stagg bässe

von I love my bass, 21.06.07.

  1. I love my bass

    I love my bass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    3.07.10
    Beiträge:
    46
    Ort:
    graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 21.06.07   #1
  2. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.507
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    14.865
    Erstellt: 21.06.07   #2
    Also ich hatte mal nen Stagg Bass und das Ding war wirklich nicht besonders. Billige Mechaniken und vor allem nen schrecklicher Hals. So verdreht irgendwie (also nichts was man über den Trussrod noch einstellen könnte) Optik war allerdings voll ok. Ich würd davon abraten
     
  3. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 21.06.07   #3
    Hey =)

    vielleicht kann ich ja mit den Threads ein wenig helfen:
    https://www.musiker-board.de/vb/e-baesse/167377-stagg-bass.html
    https://www.musiker-board.de/vb/e-baesse/108285-frage-zum-stagg-b-300-bk-bass.html
    https://www.musiker-board.de/vb/e-baesse/99873-stagg-einsteiger-baesse.html

    ich persönlich kann von Stagg nur abraten...hat mir überhaupt nicht gefallen. War mein erster 5 Saiter...da gibt es wesentlich bessere einsteigerpakete...z.B. hat ein Freund meines Gitarristen sich dieses Santander Paket mit Preci und Combo gekauft bei ebay...und das Zeug war nicht mal schlecht !!!!
     
  4. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.507
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    14.865
    Erstellt: 21.06.07   #4
    Ich hatte einen von Johnson, der war fürs Geld echt ok
     
  5. SimonderII.

    SimonderII. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Heiden nrw
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 22.06.07   #5
    Meine rede!!

    Santander rockt!!:rock:

    schau dir mal den Dean edge an der ist bestimmt besser als die stagg keule!!
    http://www.musik-service.de/dean-edge-09-all-mahagony-prx395755752de.aspx
     
  6. fcuk

    fcuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    26.07.08
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.07   #6
    ich kann von meinem stagg 5saiter eigentlich nur gutes berichten.

    hatte ihn vor gut 3 jahren mal aus jux und dollerei für 70€ bei ebay gekauft.
    wohlgemerkt gebraucht. und das gute stück hat mich bis heute nicht im stich gelassen.
    spielt sich nicht anders als andere bässe in dem preissegment unter 200€ neupreis.
    der sound der aus den 2 passiven werks-singe coils kommt ist auch echt ok.
    man sollte halt immer den maßstab des geringen neupreises im kopf haben.

    sicher: einen überflieger an qualität und sound sollte man bei dem preis nicht erwarten.
    ein durchaus brauchbares einsteigerinstrument ist meiner allerdings trotzdem.

    leider schwankt die qualität bei stagg ja von exemplar zu exemplar mitunter erheblich...
     
  7. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.461
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 22.06.07   #7
    Was erwartest du dir von einem neuen Bass? Was ist mit dem alten, verbraucht?

    Ein neuer Bass sollte doch eine Verbesserung bringen. Ich gehe zwar davon aus, dass der Stagg brauchbar ist, denn wenn nicht, ist er ein Garantiefall, aber was soll daran besser als bei deinem jetzigen sein? Wenn der alte noch nicht wirklich unspielbar ist, solltest du einfach weitersparen und ein wirklich gutes Instrument kaufen.

    Mit wenig Geld kann man sich auf dem Gebrauchtmarkt umsehen.
     
  8. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 22.06.07   #8
    Ich hatte auch mal einen Stagg, war "ok" aber klang ziemlich mager und war auch nicht sonderlich gut bespielbar. Ich würde Dir spontan zu einem Yamaha raten, die sind gerade im Bereich 200-300 Euro wirklich klasse.
     
  9. ma66ot

    ma66ot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 22.06.07   #9
    Ich habe den Stagg noch nie angespielt, aber ich habe nur schlechtes von denen gehört. Wenn du einen ordentlichen Einsteigerbass willst, dann kauf dir einen Yamaha oder eine Ibanez. Kostet zwar etwas mehr aber du hast länger Freude daran.

    100 Euro mehr und du kriegst dieses Prachtstück:
    http://www.musik-service.de/Bassgitarre-Yamaha-RBX-374-prx395741737de.aspx

    Wirklich ein sehr cooler Bass mit einem Wahnsinnsklang. Bespielbarkeit war bei meinem Testmodell nicht so toll, aber das lag wohl eher an den Saiten und der schlechten Werkseinstellung.

    Den nenne ich auch, aber es lohnt sich nicht wirklich vom Preis her. Der RBX 374 ist um Längen besser und nur unwesentlich teurer:
    http://www.musik-service.de/Bassgitarre-Yamaha-RBX-270-Bass-prx395499627de.aspx

    Aber wenn du nur den bekommst ist der auch ok.

    Auch ein netter Bass. Der Yamaha RBX 374 bleibt aber noch immer mein Favorit:
    http://www.musik-service.de/Bassgitarre-Ibanez-GSR-200-4-Saiter-Bass-prx395501281de.aspx

    Auch ein netter Bass den ich 2 Jahre lang gespielt habe. Verarbeitung ist aber leider nur mäßig außer du erwischst ein Top-Instrument. Squier hat leider eine breite Qualitätstreuung.
    http://www.musik-service.de/fender-by-squier-jazz-bass-00-prx395719138de.aspx

    Ich bleibe aber noch immer dabei. KAUF DIR DEN RBX 374 ;)

    LG
    ma66ot
     
  10. Lightshow

    Lightshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    133
    Erstellt: 22.06.07   #10
    naja, meiner is aba sau schlecht. schlechte bespielbarkeit, ich finde zu große Saitenabstände. einfach ein saumäßiger einsteigerbass. mehr einsteiger geht net:p
     
  11. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.461
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 22.06.07   #11
    Im fehlt also nichts was sich nicht einstellen ließe.
     
  12. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 22.06.07   #12
    Mal sehr tief Luft hole.
    Also es wäre sehr nett wenn du uns mit ein paar mehr Infos füttern würdest, wie zum Beispiel;wo liegt deine Finanzielle ober Grenze?
    Was für Musik möchtest du machen? Spezielle Korpusformen/Holzarten etc.
    Dann könnte dir man gezielt einen Rat geben, so endet das nur in einen endlosen hypothetischen Ringelpiez mit anfassen.
     
  13. I love my bass

    I love my bass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    3.07.10
    Beiträge:
    46
    Ort:
    graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 23.06.07   #13
    ja leute
    es sieht im moment so aus: ich hab nen krassen promoter job gestern angenommen und meine finanzielle lage verbessert sich jetzt erheblich. was ist für euch der perfekte bass so um die 500 eulen????
    love simon
     
  14. I love my bass

    I love my bass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    3.07.10
    Beiträge:
    46
    Ort:
    graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 23.06.07   #14
    eh sorry ich seh grad holz und so...........hmm er soll knurren und gleichzeitig ordentlich druck haben, eben bassen soll er.vllt 5saiten.......schlagt mal was vor......!!!
    love
     
  15. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 23.06.07   #15
    Hmmm für um die 500
    bei ESP ma guggn...also die LTD dinger...
    dann T-Bird...hat aber nur 4 Saiten...OLP eventuell?! bzw. Fame
    Ibanez hat gute Bässe um die 500€
     
  16. Silv0x

    Silv0x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.05
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 23.06.07   #16

    Dito ;) wobei sehr viel lieber Fame als OLP;), da brauchste sehr viel weniger glück um was recht anschauliches zu erwischen:). Eventuell wie bereits oben erwähnt auch noch ein paar Yamaha Modelle;)
     
  17. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 23.06.07   #17
Die Seite wird geladen...

mapping