SSS auf HSS umbauen u fräsen

von Donkühli, 25.01.08.

  1. Donkühli

    Donkühli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 25.01.08   #1
    Hiho!

    Ich habe eine neue rockinger strat und möchte in den steg einen Seymour duncan ssh-4 einbauen.

    Mit der verkabelung könnte ich es denke ich noch hinbekommen. mein problem ist das fräsen.
    Ich würde das ding zum schreiner bringen, der soll eben mal mit der oberfräse drüber..

    naja hat jmd damit erfahrung? bzw insbesondere mit der platzierung des humbuckers im steg? damit ich das anzeichnen kann? oder muss der halt einfach rein?

    oder soll ich (was ich ja ohnehin muss) ein neues pickguard bestellen und das damit "durchpausen"?

    und bitte kommt mir nicht mit "warum nimmste keinen Humbucker im singlecoil format" ? ich find die teile klingen einfach scheiße ^^

    grüße Stefan
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 25.01.08   #2
    Geht ohne Probleme. Ich nehm für die "einfache" Lösung einfach einen Dremel mit Fräsaufsatz und erweitere "von Hand" das Loch so dass ein Humbucker rein passt. Zuletzt eben bei einer Rockinger. So kriegt man zwar keine schöne gerade Kanten hin, aber das sieht man unter dem Schlagbrett eh nicht.

    Ist natürlich nicht die "schöne" Lösung, dafür kann's jeder zuhause ohne Aufwand und Kosten selbst erledigen.
     
  3. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 25.01.08   #3
    Servus Stefan ...

    daß Mini-Humbucker scheiße klingen, würd ich jetzt nicht so ohne weiteres unterschreiben... Anders klingen sie auf jeden Fall, Erklärungen dazu gibts in den Guitar Letters vom Onkel.

    Es gibt auch genug Full size Humbucker die scheiße klingen, so is es nu auch nicht ;)
    Am Jeff Beck scheiden sich die Geister ... die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn.
    Der hat jedenfalls nen sehr ausgeprägten Eigencharakter.
    Die Pickups von Rockinger sind übrigens auch nicht zu verachten - und billiger ;)
    Von GFS hört man viel gutes, und und und ... Manchmal lohnt es sich, den Namen mitzubezahlen, manchmal nicht ...

    Neues Pickguard, am Korpus fräsen, ... kostet auch Geld, aufwändig ...
    Für den Aufwand lohnt sich vielleicht die Suche nach nem Mini-Humbucker, der Dir auch taugt.

    Letztens war hier jemand von den GFS Minis sehr begeistert (SuFu)...

    In ner Squier-Strat hatte ich mal nen Ultrasonic drin ... Der hat noch viel vom Charakter der Gitarre durchgelassen (Ja, es gibt sie, die Squiers mit Charakter!! Hatte Glück und mal keine Montagsgitarre erwischt..)

    Aber jedem das seine .. Wenn Du nen großen HB willst, dann sollst Du auch einen haben.

    Gruß Bernhard

    Edit: Was die Optik angeht sind wir uns einig - Mini-HBs sehen einfach nich aus .. ;) Ist ja auch nicht ganz unwichtig.
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 25.01.08   #4
    Als alter Ultrasonic user möchte ich das mal stark anzweifeln. Total charakterlose, voll lineare Teile mit null Dynamik.
     
  5. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 25.01.08   #5
    So kann mans auch ausdrücken ;) Hatte ich auch gemeint.
    Wie gesagt ... der Pickup hat rein gar nix von dem Bißchen vorhandenen Gitarren-Charakter überdeckt. Linear, linear und nochmal linear. Hat aber auch was, wenn Du mich fragst.
    Als ne Alternative zum Jeff Beck sicher nicht geeignet.
    Werden die überhaupt noch produziert?

    Gruß Bernhard
     
  6. Donkühli

    Donkühli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 25.01.08   #6
    ok, das mit dem dremel hab ich mir ebenfalls schon überlegt ^^

    ich mein das hört man beim besten willen nich ob da 2 gramm mehr oder weniger holz schwingen bzw ob die kante grade ist ^^

    kennt ihr dafür vllt bebilderte anleitungen? generell für sowas?

    danke schonmal für die tipps

    grüße Stefan
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 25.01.08   #7
    @Bernhard: wer das lineare mag ist mit denen goldrichtig, klar. Gehöre halt nicht dazu :)

    Die werden schon lange nicht mehr gebaut, der Vertrieb war bei uns in Göppingen (Firma USM). Die Chefin hat glaube ich immer noch ein-zwei Kisten Prototypen von Bill Lawrence im Lager die seit Jahren vor sich hinstauben.

    Stefan, mach Dir nicht so viele Gedanken, ist voll easy. Erst mal besorgst Du Dir ein neues Schlagbrett, dann legst das auf die Gitarre wie es nachher montiert wird und zeichnest die Kontur der neuen Fräsung auf den Korpus (einfach einmal ums Loch fahren). Schlagbrett weg, dann zeichnest (nicht zu knapp) noch die Fräsung für die Pickup-"Ohren" wo die Schrauben rein kommen. Dann Dremel in die Hand und gib ihm :D

    Musst hal die Tiefe immer wieder kontrollieren, zu tief willst ja nicht gehen sonst landest ggf. in der Federkammer. Da wo die Schrauben hinkommen muss es entsprechend etwas tiefer gefräst sein.
     
  8. Donkühli

    Donkühli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 25.01.08   #8
    ach pickups testen is so ne sache.. klingen in jeder gitarre anders..

    von denen die ich gehört habe usw, gefällt mir der jeff beck humbucker einfach am besten, für mich eben ein richtiger allrounder..

    sicher gibt es einige pickups die manche dinge besser können.. aber die sind dann eben speziell und können anderes wiederum nicht so gut..
    daher mein alltieme favourite der jeff beck ;)

    und in single coil format fand ich ihn recht grausig :(

    grüße Stefan
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 25.01.08   #9
    Die Stegversion vom JB Junior mag ich auch nicht so, aber am Hals ist er absolut geil (gibt auch als Halsversion mit etwas weniger Output).
     
  10. Donkühli

    Donkühli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 28.01.08   #10
    wie sieht das dann mit der verdrahtung aus, ich hab mir die bilder auf der herstellerseite angesehen..

    mein fall ist ja das ich eine SSS gitarre habe, insofern kann ich ja nicht schauen "aha kabel a ist hier usw.."

    muss ich da noch irgendwelche zusätzlichen kabel anlöten oder wie darf ich mir das vorstellen (irgendwie bin ich ja gespannt auf die entdeckungstour "learning by doing")

    gibts da irgendwo videos oder ne bebilderte anleitung dazu?

    also die videos bei seymour duncan kenn ich z.b...
    aber er baut ja nur singlecoils ein wo vorher welche waren.. mein fall is ja ein wenig anders ;)

    der ssh - 4 JB is ja 4 adrig, bleiben dann 2 kabel übrig? die man abisoliert und lose hängen lässt oder wie oder wer?

    in meinem fall wäre das ja hier http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/schematics.php?schematic=1h_2s_1v_2t_5w
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.01.08   #11
    Schwarz an den Pickupschalter wo der alte Pickup angelötet war, grün + nackt an das Vol. Potigehäuse und rot + weiß miteinander verbinden und isolieren.
     
  12. Donkühli

    Donkühli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 28.01.08   #12
    wow, das kam ja wie aus der pistole geschossen :D
    vielen dank für die hilfe, hab dir gleichmal ne entsprechende bewertung gegeben ;)

    dann kann die lötarbeit ja beginnen ;)

    hast du das gefräste holz irgendwie noch beschichtet? eigentlich isses ja egal.. sieht ja auch keiner.
     
  13. Donkühli

    Donkühli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 28.01.08   #13
    ok ich hab mich noch ein wenig weiter informiert und es ist denk ich keine besondere schwierigkeit..

    hab mir auch überlegt vllt nen push und pull poti einzubauen, um den den humbucker dann splitten zu können..

    wär das n großer mehraufwand?

    brauch ja dann zusätzlich noch n neuen volume poti oder?

    grüße Stefan
     
  14. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 28.01.08   #14
    Habe ich nicht, einfach Deckel drauf und gut is :)

    Du brauchst keinen extra Poti sondern müsstest Dein Poti mit einem der push-pull kann ersetzen.

    Alternativ dazu schaust bei Duncan auf der Seite nach "Strat HSS, 1 vol, 2 Tone, 5-way with Autosplit". Da wird in der Zwischenposition Steg/Mitte der Stegpickup gesplittet, wird am Schalter verdrahtet und brauchst keine extra Teile.
     
  15. Donkühli

    Donkühli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 28.01.08   #15
    ja ich weiß, den müsste man dann auswechseln ;)

    gut dann entscheide ich mich für die lösung mit dem autosplitt! vielen dank ;) daran hatte ich garnich gedacht.

    freu mich schon aufs basteln :D vllt mach ich ein paar bilder oder videos, vllt traut sich der ein oder andere auch dran.
     
  16. six harvest

    six harvest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 29.01.08   #16
    Hallo,

    als Humbucker im SIngle Coil Format ist der DiMarzio Super Distortion S (DP 218) klasse, für meinen Geschmack noch besser als der Tone Zone S, matscht weniger. Kann auch gut gesplittet werden, klingt mit Fender American Standard dann sehr stratig. Mit einem EYB/Schaller Megaswitsch braucht du kein PUsh/Pull, das Splitten kommt automatisch in den Zwischenpositionen.

    Grüße
     
  17. Donkühli

    Donkühli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 01.02.08   #17
    so, nach ein wenig arbeit is alles gefräst, das pickguard getauscht und alles verlötet... jetzt muss ich nurnoch die ellenlangen schrauben vom SH-4 n weng absägen das der reinpasst.

    ich hoffe das ich alles richtig gemacht habe..

    muss man die neuen drähte eigentlich nicht isolieren?
    weil der rest so schön umwickelt ist ^^

    grüße Stefan
     
  18. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 01.02.08   #18
    Servus Stefan,

    falls Dus nicht sowieso schon weißt: Dreh vor dem Absägen eine Mutter auf die Schraube - und danach wieder über den Sägeschnitt runter. Dann ist das verdrückte Gewinde am Sägeschnitt wieder einigermaßen ok.

    Isolieren solltest Du alles außer der Abschirmung (blankes Kabel am PU). Halt irgendwie sicherstellen, daß sich auch nach dem Zusammenbauen, 3 Salti auf der Bühne und dem Gitarrensurf auf der Woodstock-Schlammrutsche nix berührt, was nicht soll.

    Passieren kann aber nix, außer daß die Gitarre wegen nem internen Kurzen verstummt.

    Gruß Bernhard
     
  19. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 01.02.08   #19
    Hey, wo bleiben die Fotos? :)
     
  20. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 01.02.08   #20
    Allerdings!

    Ich will das Ergebnis auch mal sehen!

    Gruß Bernhard
     
Die Seite wird geladen...

mapping