Steinberg_Virtual_Bassist_>>Erfahrungen und Samples!

von pablovschby, 26.04.06.

  1. pablovschby

    pablovschby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.14
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 26.04.06   #1
    Leute,

    hat jemand von euch irgendwo anständige Samples vom Virtual Bassist ? Die Tatsache, dass ich doch irgendwie gerne Bass spiele, sagt mir einfach, dass ich den selbst einspielen kann und das kann ich tatsächlich. Tu ich auch. Fürs nächste Werk:

    Nur für die Zukunft: Hat vlt. jemand von euch coole, realistische, anständige Samples eines Virtual-Bassisten, sprich, eines dieser Programme, wo man kaum mehr unterscheiden kann (eigentlich überhaupt nicht mehr), ob ein richtiger Bassist eingespielt hat oder alles über Midi geregelt wird?
    Danke fürs Lesen
    Pablo
     
  2. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 26.04.06   #2
    Ich besitze East West Quantum Leap Hardcore Bass.
    http://www.soundsonline.com/sophtml/details.phtml?sku=EW-156

    Auf der Homepage von denen gibts auch Soundsamples und Beispiele. Die sind mitunter schon richtig krass, mir fehlt nur gänzlich die Geduld das dann richtig auszuklabüstern, das erscheint mir sehr umständlich und zeitaufwendig. Zudem geht mein Rechner bei Drumsampling und Bass auch irgendwann in die Knie. Mittlerweile habe ich mir für ähnlich viel Geld einen gebrauchten Ibanez Bass gekauft und bin damit glücklicher.

    Naja, wie gesagt, man kann dort ja hören, dass da einiges geht. Auf der Seite gibt es auch noch etliche andere Produkte in der Richtung, da kannst du dich auf jeden Fall gut umschauen. Liquid Bass soll auch noch recht gut sein.

    Viel Erfolg
     
  3. pablovschby

    pablovschby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.14
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 26.04.06   #3
    Danke erstmal.

    Hab eben alle mp3s durchgehört und irgendwie, neeeeeeeeeeeeeeeeee

    Hat mir zu wenig Gefühl drinnen, zu wenig Ungenauigkeiten, die im Rock beim Bassspielen einfach dabei sein müssen.

    Hab für ein 40-mins-Album den Bass innerhalb von 1,5 Wochen (hätte ich effektiver gearbeitet, wärs schneller gegangen) eingespielt mit einem normalen Peavey-Bass von Hand, mit Cutten ^^·

    Auch bei den Steinberg Virtual Bassist-Samples stellte ich bisher fest, dass ichs wohl besser selbst aufnehme, das tönt einfach immer viel zu computerisiert.......für Rock nicht brauchbar, da brauchts eine Charakteristik, die es so nur 1mal gibt...

    ...egal, Geschmackssache. Die Samples, naja.......halt Computer-Sound...
    Das stimmt, aber eben, die haben zu wenig Ungenauigkeiten drinnen. Sicher wird man das hinkriegen, aber scheiss drauf, da bin ich wohl schneller, wenn ichs selbst aufnehme
     
Die Seite wird geladen...

mapping