Soundverbesserung - Multieffektgerät??

von Fragle, 18.11.03.

  1. Fragle

    Fragle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.03   #1
    salve

    nuja.....ich würd halt ganz gerne meinen sound a weng aufbessern ;)) spiel im moment nen peavy rage mit nem mt2 davor, das wars. dass man da nich sooooo die super töne rausholt is ja eigentlich scho klar ne?;) da ich für nen größeren bzw besseren amp zwar die kohle (zumindest fast ;) ) aber nicht die verwendungsmöglichkeiten habe (will sagen: hab keine band (is au keine in sicht) und für daheim nen amp in der kategorie wie ich eigentlich was will (vollröhre 50 watt, vieleicht au 100) is nicht wirklich die ideallösung) dacht ich ursprünglich an nen equalizer, des is nit so teuer und hilft das letzte quentchen sound ausm amp rauszukitzeln. nuja....is halt auch nich wirklich die ideallösung. würde denn ein multieffekt a la gt6 und konsorten was bringen? die effekte selbst...gut bis jetzt hab ich sie eigentlich nich wirklich vermisst. das is mir viel zu viel stress nur wegen so nem bissel hall oder delay nen fußschalter zu treten :D :D faule sau ich weiß *gg*
    naja was würdet ihr mir denn raten? ich hab jetzt sicherlich keine unbegrenzten mittel also nicht zu sehr reinhauen jo? ;))

    gruß fragle
     
  2. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.03   #2
    ein eq lohnt sich in der regel schon, auch wenn er nur zum boosten verwendet wird. aber bei nem rage reißt das nicht so viel raus fürchte ich. da tut's auch ein 3-band-eq aus nem multieffektgerät...

    nebenbei: so ein bisschen hall kann bereits einiges aufwerten
     
  3. Fragle

    Fragle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.03   #3
    ich will ja nit damit boosten, bei ner transe bringts ja net wirklich was ;))

    ich hab mich oben etwas schlecht ausgedrückt, dass ich keine unbegrenzten mittel habe heißt jetz nich um 2000€ bereich was. es müssen aber auch keine billiglösungen wie nur n 60€ EQ sein. :) wie gesagt im prinzip hätt ich des geld fürn vollröhrentop (naja für manche, nen mesa kann ich mir net leisten ^^). is halt nur zu laut für nur daheim ;)
     
  4. defensive3

    defensive3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    30.01.04
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.03   #4
    Hi,

    habe ja nicht unbedingt die Mega-Ahnung von Effektgeräten, aber ich habe seit zwei Tagen von Behringer den V-Amp 2. Und mein Verstärker ist ein kleiner Peavey (Bandit, glaube ich ! ) . Der V-Amp hat mich 150 Euro gekostet und ich muß sagen, das sich das Teil echt schon ziemlich gut über den kleinen Amp anhört !
     
  5. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 21.11.03   #5
    ich würde auf nen vollröhren 100w sparen, irgendwie hab ich bei 50w immer das gefühl das was fehlt :))
     
  6. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 21.11.03   #6
    Schau dich mal nach Vox Valvetronix AMPs um, die ham eingebaute Effecte, sind digital, haben aber trotzdem ne Röhre, und die Endsufe lässt sich trosseln um auch auf Zimmer Lautstärke zu spielen, meiner Meinung nach wäre der ideal für dich :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping