Stage Monitoring

von Bluelight, 05.09.07.

  1. Bluelight

    Bluelight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    15.09.07
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.07   #1
    Hallo Leute,
    wir benötigen 2 neue Monitore. Als AMP haben wir bereits ein Yamaha p4500.
    Ich hatte jetzt die "THE BOX PA502" gesehen. (https://www.thomann.de/de/the_box_pa502_fullrangesystem.htm) kann da jemand was zu sagen.

    Hat jemand einen 12" Monitor, reicht das evtl. auch?

    Aber bitte denkt daran, es geht hier "nur" um monitoring nicht um ein super(-unbezahlbares) klangerlebnis.

    Im Voraus schon mal besten Dank.
     
  2. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 05.09.07   #2
    Mit der Yamaha Endstufe habt ihr schon ganz vernünftiges Amping.
    Technische Daten gibts hier:
    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-Yamaha-P-4500-Endstufe-2x720W-prx14702de.aspx
    Von den Monitoren vom T würde ich abraten. Habe diese zwar selber noch nicht gehört aber "The Box" kommt hier im Forum nicht so gut an. Aber vielleicht gibt es ja noch andere Stimmen.

    Wie hoch ist denn euer Budget?
    Wie wärs mit den Monitoren?
    http://musik-service.de/Lautsprecher-Box-Yamaha-CM-12-V-Club-Series-Monitor-prx395749959de.aspx
     
  3. tidow

    tidow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Hannstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 06.09.07   #3
    Was willst Du denn da drüber laufen lassen. Nur Gesang oder alles? Wieviel Monitorwege sind vorhanden, oder in Planung
     
  4. Bluelight

    Bluelight Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    15.09.07
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.07   #4
    Naja, wie das halt mit dem Budgt ist, möglichst günstig aber gescheit. Also wir haben derzeit 2 uralte (150W 8 Ohm) HK Teile. Bei einer Box ist aber das Horn durch naja und guter klang ist anders. Die Yamaha CM-12 V machen auf mich schon nen guten eindruck. Habt ihr da erfahrungen mit?

    Wir haben 2 Monitore für die Lead Voice (1x Sänger und 1x Sängerin)und 2x In Ear für unseren Drummer und Keyboarder. Da wir uns selbst abmischen läuft (außer für die Drums) über monitoring der FOH Mix.

    Ich (sozusagen Frontmann) hatte erst mit dem Gedanken gespielt auf Inear zu gehen, aber ich befürchte da bekomme ich vom Publikum nicht genug mit.

    Was meint ihr denn?
     
  5. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 12.09.07   #5
    warum repariert ihr nicht das Horn?

    Das kann man eigentlich leicht selbst tun. Eine Schwingspule zu ersetzen ist wirklich leicht und meist gar nicht teuer
     
  6. Wilhelm

    Wilhelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    420
    Erstellt: 16.09.07   #6
    Hab mir mal 2x 502 günstig gebraucht gekauft, da wir unsere Monitore von einer befreundeten Band leihen und manchmal ergänzen müssen. Hauptnachteil der Box als Monitor ist die Größe. Steht an der Front ziemlich im Weg. Man braucht zusätzlich ein paar Monitorfüße. Der Sound ist ganz ok (für den Preis) - man kann sich halt hören. Wir als Rock Coverband kommen damit für kleinere GIgs hin. Für größere Auftritte leihen wir ohnehin amtliches Material.
     
Die Seite wird geladen...

mapping