Speaker verzerrt

von Henk, 15.07.04.

  1. Henk

    Henk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 15.07.04   #1
    Ich verzerre! Und ich habe keine Ahnung warum. Zu Anfang bei leisen, dann bei allen Lautstärken verzerrt irgendwas in meiner Anlage und wenn ich gar nicht spiele klingt es auch so, als ob ein leises Hintergrundzerren in meiner Box ist. Habe schon:
    1) Batterie gewechselt
    2) Kabel gewechselt
    3) Kompressor aus der Kette genommen
    4) Horn abgedreht und ganz wieder auf
    5) Bass passiv geschaltet
    6) Gain runtergedreht
    Hat einer von euch ein Ahnung, was es sein könnte. Hatte zuerst auch irgendein Kabel in Verdacht, was von hinten auf der Membran scheppert, aber das kann es auch nicht sein. Klingen kalte Lötstellen so? Hilfe und Danke.

    Box: Oberton 15B600 + Horn
    Amp: ProfetIV
     
  2. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 16.07.04   #2
    Hört sich an, wie ein defekte Windung in der Wicklung des Speakers oder einem vorsichhin kokelnden Kondensator. Könnte auch Feuchtigkeit auf der Elktronik sein. Kannst Du die Speaker an einen anderen AMP hängen?
     
  3. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.04   #3
    Also wenn Du Glück hast ist's vielleicht nur ne kalte Lötstelle. Ansonsten tippe ich auf defekte Speaker.......

    Geh' mal direkt mit'm Bass in's Receive des Amps. Vielleicht ist's auch eine defekte Vorstufenröhre (wenn Dein Amp sowas haben sollte).


    EDIT: Nachdem ich grad' mal nachgeguckt habe hab ichg feststellen müssen daß Dein Amp keine Vorstufenröhre hat.
    Ich tippe jetzt auf: "Ich-reiss-meinen-Amp-bis-zum-Anschlag-auf-da-meine-Speaker-ja-mehr-aushalten-als-der-Amp-bringt"-Speaker-Clipping-Tod... :D
     
  4. Henk

    Henk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 16.07.04   #4
    @Spezi: Definitiv nicht :D Ich habe meine Band zu moderaten Lautstärken erzogen.
    Macht mir Hoffnung....
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.07.04   #5
    no hope for you....


    Spaß beiseite: Box an anderen Amp hängen und umgekehrt Amp an andere Box hängen und schaun was passiert
     
  6. Henk

    Henk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 16.07.04   #6
    Neuer Testlauf beendet: Problem liegt definitiv am Speaker. Wenn ich einen Finger leicht auf die Sick (?) lege ist das GEräusch weg und es kommt wahrscheinlich daher, dass die Spule minimal am Magneten reibt. Aber warum kommt das jetzt?
     
  7. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.04   #7

    Ind Regel kommt sowas von Ich tippe jetzt auf: "Ich-reiss-meinen-Amp-bis-zum-Anschlag-auf-da-meine-Speaker-ja-mehr-aushalten-als-der-Amp-bringt"-Speaker-Clipping :)

    So Spass beiseite. :D

    Wenn Du mal ohne Kompressor gespielt hast und Pop/Slap machst würde ich evtl. vermuten daß Dein Speaker bei einer Pegelspitze mal ein bisschen weit rausgefahren ist.
    Ansonsten würde ich hier mal fragen ob Ihr evtl. mit mehreren Bands im Proberaum seid und Du es ja vielleicht gar nicht selber gewesen bist....

    Schlussendlich bleibt immer noch ein Materialfehler als Alternative übrig.
     
  8. Henk

    Henk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 16.07.04   #8
    Ich slappe nicht und spiel das Ding alleine. Und der Amp ist vielleicht zu 70% aufgedreht, da clippt doch eigentlich nichts? Materialfehler kannich nicht ausschließen, beim ersten Speaker war der Magnet von Anfang an verschoben, den hab ich ersetzt bekommen.
     
  9. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.04   #9
    70%??? Das ist aber schon ne Menge!! Der Masterregler macht nix anderes als das Eingangssignal vor der Endstufe zu pegeln. Wenn Das Eingangssignal aber bereits sehr hoch ist kommt Du mit normalen Spiel locker in den Clipping-Bereich.

    BTW: Ich dachte diese OBERTON-Speaker seien so toll?? Wird ja von manchen Leuts hier gross angepriesen.
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.07.04   #10
    da schließ ich mich an - das crasht auch den besten Speaker irgendwann
     
Die Seite wird geladen...

mapping