Stagg - Jaz Ba

von TomTom10000, 24.02.06.

  1. TomTom10000

    TomTom10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 24.02.06   #1
  2. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 24.02.06   #2
    man der sieht ja mal sau geil aus
     
  3. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 25.02.06   #3
    Den Bildern nach schaut der für mich aber gar nicht nach 70 Jahre aus. Dazu ist der viel zu unversährt.
    Un Serien-Nummer ist auch nich angegeben. Ich zweifle stark daran, dass der 1978 gebaut wurde.
     
  4. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 25.02.06   #4
    @Metallica1989

    Bringt das hohes Alter eines Instruments automatisch schwerste Beschädigungen mit?
    Auch in den 70ern gab es Rocker, die auf ihr Instrument geachtet und es gepflegt haben :cool:

    @ Topic

    Ich glaube schon, dass der Bass aus der Zeit stammt. Er hat nämlich für diese Zeit typischen Blechteile über PU und Bridge. Klar - die werden heute auch noch verbaut, allerdings nur bei Re-Issues oder Bässen die auf Vintage getrimmt sind.
    Evtl. könntest du dich im Netz erkundigen, ob es damals die Firma "Stagg" schon gab und ob es die gleiche ist wie heute. Wahrscheinlich können dir da auch die Alten aus dem Forum was erzählen :p
    Zumindest das Logo sieht mir nach 70er aus :rolleyes:

    Kuolema :twisted:

    Edit: Schrieb dem Verkäufer doch einfach mal eine E-Mail. bassschmid@aol.com
     
  5. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 25.02.06   #5
    Naja der verkäufer könnte einem da alles erzählen...:rolleyes:

    Ich bin da ja sehr skeptisch. Heutzutage könnte ein gewitzter Chinese den Vintage-Boom gut ausnutzen wenn er auf "alt" gemchte Instrumente verhökert.:D
     
  6. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 25.02.06   #6
    Ich hab ja nich gesagt schwerste Beschädigungen. Ich meine nur: Das Teil hat kaum einen Kratzer. Der Lack am Hals is noch tadellos die Bünde zeigen kaum Nutzspuren etc.
    Irgendwas is da faul.
     
  7. melmi

    melmi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.05
    Zuletzt hier:
    22.04.07
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.02.06   #7
    also wenn ich mir das bild anschaue[​IMG]

    kommen mir sehr große zweifel, das das teil auch nur 1xangefasst worden ist. Da kann ich mich ja richtig schön drinn spiegeln. bei meinem bass und der ist grad mal von 2004 sind da deutlich mehr kratzer, wenn du verstehst was ich meine. Auserdem solche blechwinkel hab ich auch über dem hals TA , das hat grad mal 10€ gekostet.

    Grüße JO
     
  8. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 25.02.06   #8
    Seit wann gibts es Stagg eigentlich?? Auf der homepage findet man nichts was darauf hinweisen könnte, dass sie auch schon in den späten 70er Instrumente hergestellt haben.
     
  9. Horst

    Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    281
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 25.02.06   #9
  10. TomTom10000

    TomTom10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 25.02.06   #10
    Hi, also es ist wirklich interessant welche Diskussion ich hier losgetreten habe aber das war nicht die Frage. Sondern einfach nur aus welchem Holz der Body ist???
    Zum Bass selbst kann ich versichern, dass ich das gleiche Instrument spiele und diesen BASS 1980 gekauft habe!!! Die Angaben des Verkäufers sind korrekt!!! Also, falls irgend jemand einen echt guten JAZZ-BASS kaufen will, dann vergeßt die Originale und kauft diesen BASS. Das Instrument ist besser verarbeitet als die Originale und das bei gleichen Hölzern und Mechaniken! Ihr spart obendrein noch 1200€. Na wenn das kein Angebot ist!!!
    Das gilt nicht nur für Anfänger, sondern auch der Profi wäre überrascht - kein scheiß!!!!!!!!!!
    Gruß - Tom.
     
Die Seite wird geladen...

mapping