Speakerverdrahtung Parallel oder in Reihe ?

von KastellQuell, 06.11.06.

  1. KastellQuell

    KastellQuell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 06.11.06   #1
    Hallo zusammen,
    ich hab eine Frage bezüglich der Speakerverdrahtung. Und zwar möchte ich ein 2x12er Leergehäuse kaufen und mir 2 Speaker von Eminence dazuholen. Nun meine Frage:
    Zuhause habe ich einen Madamp (die 5 Wattversion) mit einem Ausgang von 8 Ohm. hierfür würde ich gerne diese Box anschließen, soweit kein Problem, da würde ich wie man das halt macht die 2 x 16er Parallel schalten. Im Proberaum habe ich aber einen ENGL SAVAGE 120 mit ner 4x12er Kity Hawk Box 16 Ohm. Und da ich diese 2x12er für Gigs mit dazunehmen möchte habe ich nun ein Problem. da ich dafür ja die gleiche Impedanz benötige wie bei der Kitty Hawk Box.
    Nun denn: Kann ich die 2x12er Box mit 2 Stück 8 Ohm Speakern in Reihe schalten ohne großartige Soundeinbußen zu bekommen? Dann würde ich die 2x12er nämlich mit 2 Klinkenbuchsen versehen einmal für zuhause zum üben mit 8 Ohm wobei nur ein 8 Ohm Speaker benutzt wird und einmal für Gigs mit beiden Speakern in Reihe geschaltet also 8 + 8 Ohm = 16 Ohm
    Meistens sehe ich aber die Parallelschaltung und ich bin mir nicht sicher, ob das so wie ich mir das vorstelle mit de rParallelschaltung auch was taugt?
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 06.11.06   #2
    Wenn Du die beiden Speaker mit je 8 Ohm einzeln an Buchsen führst, darfst Du sie intern gar nicht verkabeln (außer mit einem komplizierten Schalter), sondern musst sie dann für den Fall, dass beide an einem Amp aktiv werden sollen, mit einem "Y-Stecker" zusammenführen und das ist dann eine Parallelverkabelung (beide Speaker, Gesamtimpedanz 4 Ohm)
     
  3. mark5132

    mark5132 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 06.11.06   #3
  4. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 06.11.06   #4
    Kann man schon verwenden, aber verkabeln musst Du es trotzdem richtig. Die Marshall Box ist übrigens für vier Speaker.

    Impedanzermittlung bei 2-4 Speaker Verkabelung par/ser übrigens wie immer in meiner FAQ:

    [​IMG]
     
  5. KastellQuell

    KastellQuell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 06.11.06   #5
    oh, genial, das hört sich gut an, somit könnte ich die richtige Verdrahtung vorausgesetzt, dieses Problem ganz einfach lösen, indem ich die zwei 8 Ohm speaker splitte. Und bei Bedarf in reihe zu 16 Ohm schalten. Jetzt müsste ich nur noch wissen wie die Verkabelung auszusehen hat. Vielleicht hat ja jemand ne Idee oder nen Link der mir weiterhelfen könnte?
     
  6. KastellQuell

    KastellQuell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 06.11.06   #6
    Hey hoss33,
    da war ich wohl schon zu spät mit meiner Anfrage, Danke für das Bild, ich denke das hilft mir weiter, würde imich nur noch mal interessieren wie sich 2 Speaker in Reihe geschaltet von den parallel geschalteten Typen soundtechnisch unterscheiden.
     
  7. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 06.11.06   #7
    OK, ich zeichne Dir was und editiere dann diese Post, wenn es fertig ist.

    EDIT: Nachdem jetzt noch Antworten kamen, habe ich es unten als neuen Post geschrieben.
     
  8. mark5132

    mark5132 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 06.11.06   #8
    Danke, ich steh nämlich momentan auch davor, mir eine 2x12er mit zwei 8 ohm speakern zu bauen, und diese wahlweise auf 4 ohm zu bringen oder nur einen Speaker zu nutzen, um sie mit einer anderen 8 ohm box zu erweitern.
    Dass die Buchsenplatte für eine 4x12er box ist, wusste ich schon, aber ich hab keine Alternative für 2x12er gefunden...
     
  9. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 06.11.06   #9
    Bitteseeeeehr:

    [​IMG]
     
  10. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 06.11.06   #10
    mark5132, Du willst eine Parallelverkabelung:

    [​IMG]
     
  11. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 06.11.06   #11
    Von 2x12er + 4x12er Kombinationen rate ich dennoch nach wie vor wegen der stark unterschiedlichen Lautstärke der beiden Boxen ab.
     
  12. Khatarah

    Khatarah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.08   #12
    Also ich habe von Schaltungen und Verkabelung keine Ahnung und wollte mal fragen, ob ich was kaputt machen wenn ich an meinen Amp, an dem jetzt eine 4x12er Box hängt, noch eine 2x12er anschliessen kann. Der Amp hat 2 Ausgänge und die 2x12 ist ne 36 lead von Marshall. Im Sterobetrieb 16 ohm und in Mono 8 Ohm. Ich werde aber nur Mono benutzen da ich für Stereo ja noch einen 2ten amp brauchen würde. Also die 2x12 8 Ohm und die 4x12 16 Ohm. Der Amp ist auf 16 Ohm eingestellt.
    Die 2x12er will ich als eine Art Monitorbox nutzen. Sie steht also sehr viel dichter an mir dran als die 4x12er.
    Gruss und danke
     
  13. Granufink

    Granufink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    7.719
    Erstellt: 08.03.08   #13
    Beides ungünstig - die Boxen hängen immer parallel geschaltet am Verstärker, daher liegt die Impedanz immer niedriger als der kleinste Einzelwert.
    Wenn Du eine 8- und eine 16Ω-Box an den Amp anschließt, ergibt sich eine Impedanz von etwa 5,3Ω. Du solltest den Amp dann auf einen möglichst naheliegenden Wert einstellen, also 4Ω (falls möglich).

    Trotzdem bleibt die Verschaltung von Boxen mit unterschiedlichen Impedanzen weniger elegant, wegen der abweichenden Impedanzen (in diesem Fall aber eher vernachlässigbar) und unterschiedlichen Lautstärken der Boxen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping