Anschlag mit Plek .. 2 neue Fragen ;)

von fummi, 27.04.05.

  1. fummi

    fummi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.05   #1
    Hi ;)
    Ich bins mal wieder, und habe 2 neue Fragen.

    Erste Frage:
    Ist das einigermaßen normal, dass ich beim Anschlagen mit dem Plek ein paar kleinere "Scratchgeräusche" mache, weil das Plek nicht genau senkrecht auf die Saite schlägt?

    Zweite Frage:
    Es ist doch langfristig sicher nicht gut, mit an der linken Seite des oberen Daumengelenks beim spielen der A, D und G Saite teilweise an der Saite darüber, wie soll ich sagen .. etwas anscheure. Also Nebengeräusche entstehen nicht, aber so angenehm ists auch nich ^^ Oder bildet sich da dann Hornhaut? .. Ich denke eher, ich sollte noch was an meine Anschlagstechnik feilen ;)
    Vllt. wäre mal n Bild hilfreich, wie ich das Plek am besten beim Bass spielen halte, bei der Gitarre halte ich es immer genauso, und das geht um einiges besser :)

    Danke :)
     
  2. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 27.04.05   #2
    Die bekommt man mit ein wenig Übung in den Griff. Versuch mal das Plek nicht zu steil auf die Saite zu bringen wenn du anschlägst.

    Ich versteh dein Problem aus der Beschreibung nicht ganz, aber kann es sein das du das Plek ein wenig zu weit vorne nimmst oder es zu klein ist??? Welches Gelenk meinst du?

    Bild ist sicher hilfreich.
    Ich versteh auch nicht das dir Umgang mit Plek so schwer fällt, spielst doch Gitarre, und so anders ist das am Bass auch wieder nicht.
     
  3. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 27.04.05   #3
    Schlag doch mit dem Plek relativ nahe an der Bridge an, dann kannst Du das Handgelenk auf der Bridge abstützen.
    Mein alter Jazzbass hat diese geile alte Bridgeabdeckung (Aschenbecher), da kann man die Hand bequem drauflegen.
     
  4. fummi

    fummi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.05   #4
    Hat mein J&D Bass auch an der Brücke .. aber ich finds unangenehm den da abzulegen.

    Ja, also zu klein ists nicht, sind die großen dreieckigen Pleks die ich fürn Bass nehm :) Ich mein das obere Daumengelenk.

    Aber ich hab Heute beim Spielen mal bewusst nur auf die Anschlagshand geachtet, dann gehts schon.
    Außerdem hab ich mal ausprobiert, das Plek mit Daumen, Zeige- und Mittelfinger zu nehmen, was eigentlich auch ganz angenehm ist :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping