Soundproblem mit KorgAX1500G

von eidottrio, 11.01.04.

  1. eidottrio

    eidottrio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    13.04.14
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.04   #1
    Hallo!

    Habe o.g. Multieffekt neu und gleich zwei Problemchen.

    1.
    zu Beginn der Bandprobe hatte ich einen sehr guten, schneidenden Sound (Bank 7: "Rhythm" mit Metal-Distortion) mit sehr guter Zerre doch während des ersten Songs veränderte sich der Sound plötzlich ohne mein Zutun. Die Zerre war nicht mehr so stark/fett und die Gitarre schien etwas lauter zu sein (war unser Eindruck). Es war, als hätte ich den Effekt umgeschaltet (das hat sogar unser Drummer gemerkt und das will was heißen *g*). Habe danach die Inputs am Effekt und am Topteil geprüft (hatte in der Vergangenheit öfter Pech mit kaputten Buchsen) und auch andere Kabel probiert. Beim ersten Kabelwechsel war der gute Anfangssound wieder kurz da und ich dachte es liegt an einem defekten Kabel, dann aber wieder dieselbe Leier. Gehe mal nicht davon aus, das das Korg schon im Eimer ist (ist brandneu).
    Bin echt ratlos. Vielleicht verträgt mein Amp (Marshall VS100H Topteil, 100 W + 4 x 12" Marshall Box, 140 W) den Input vom Effekt ja nicht, das wär aber mehr als merkwürdig, oder?
    Der Effekt ist vor den Amp geschaltet, also nicht eingeschliffen (geht auch nicht, weil das Korg nur zwei Outputs hat).

    und 2.
    ab einer Master/Value Einstellung am Gerät über 80 erzeugt das Teil unerträgliche Störgeräusche (Knacken/Rauschen/Knistern - schwer zu beschreiben) bei den Zerrsounds (und nicht nur bei denen mit extremem Gain). Besonders ist dies genau nach abgedämpften Anschlägen zu hören. So um Einstellung 60 rum ist es dann weg. Ist ja nicht weiter schlimm aber doch seltsam.

    Während der betreffenden Probe habe ich schon noch einen sehr guten, durchsetzungsfähigen Sound gehabt aber trotzdem war der erste noch einen Tick besser. Außerdem kann ich mir einfach keinen Reim darauf machen.

    Vielleicht weiß jemand Rat.

    Vielen Dank

    P.S.: Ich spiele eine Career CG 14 (mit deren Standard-PUs, hab keinen Plan wie die heißen).
     
  2. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 11.01.04   #2
    also zu dienem ersten problem kann ich mir auch keine erklärung geben. bei mir ist dasselbe zwar auch shconmal passiert, das war aber weil ich miene bodentreter HINTER dem korg liegen hab, und wenn dann drauftrat, bin cih manchmal an die potis gekommen mit dem fuß - hab die jetzt einfach abgezogen damit das besser klappt.
    also warum sihc der sound da verändet hat kann ihc nicht sagen. bist du dir denn sihcer, dass das vom korg und nciht vom verstärker kam???

    Problem #2: also ich hab den master auf voll stehen - also 10 oder 10.0
    ich nutz zwar eh keine ampsims aber unser anderer gitarrist schon. und bei dem brummt auhc nix - bzw kaum auch wenn er den master relativ hoch stehen hat. (hehe da könnte man falsch verstehen :)

    wenn du also aussschließen kannst, dass was mit dem verstärker ncih in ordnung ist, würde ich ds krog mal umtauschen - bzw einfach mal ersatzweise ein neues probieren.
     
  3. Funkyking

    Funkyking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.04.14
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    241
    Erstellt: 11.01.04   #3
    hmm mit dem effeckt verändern hatt ich auch schon!

    bei mir lag es daran das:
    1.Entweder warn die Batterien im Effektgerät fast all und es ist kurz ausgegangen und dann sofort in den anfangs effekt zurückgegangen.
    2.das selbe kam auch beim Netztteil, dass entweder nicht richtig drin war und mal kurz rausgesprungen ist :rolleyes: oder nicht richtig in der steckdose war!
     
  4. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.04   #4
    ich würd auch auf leere baterrien tippen
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 11.01.04   #5
    das korg ax1500g hat keine batterien :p

    bei mir kommt manchmal ein instrumentkabel an die potis und veerstellt ausversehen was...
     
  6. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 11.01.04   #6
    batterien ... aha - gebt ihm doch ne ernst gemeinte antwort.
     
  7. eidottrio

    eidottrio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    13.04.14
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.04   #7
    Also ich bin mir ziemlich sicher, nirgends drangekommen zu sein und so etwas verstellt zu haben. Kann ich aber nicht ganz ausschließen.

    Die Störgeräusche bei hoher Master/Value-Einstellung müßten dann ja wohl mit meinen PU´s zu tun haben, oder?
    Hatte das allerdings mit dem ZoomGFX707 vorher nicht so extrem.
     
  8. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.04   #8
    sorry, wusste net dass das ding batterielos is...habs nur angenommen weil viele sachen den ton verändern wenn die baterrien auf ihr ende zueilen...

    probier evt. n anderen amp oder ne andere git und find raus obs wirklich 100% am korg liegt
     
Die Seite wird geladen...

mapping