Spielen mit Plek - Einstellungen?

von Cosmo666, 11.05.08.

  1. Cosmo666

    Cosmo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Zwischen Hamburg und Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 11.05.08   #1
    Hallo allerseits!

    Ich weiß, dass hier ist vermutlich der 500. Thread zum spielen mit Plek, allerdings habe ich für meine Fragen keine Antworten über die sufu gefunden.

    Frage 1: Was für Saiten nimmt man am besten? Eher Steel, eher Nickel oder was ganz anderes? Bei nem D-Tuning (nicht dropped D!) wäre vielleicht auch ganz interessant, welche Saitendicke man bei einem 4-Saiter etwa nehmen sollte.

    Frage 2: Wie sollte die Halskrümmung aussehen? Eher schön gerade oder ein wenig "nach unten gebogen" für mehr Platz beim Greifen?

    Frage 3: Mal angenommen, ich strebe einen Sound wie Markus Großkopf (Helloween) an, wie müsste ich meinen Amp einstellen (spiele nen Wamp 180). Viel Bässe und wenig höhen oder doch anders? Wie gesagt, ich möchte dieses Kernige, was man beim Plekspiel oft hat, nicht so gerne, sondern lieber einen schönen, knackigen, smoothen Bass Sound, der nicht nur in den unteren Lagen dominant ist.

    Bitte verkneift euch Kommentare wie "spiel mit Finger, is eh cooler". Das weiß ich auch, aber für gewisse Stücke macht ein Plek nunmal auch Sinn, wenn es um Geschwindigkeit und Schrammel-Parts geht :D

    Besten Dank für eure Tipps !
     
  2. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 11.05.08   #2
    Saiten nach Geschmack, Stärke so 110.
    Was soll man da einem raten... so, wie dus halt gern hast. Kannst natürlich auch ne extrem niedrige Lage für ordentlich SCheppern nehmen, aber wie unter Punkt 3 von dir gesagt wäre es eher das Gegenteil von dem, was du erreichen willst
    Wenn du das kernige nicht so haben willst, dann würde ich höhen und hochmitten rausdrehen. mitten vielleicht auch ein ganz wenig.
     
  3. Midwinter

    Midwinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    16.04.16
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Neben der Tripsdrill
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 11.05.08   #3
    also ich wechsel ja wies mir grad in kram paßt zw. plek und finger und stell da eigtl. gar nix um
     
  4. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 11.05.08   #4
    Hi Cosmo,

    ich möchte dir nicht den Spaß verderben, aber deine Fragen wird dir hier wohl niemand beantworten können :) Das liegt nicht an mangelnder Kompetenz hier im Board, die Dinge, die du ansprichst sind einfach Geschmackssache. Du kannst sowohl dicke als auch dünne Saiten nehmen, du kannst deine Halskrümmung so einstellen, dass du gut spielen kannst und es dir nicht zu viel schnarrt, aber wo dieser Punkt ist, weißt nur du selbst. Also probier einfach aus und guck was dir gefällt.

    Zu Frage 3: Das ist nun nichts was man aus der Ferne sagen kann, das kommt auch immer darauf an, wie der Bass klingt, welches Plektrum man benutzt => auch hier heißt es, sich auf das eigene Gehör zu verlassen.

    Ganz ehrlich, ich glaub du machst dir zu viele Gedanken ;)

    Gruß Marius
     
Die Seite wird geladen...

mapping