"Spinne" für was?

von Elharter, 22.11.04.

  1. Elharter

    Elharter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #1
    bevor hier gleich mal dumme Kommentare kommen ;)

    Meine Meinung: Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur Dumme die nicht fragen....


    Deswegen meine NICHT dumme Frage *löl*: Was für einen Sinn soll denn eigentlich die Spinne bei einem Studiomic haben?

    danke für konstruktive Antworten ;)
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 22.11.04   #2
    die Spinne federt die Trittschallgeräusche ab
     
  3. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 22.11.04   #3
    Die Spinne verhindert Trittschall.

    Gruß
     
  4. Elharter

    Elharter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #4
    verstehe ;)

    kann man ne Spinne für jedes Mic "nachkaufen" ???

    oder gibts da immer spezielle für?
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 22.11.04   #5
    es gibt auch universelle Spinnen - die "Original-Spinnen" haben manchmal für mich nicht nachvollziehbar hohe Preise. Wichtig ist halt der Durchmesser des Mikros - und danach die passende Spinne auswählen.

    http://www.netzmarkt.de/thomann/rode_sm1_shock_mount_prodinfo.html

    http://www.netzmarkt.de/thomann/millenium_ssm1_universal_spinne_prodinfo.html

    http://www.netzmarkt.de/thomann/audio_technica_at8415_prodinfo.html

    hier so ein Horror-Beispiel:

    http://www.netzmarkt.de/thomann/neumann_ea87_prodinfo.html
     
  6. Elharter

    Elharter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #6
    Danke!
     
  7. Reinhard

    Reinhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Taunus
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    -177
    Erstellt: 08.12.04   #7
    Der Preis für diese Spinnen ist ein Hohn. 333,- Euro für ein bischen Metalldraht mit Gummi. :great:
     
  8. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 25.12.04   #8
    Bei den Thomannmikrospinnen ist die mit den Überkreuzgummis zu empfehlen. Die hält. Der Hersteller dieser Teile ist übrignes "Sobra Som" aus Brasilien
     
Die Seite wird geladen...

mapping