Steuart Smith - Hotel California (Solo)

von HyperCube, 07.05.08.

  1. HyperCube

    HyperCube Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    16.09.14
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 07.05.08   #1
    Hey,

    ich bin vor kurzen auf folgendes Video bei YouTube gestoßen:

    http://www.youtube.com/watch?v=ZiQhgUvtNFo

    Was mich nun brennend interessiert...welchen Effekt verwenden Steuart Smith (der Doubleneck-Gitarrist) während seines Solos um diese "quietschenden" Töne zu erzeugen.
    Höchst wahrscheinlich handelt es sich um einen Overdrive...aber welchen?

    Ich hoffe jemand hat nen Tipp...
     
  2. MatthewBurnerer

    MatthewBurnerer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    10.07.10
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.08   #2
    Joa, der ganze Effekt nennt sich Künstliche Flagoletts.
    Hier steht drinn wie des ganze Funktioniert.

    Was für Efffekte der Herr spielt kann ich dir leider nicht sagen, hab aber durch Google mal nen Interview mit seinem Kollegen gefunden...
    http://www.magazin.rolandmusik.de/JoeWalsh/JoeWalsh.html
     
  3. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 07.05.08   #3
    Hi,
    so abgedroschen es auch klingen mag, aber hier kommt der Sound mal wirklich aus den Finger:D;)
    Steuart Smith spielt ausschließlich mit den Fingern und einen Daumen-Pick. Das quitschen erzeugt er, indem er den Ton anzupft und dann mit den Daumen abdämpft. Das ist wirklich reine Technik, das kann man mit jeden Verzerrer/ verzerrten Amp.
     
  4. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 07.05.08   #4
    Hi,
    übrigens:
    Bei Interview mit Joe Walsh ist das Board von Smith zu sehen. Auf dem Bild ist es das unterste. Als Amp hat er afaik damals unter anderem einen Peavey Classic 50 4x10 verwendet.
     
  5. HyperCube

    HyperCube Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    16.09.14
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 08.05.08   #5
    Super...vielen Dank für diese kompetenten Antworten...

    ich habe diesen Effekt auch selbst schon ein paarmal, mehr oder weniger, unfreiwillig :D hervorgerufen war aber jedesmal daran gescheitert ihn absichtlich zu erzeugen...jetzt wird mir einiges klar...ich hoffe mit ein bisschen Übung krieg ich's jetzt gezielt hin ;)

    nochmals DANKE für die Hilfe!
     
Die Seite wird geladen...

mapping