08.04   #3
    es gibt sog. MIDI-CONTROLLER, ein kasten mit vielen tasten,d er MIDI-DATEN versenden kann. drückt man eine Taste runter, werden daten übermittelt WIE LANG die taste gedrückt wurde und WELCHE(r Ton). Diese Daten nimmt ein SOUNDMODUL auf und erzeugt damit und den im soundmodul gespeicherten SOUNDS eine Melodie, die man dann aus dem Verstärker hören kann.

    mfg
    BlackZ
     
  4. tobe666

    tobe666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.04   #4
    Als midi-controller kann ich eigentlich jedes keyboard benutzen was ich will, vorausgesetzt es hat eine midi schnittstelle?
    Bei der soundqualität kommt es dann nicht mehr auf das keyboard drauf an, sondern einzig und allein auf das Soundmodul?

    Mfg tobi
     
  5. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 12.08.04   #5
    RICHTIG!

    mfG
     
  6. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 12.08.04   #6
    Ist eigentlich klar erklärt: Es ist die Rackversion der Roland Fantom- also die Soundeineinheit ohne Keyboard. (Vorrausgesetzt, die Rackversion ist baugleich, was nicht bei allen Synthies so ist!!!!!). Die Fantom ist Rolands derzeitger Spitzensynthie, der sich genau wie alle anderen seiner Art mit der Tatsache herumschlagen muss, daß viele Produzenten inzwischen auf Software umsteigen. Dazu leidet das Gerät auch ein wenig an der latenten Verbalitis, der typischen Erkrankung unglücklicher Namensgebungen, die schon so manches Industrieprodukt zum Lachobjekt hat verkommen lassen: Bestes Beispiel ist ja der Mitsubishi "Pajero", was im spanischen Sprachraum soviel wie "Selbst-ist-der-Mann" bedeutet :p

    Roland hätte ja (namentlich und technisch!) nur allzugerne etwas gegen die "Triton", oder "Neutron" dagengesetzt- konnte aber aus rechtlichen Gründen den Begriff "Phantom" nicht benutzen. Daher heisst es eben Fantom, was übersetzt soviel hiesst wie Lüfterschlagzeug (fan-tom). :D

    Soweit ich es sehe, tut es aber dem Absatz keinen Abbruch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping