Spielen auf hohen Bünden auf tiefen Saiten.

von Klobuerste91, 14.05.08.

  1. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 14.05.08   #1
    Hallo Leute, ich habe da ein nerviges Problem.
    Wenn ich auf den hohen Bünden auf den tiefen Saiten spielen will, verkrampft bei mir die ganze Hand. Mein Daumen zieht sich dann Waagerecht zum Hals in und wenn ich den Daumen wieder Senkrecht machen will (was fast unmöglich ist) verkrampfen meine anderen Finger total, vorallem der Zeigefinger. Der Zeigefinger ist dann total schräg und eigenartig. Das passiert aber erst etwa ab dem 12ten Bund und wenn 3nps Sachen kommen. Auf den höheren Saiten, sprich E, H, G ist das kein Problem.
    Mit den Daumen den Hals zu umgreifen bringt leider auch nur eine schlechte Abhilfe und das ist ja nicht der Sinn der Sache. Was macht ihr denn wenn ihr auf den höheren Bünden spielt?
     
  2. wolfbiker

    wolfbiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    20.01.13
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    827
    Erstellt: 14.05.08   #2
    Ist zwar denk ich nicht ganz fachgerecht, aber wenn ich bei den tiefen Saiten ab dem 15. ~ 17. bund spiele, lasse ich den Daumen weg, sprich, sodass er quasi neben dem Zeigefinger steht. Für mich einfacher.

    Wenn es möglich ist würde es aber auf höhere Saiten transponieren.

    Gruß
     
  3. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 14.05.08   #3
    Halswinkel (nein...nicht Deinen ! :-) ) variieren könnte auch helfen...meist kommt der Krampf aus dem handgelenk, und wenn das lockerer wird können oft die Finger wieder freier agieren...Und natuerlich einfach die Version die Wolfbiker vorgeschlagen hat.
     
  4. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 14.05.08   #4
    Hast du dich warm gespielt? Hört sich im ersten Moment immer dumm an, wenn jemand sagt "das ist wie beim Sport, ohne ordentliche Erwärmung klappt es nicht richtig", aber letztendlich stimmt es schon. Gerade wenn deine Hand verkrampft, können ein paar Grifbrettübungen vor dem Gitarrenspiel wahre Wunder wirken. Dann kannst du dich ja auch langsam an die hohen Lagen "herantasten".

    MfG: rob :)

    EDIT:

    Ich glaube, dass ist genau das, was er hiermit meinte, wenn ich mich nicht irre ;)

     
  5. Fridolin K.

    Fridolin K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    1.864
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    9.522
    Erstellt: 14.05.08   #5
    Also wenn's schon krampft einfach mal die Hand gründlich massieren und am Daumen ausschütteln. Zum Warmspielen kann man auch dass olle Tetris-Gedudel nehmen.
     
  6. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 15.05.08   #6
    Also das mit den Hals verschieben, ist schon nicht schlecht. Das geht schon, nur ist es halt nicht so einfach mitten im spielen die Halsposition zu verschieben.
    Und was meinst du mit dem Tetris gedudel? Einfach das Tetris Theme?
     
  7. derPaule

    derPaule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    14.12.13
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 15.05.08   #7
    es kann auch sein, dass die gitarre (vorerst) viel zu tief hängt und du deswegen verkrampfst. hat auch wieder was mit dem von Vincent-Vega angesprochen "halswinkel" zu tun. am besten erstmal den Gurt kürzen;)

    Mit freundlichen Grüßen
    derPaule
     
  8. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 15.05.08   #8
    Nein das ist auch im sitzen.:D
     
  9. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 15.05.08   #9
    Ich mag den eigenen Sound der Bass-Saiten auch, weshalb man die Töne ja nicht einfach auf den höheren Saiten spielen kann. Ich (hatte nie Unterricht o. Ä.) ziehe den Hals fast senkrecht, bis mir der Kopf gegen meinen stößt. Der Daumen liegt, wie schon gesagt, gar nicht mehr hinter dem Hals. Damit geht es ganz gut.

    Ansonsten gäbe es 2 Alternativen. Entweder per Tapping, oder aber, falls du einen zweiten Cutaway hast, bespielst du den Hals mal von der anderen Seite (sieht man nur ganz selten, scheint wohl recht schwer zu sein).
     
  10. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 15.05.08   #10
    Was heisst waagerecht? Ich zumindest haben es wie folgt bei meinem Gitarrenlehrer gelernt (der wiederum klassische Gitarre studiert hat und es daher übernommen hat): In den höheren Bünden befindet sich der Daumen auf der Halsrückseite, doch zeigt die Daumenkuppe direkt Richtung Kopfplatte, hat also eine ganz andere Lage inne. Man "greift" also nicht richtig um den Gitarrenhals, sondern stützt ihn nur. Das ist ein fließender Übergang - man sagt also nicht, ab dem 12. Bund den Daumen ganz anders halten. Diese Spielposition ist halt nur dann etwas ungünstig, wenn man viel benden muss, da dann der Halt nicht der beste ist.
     
  11. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 15.05.08   #11
    Das machen die Leute wohl nur um ein bisschen zu posen.:cool:

    Der Daumen zieht sich halt waagerecht zum Hals, nicht mehr parallel zu den Bundstäben.
     
  12. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 15.05.08   #12
    Ist für mein Verständnis normal und eigentlich auch empfehlenswert, wie auch etwas weiter oben beschrieben.
     
  13. Fridolin K.

    Fridolin K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    1.864
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    9.522
    Erstellt: 15.05.08   #13
    Ja. Dabei kann man auch die Finger etwas strecken.
    e|--Tetris Thema-----------------------------1-5-5-3-1-0-0---0---------------------|
    H|-5-0-1-3-1-0-----1-5-3-1-0-0-1-3-5-1-----3---------------1---3-1-0-0-1-3-5-1-----|
    G|-------------2-2---------------------2-2-------------------------------------2-2-|
    D|---------------------------------------------------------------------------------|
    A|---------------------------------------------------------------------------------|
    E|---------------------------------------------------------------------------------|

    e 0------------------0---------------0--------|
    H -0-1-3--1-0-----1-----3-1-0--0-1-3---1------|
    G ------------2-2------------------------2-2--|
    D --------------------------------------------|
    A --------------------------------------------|
    E --------------------------------------------|

    e ---1--5-3-1-0-----0----------------0--------|
    H 3---------------1---3--1--0-0-1-3----1------|
    G ---------------------------------------2-2--|
    D --------------------------------------------|
    A --------------------------------------------|
    E --------------------------------------------|

    e 0---------------------0--------------1-1-0---|
    H --0--3--0--1-1----------0--3--0--1-1---------|
    G ---------------2-2--1------------------------|
    D ---------------------------------------------|
    A ---------------------------------------------|
    E ---------------------------------------------|
     
  14. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 15.05.08   #14
    Ok, danke das du das für mich getabbt hast. Ich konnte das zwar schon, aber ich spiele es etwas anders.:D
     
  15. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 15.05.08   #15

    Sorry, aber ich glaube, dass du das auch hättest vorher sagen können :D

    Hier übrigens mal ein paar einfache Warmspielübungen, die ich benutze:

    e |--------------------------1-3-2-4------------------------------------...
    H |---------------------1-3-----------2-4-------------------------------...
    G |----------------1-3---------------------2-4--------------------------...
    D |-----------1-3-------------------------------2-4---------------------...
    A |------1-3-----------------------------------------2-4-----------3--5-...
    E |-1-3---------------------------------------------------2-4-3-5-------...


    Das ganze dann bis zum 12. Bund (oder auch noch höher, wenn du willst) und wieder zurück.

    Das macht man dann zuerst mit dem Fingersatz 1/3 (also mit Zeigefinger und Ringfinger) und dann mit Fingersatz 2/4 (also mit Mittelfinger und kleinem Finger). Dann ist die Hand eigentlich schon warm. Außerdem kann man aber auch noch sowas machen:

    e |-----------------------------------------------------------
    H |-----------------------------------------------------------
    G |-----------------------------------------------------------
    D |-------------------------------------------------------1...
    A |----------------------------------1-2-3-4-5-2-.....--------
    E |-1-2-3-4-2-3-4-5-3-4-5-6-4.....----------------------------

    Hoffe man kann das aus der Tab rauslesen. Die Pünktchen stehen dafür, dass man auch das natürlich beliebig weit machen kann (also soweit die Bünde reichen ;)). Man geht halt immer eine Saite höher bis man es auf allen 6 gemacht hat.

    Das sind sehr einfache Übungen, aber haben sich (zumindest für mich) trotzdem bewährt.

    MfG: rob :)


    EDIT:

    Habs noch mal ein bisschen verkleinert, da ich mal nicht davon ausgehe, dass du einen 22 Zoll Widescreen besitzt :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping