Speaker Kaputt

von albertus, 09.03.08.

  1. albertus

    albertus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    11.08.10
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.08   #1
    Bin vor kurzem zu einen neuen verstärker gekommen. einen aus den 80er stammenden ibanez gx60. heute habe ich ihn ausgibig geteste und mir ist ein komisches geräusch aufgefallen. das geräusch verhällt sich proportional zur lautstärke. daher frage ich mich ob es an dem speaker liegen könnte (ist noch der originale). im anhang findet ihr ein sound beispiel.



    für eure hilfe wäre ich dankbar
     

    Anhänge:

    • 1.zip
      Dateigröße:
      462,4 KB
      Aufrufe:
      24
  2. superburschi18

    superburschi18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Schwandorf
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    195
    Erstellt: 09.03.08   #2
    Das Problem hatte ich auch schonmal bei meiner 4x12er. Hab dann den entsprechenden Speaker ausgetauscht und nun ist wieder alles in Butter. Keine Ahnung, ob dieser defekt war, oder einfach nur die Membran locker. Wollte mich da auf nix einlassen, da ein kaputter Speaker auch schnell die restlichen abkacken lässt (Impendanz der Box).
     
  3. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 09.03.08   #3
    Die Sound-Datei ist leider nicht sehr aussagekräftig. Ist die Lautsprechermembran unverletzt? Versuche mal die Membran des Lautsprechers mit beiden Händen möglichst gleichmässig leicht einzudrücken und wieder zu lösen. Wenn es dabei kratzende Geräusche gibt, ist offensichtlich die Schwingspule defekt (hat sich gelöst). Bei teuren oder seltenen Lautsprechern kann man das reparieren lassen, bei billigen lohnt sich das natürlich nicht. Google ggf. mal nach "Lautsprecherreparatur" oder "Reconen".
    Kratzt da aber nichts, so hat's wahrscheinlich Deinen Amp erwischt.

    /V_man
     
  4. albertus

    albertus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    11.08.10
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.08   #4
    was ich noch vergessen habe zu schreiben ist das dieses geräusch nur bei der E und A saite auftritt wenn ich die anderen saiten anschlage kommt dieses geräusch nicht.

    danke erstmal für eure tips.
     
  5. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 10.03.08   #5
    Hast Du das denn auch schonmal mit einer anderen Gitarre getestet?

    /V_Man
     
  6. albertus

    albertus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    11.08.10
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #6
    andere gitarre hatte ich heute mal angeschlossen. und was war keine geräusche. dann habe ich etwas an meiner rumgebastelt und es ist weg. hinten ins e-fach etwas zellstoff, pickups etwas weiter weg von den saiten und schon klappt es ohne nebengeräusche. zum glück ist es nicht der speaker gewesen.

    danke für eure hilfe
     
Die Seite wird geladen...

mapping