Stimmstabilität des Floyd Rose

von Hi-Ha-Hammett, 16.03.08.

  1. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 16.03.08   #1
    N'Abend! :great:
    So, ich frag mich immer wieder, was die Stimmstabilität des originalen FR Tremolo Systems ausmacht...
    liegt es am Sattel (der eigentlich nur die Saiten einklemmt), oder vielleicht an den Saitenreitern.... oder könnte ich mir einfach nur eine original FR Grundplatte besorgen, und die Saitenreiterchen von der licensed rauftun?
    Oder liegt es einfach am Zusammenspiel verschiedener Faktoren? (was wahrscheinlich der Fall sein wird^^)

    Danke schonmal!
    Pete
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 16.03.08   #2
    Hi,

    ein Vibrato alleine kann nicht stimmstabil sein. Durch das gesamte FloydRose-System (inklusive Klemmsattel) werden mehrere Instabilitätsfaktoren neutralisiert.

    Der Klemmsattel bewirkt zum Beispiel nicht auf der Seite des Vibratos etwas, sondern auf der Seite der Mechaniken. Es wird verhindert, dass nach Saitenentspannung durch Vibratonutzung die Saitenwicklungen verrutschen und sich daher die Stimmung ändert.

    Ein FR-Tremolo bewirkt also nur etwas, wenn man es nicht als einzelne Komponente, sondern im System in eine Gitarre verbaut.

    Mit Deiner Grundplattenidee kannst Du allerhöchstens Glück haben, jedoch keine Sicherheit, dass es am Ende so sein wird wie Du es Dir vorstellst. Ein weiteres Problem ist, dass die Kopien nicht alle identisch konstruiert sind und Ersatzteile häufig nicht passen.

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping