Stimmhöhe in Orchestern

  • Ersteller Ippenstein
  • Erstellt am
Ippenstein
Ippenstein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.21
Registriert
18.03.08
Beiträge
4.415
Kekse
7.386
Ort
Klingenthal
B
Bassstreichler
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.08.14
Registriert
14.07.11
Beiträge
1.307
Kekse
5.633
Ort
Karlsruhe
Hi Ippenstein!

Die Festlegung auf 440Hz ist rein willkürlich erfolgt. Von daher ist es naheliegend aus den Instrumenten, besonders den Streichern, den brilliantesten Klang heraus zu holen - so lange die vorhandenen Saiten nicht reißen und die Instrumente das mitmachen; zu hoher Druck auf die Decke eines Streichinstruments kann entweder mechanische Schäden verursachen oder den Klang auch "abwürgen", weil die Decke nicht mehr so frei schwingen kann wie vorgesehen, sehr gut bei alten Kontrabässen zu beobachten.

Karajan ließ ja bis 445 Hz stimmen, für mich klang das früher immer so, als ob eine Schallplatte zu schnell abgespielt wird.

Grundsätzliches zum Kammerton hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Kammerton

Grüße

Thomas
 
cello und bass
cello und bass
Mod Streicher/HipHop
Moderator
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
04.12.06
Beiträge
10.556
Kekse
65.656
Ort
Sesshaft
Doof ist nur, dass die Bläser oft nicht / kaum noch auf 440 runterstimmen können (ohne zu schweißen oder Birnen zu wechseln). Spätestens, wenn man auch mal ein Xylophon braucht :D Ob Brillianz gekauft oder wärme draufgeht, mag ich nciht letztlich beantworten, 442 kommt bei Ensembles, in denen ich spiele/gespielt habe öfter vor.
Problem ist häufig das Klavier auf 440...
 
fiddle
fiddle
Streichinstrumentenbau
HCA
Zuletzt hier
19.07.18
Registriert
24.11.09
Beiträge
2.873
Kekse
20.450
Ort
Franken
Hi alle,

soweit ich das weiß, werden die 442 oder 443 Hz deshalb bevorzugt, damit
die Streichinstrumente mehr Zug bekommen und der Streicherklang dadurch
etwas brillianter (Obertonreicher) und kraftvoller wird (mehr Durchsetzungsvermögen).

Maßgebend sind in nem Synfonieorchester dir Oboen, nach denen auch gestimmt wird.

Das Blech und die Flöten können das mit ihren Stimmzügen auch noch bequem verkraften.


cheers, fiddle
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben