Störgeräusche bei Macbook-Monitoring (POD HD500x angeschlossen)

N
Nanoslider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.19
Registriert
20.12.17
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo zusammen! :)

Ich habe seit längerem ein Problem mit Störgeräuschen, was ich endlich einmal beheben möchte.
Und zwar spiele ich die Gitarre über mein Line 6 POD HD 500X, welches am Macbook über USB angeschlossen wird.
Am Macbook habe ich Kopfhörer angeschlossen und spiele über Garageband.

Das Problem dabei, es entstehen beim spielen in unregelmässigen Abständen Störgeräusche (siehe/höre Link):
https://vocaroo.com/i/s1IabPizX2H3

Diese sind auch beim Aufnehmen auf der Audiospur ersichtlich.
Was ich schon versucht habe: Andere Gitarre, anderes Audioprogramm, andere Kopfhörer.
Wenn ich Kopfhörer direkt am Effektgerät anschliesse, kommen diese Störgeräusche nicht.
Ich glaube ich hatte das Problem auch beim Vorgänger Modell, Line 6 POD HD 300.

Danke für eure Ratschläge!
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • Störgeräusch.mp3
    516,7 KB · Aufrufe: 108
Darkdonald
Darkdonald
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
22.08.06
Beiträge
419
Kekse
925
Könnte an einem zu kleinem Buffer liegen. Unter Windows kann man im Asio-Treiber die Buffergröße einstellen. Von Apple habe ich keine Ahnung. Musst mal googlen wie das da gemacht wird. Könnte aber auch sein, das die CPU kurzzeitig ausgelastet ist und nicht hinterher kommt. Das passiert bei langsameren CPU's in Verbindung mit vielen VST-Effekten schon mal
 
notbad
notbad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.21
Registriert
23.10.12
Beiträge
577
Kekse
712
Ort
Ruhrgebiet
Hast du WLAN an? Wenn ja, schalte das mal aus und probiere dann.
Ansonsten mal überwachen, ob irgendwas am Anschlag ist (Speicher, Prozessor,...).
Das könnte dan dazwischenfunken.

Ich habe mir das nochmal angehört - das sind die typischen Geräusche bei Überlastung, da gehen ein paar Samples verloren. Buffer vergrößern hilft zwar, aber dann wird auch die Latenz größer...
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.292
Kekse
48.792
Wenn das HD500 als Audio-Interface (unter Systemsteuerung, Sound/Ton) angemeldet wird, sollte der Effekt verschwinden. Dann erfolgt auch die Garageband Ausgabe über das HD500.

Momentan ist es offensichtlich so, dass der Eingang vom HD500 kommt und die Ausgabe an die interne Soundhardware geht ohne dass die Komponenten synchronisiert sind.
Eine Synchronisation würde man über ein 'aggregated device' in der Audio-Steuerung erreichen (Eingang HD500, Ausgang Systemsound).
Das macht aber keinen Sinn weil der onboard sound nicht besser ist als der des HD500 und man nur zusätzliche Latenz einbaut. (von Überlastung ist im Beispiel nichts zu hören, das bricht einfach kontrolliert ab und geht weiter, wenn der Buffer wieder gefüllt ist)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben