straßenmusikant

von inspector gabbo, 15.05.07.

  1. inspector gabbo

    inspector gabbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #1
    hi ihrs,

    ich kann schlecht gitarre spielen, schräg singen und plane seit längerem mal auf die strasse zu gehen und die menschheit zu beglücken.

    was mich interessieren würde: hat sich hier schonmal jemand als straßenmusikant probiert?

    was sollte man machen, was lassen, wann und wo gibt es kohle und wofür wird man mit eiern beworfen.
     
  2. TYSBgitarrist

    TYSBgitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    16.01.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #2
    für was man hundert pro mit eiern beworfen wird is schelcht gitarre zu spielen und schräg zu singen...

    solltest keine emtall lieder ballern..mehr so red hot chilli peppers o.ä
     
  3. Philips333

    Philips333 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.07   #3
    man braucht als Straßenmusiker oder als Bettler auch eine Konzession.
     
  4. Ysuran

    Ysuran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    791
    Erstellt: 18.06.07   #4
    Ich hab mich letztens (zwar net allein, aber dennoch zu dem Thema) auf die Straße gestellt und musik gemacht. nicht anspruchsvoll, nur improvisiert, einfach nur so ausm Stand heraus. Paar Euro kamen zusammen, Polizei kam uns nicht in die Quere. Glaub aber das muss man anmelden.
     
  5. BLA_BLA_BLA

    BLA_BLA_BLA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    21.01.10
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 29.07.07   #5
    Also ich hab das schon einige Male gemacht, und mach mal so ne Art FAQ:

    Wie gut muss man sein?
    Es muss sich halt nach was anhören, muss nicht umbedingt super toll sein, weil die meisten Leute eh keine Ahnung von Musik haben. Aber es sollte in sich Stimmig sein.
    Lieder die die Leute kennen, kommen meistens gut an, z.B. Red Hot Chili Peppers.

    Was sollte ich spielen?
    Am besten gute Laune Musik. Wenn du einen auf traurig machst, solltest du dich auch wie ein Penner herrichten.
    Straßenmusiker sind entweder Entertainer die den Job als Zusatzverdienst machen, oder Penner die halt spielen können (lohnt sich mehr als betteln).

    Wo lässt sich Geld verdienen wo nicht?
    Lohnen tut es sich nur wo Leute eh Geld ausgeben, das heißt Einkaufszonen, etc. Man sollte sich halt nicht direkt vor nen Laden stellen sonst kanns Probleme mit dem Inhaber geben.
    Am Bohnhof gehts nicht so gut, weil die meisten Leute gestresst sind und schnell weiter müssen.

    Wann sollte ich spielen?
    Wenn du´s nur selten machst, machs am Samstag oder noch besser am Sonntag. Schönes Wetter muss natürlich sein, sonst gehts gar nicht. Wann halt die meisten Leute draußen sind.

    Muss man fürs Straßenmusizieren zahlen?
    Grundsätzlich musst du dich bei der Stadt melden, wieviel du zahlen musst weiß ich nicht genau, weil ichs noch nie gemacht hab :D. Wenn du nicht gemeldet bist, kann dir eine Anzeige drohen. Ich wurde mal erwischt, hab zwar keine Anzeige bekommen, musste aber (und dass musst du sicher wenn du erwischt wirst) alles Geld abgeben.

    Wie stell ich es an, wenn ich nicht zahlen will?
    Am Bahnhof wird dich kaum einer abfangen, eher in Einkaufszonen. Wenn du nicht gezahlt hast, solltest du dein Geld regelmäßig aus dem Hut in die Tasche stecken und den Standort oft wechseln.

    Alleine oder zu zweit?
    Zwar muss man teilen wenn mach zu zweit spielt, kommt aber bei den Leuten besser an. Ne ganze Band kommt am besten an, weil sie viel Platz einnimmt und nicht zu übersehen und überhören ist. Da kommst du aber am Zahlen nicht vorbei.

    So ich denke das war das wichtigste. Einfach machen anstatt fragen.
     
  6. MatthewBurnerer

    MatthewBurnerer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    10.07.10
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.07   #6
    Eventuell stellt aud fie Stadt ne kleine Broschüre über Straßenmusik wie bei mir hier in Suttgart. Ansonsten hilft auch das Ordnungsamt gerne weiter.

    Und zu allerletzt auch die Sufu^^

    PS: danke für die FAQ:great:
     
  7. sirhc

    sirhc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Andernach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    156
    Erstellt: 22.11.07   #7
    Das du dich melden musst halte ich für ein Gerücht.
    Allerdings darfst du nur jew. eine halbe Stunde pro Standort in der Innenstadt spielen - offiziell ; )
    Einfach mit nächstem Ladenbesitzer etc abklären und ansonsten: nicht erwischen lassen!

    Oft genug gibts auch Polizei, die das ganze toleriert und gut findet - es soll sogar welche geben, die (man glaubt es kaum) menschliche Seiten haben!!!1


    ~~

    lg, chris
     
  8. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 26.11.07   #8
    Habt ihr den Film Richy Guitar mit den Ärzten gesehen?

    In einer Szene haben Bela B. und Farin Urlaub ja auch draussen Musik gemacht.
    Bela hatte einfach eine Snare (Trommel) dabei und Farin spielte auf einer E-Gitarre.
    Und das könnte doch schon reichen :)

    Ein komplettes Schlagzeug ist ja viel zu groß, um es draussen durch die Gegend zu schleppen.
    Aber mit einer einezelnen Trommel, Bongos könnte man ja auch schon wunderbar Akzente trommeln.
    Vielleicht noch eine Rassel dabei und fertig ist die rhytmische Liedbegleitung zur Gitarre.

    Der Gitarrist kann ja einfach einen batteriebetriebenen Amp ala Micro Cube verwenden.

    Und wer es unplugged mag, der zieht einfach mit einer Westerngitarre los ;)
    Mit einer Western oder Konzertgitarre ist man halt ungebundener, da man keine Batterin braucht.

    Wenn man mit einer Westerngitarre draussen spielt, wird vielleicht auch keiner was dagegen sagen.
    Aber bei einer E-Gitarre die von einer Trommel begleitet wird, könnte sich ja schon mal eher jemand beschweren (da wäre eine vorher eingeholte Genehmigung wohl gar nicht so verkehrt ;))

    Gut musizieren kann man z.B. in einem Stadtpark auf einer Wiese ;)

    Gitarren scheinen eine magische Anziehungskraft bei Frauen zu haben :D
    Man braucht sich nur mit einer Gitarre irgendwo draussen hin zu setzen, und schon wird man von nem Mädel angesprochen :)

    Von daher sollte man im Sommer nur noch mit einer Gitarre unterwegs sein :D
     
  9. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 26.11.07   #9
    Also soweit ich weiß variieren die Bestimmungen da von Stadt zu Stadt. Ich kann dir jetzt nur sagen wie es bei uns in Bayreuth ist: Wenn du in der Fußgängerzone spielen willst, brauchst du dafür eine Genehmigung von der Stadt. Die ist kostenlos und bezieht sich auf ein oder mehrere festgelegte Tage. Du musst jede Stunde den Standort wechseln und darfst keine Verstärker verwenden. Ich, meine Schwester und ein paar Freunde hatten mal so eine genehmigung (die wir nur leider nie eingelöst haben :(). Wir hatten ein paar Klassiker für mehrere Stimmen einstudiert (ich habe/hätte Gitarre gespielt), so à la Moonlight Shadow, Lady in Black, Somewhere over the Rainbow, etc.