Streifen auf Gitarre lackieren? Geht das sauber?

von slayer66, 19.09.05.

  1. slayer66

    slayer66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 19.09.05   #1
    Hallo zusammen,
    ich wollte auf meine schwarze Jackson Randy Rhoads rote Streifen lackieren. Ahnlich wie die Rhoads mit den grünen Streifen von Alexi Laiho.

    Jetzt ist die Frage, kann man sowas nachträglich auflackieren, oder müsste dann die ganze Gitarre neu lackiert werden. Weil ich finde das sieht super cool aus. Die RR in ganz schwarz ist etwas langweilig.

    Oder könnte man es vielleicht auch mit einer Klebefolie machen? z.B. Hier

    Gruß
    Slayer
     
  2. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 20.09.05   #2
    Klebefolie ist eine gute Idee, frag mal Joe Web der hat ein paar Gitarren beklebt und richtig geile Ergebnisse erziehlt (z.B. van Halen und ZW Bullseye).

    Mit Lack kann man das auch machen, ist halt die Frage wie professionell Du das hin bekommst. Bei dem russischen Gitarrenbauer Shamray kannst Du mal etwas suchen, da war mal auf einer Seite schön zu sehen wie mal eine Gitarre für die typische Lahio -Streifen abkleben muß.
    Der Nachteil wenn Du keine Erfahrung hast versaust Du Dir mit etwas Glück die ganze Gitarre, da sind Klebestreifen auf jeden Fall die bessere Wahl.
     
  3. Putkin

    Putkin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 20.09.05   #3
    klar geht auch lackieren. du musst nur sehr vorsichtig sein und das ab besten vorher üben! die gitte musste dafür zerlegen, die nicht zu lackierenden Stellen seeeehr sauber abkleben und dann vorsichtig draufnebeln, trocken lassen, zwischenschleifen, nochmals lackieren usw. bisses deckt. dann (nach dem sauber schleifen) alles mit klarlack überziehen. aufpassen, dass du keine unebenheiten in die oberfläche produziert (von wegen unterschiedlich vielen lackschichten! hier wäre es vielleicht besser die gitte vorher komplett abzuschleifen, damit das ergebnis wirklich perfekt wird.). wenn du schon mal lackiert hast, isses kein problem. wenn nicht, dann würde ichs echt lassen. aber möglich im eigenbau ist es prinzipiell schon. nur halt auch seeehr viel arbeit.
     
  4. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 20.09.05   #4

    Joe hat die EVH´s lackiert. Nur die schwarze ZW hat er mit Spieglefolie beklebt. Sowie auch die 7-Saiter RG im Petrucci Design.

    Aber der Gute wird sich heute Abend bestimmt zu Wort melden.
     
  5. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 20.09.05   #5
    Sorry, ich dacht er hat alle beklebt :o
     
  6. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 20.09.05   #6
    willst du nur die kanten farblich absetzen oder sie im klassischen pinestripe?

    also so wie die kevin bond hier:

    [​IMG]

    oder wie die hier pinestripes:

    [​IMG]

    die pinestripes würde ich nur aufkleben, das ist wesentlich streßfreier und sieht genauso gut aus.

    wenn du die kanten farblich abheben willst, dann würde ich das evtl. lackieren. du kannst es natürlcih auch kleben, aber da dein arm immer über die kante läuft, wird sich die folie dort ziemlich schnell wieder ablösen.

    lackieren ist die schönere variante, allerdings deutlich aufwendiger!

    du wirst wohl die gesamt gitarre neu lackieren bzw. klar-lacken müssen, sonst hast du immer eine unsaubere fläche und der übergang der lackschichten wird deutlcih spürbar sein.

    fürs kanten lackieren würde ich wie folgt vorgehen:

    gitarre komplett zerlegen, korpus mit naßschleifpapier gut anschleifen (dabei wird der schwarze lack grau werden aber keine panik!), dann sauber machen, die alle nicht zu lackierenden stellen sauber und gründlich abkleben, vorallem auf den kantenübergang achten!!! sonst läuft dir lack unter das klebeband und das sieht dann schei** aus!
    das abkleben kann schon ein paar stunden zeit in anspruch nehmen wenn du sorgfälltig vorgehst, dann mit der gewünschten farbe die kanten lackieren, antrocknen lassen, leicht anschleifen und die nächste schicht lackieren, wieder etwas trocknen lassen und nochmal schleifen und wieder lackieren, mindestens 3 lackschichten besser 4 oder 5,
    dann vor dem kompletten aushärten die abklebebänder und das verwendete abdeckpapier entfernen. nicht warten bis der lack ausgehärtet ist, sonst blättert er dir ab!
    so, jetzt die gesamte gitarre noch mal schleifen und die übergänge der beiden farbschichten schön glätten, aber nicht wieder alles abschleifen ;)
    dann mind. 4 schichten besser 8 schichten klarlack auf die gitarre drauf!
    klebe aber die tremoloöffnung die PU-öffnungen und die halstasche ab, sonst passt hinterher der PU oder der hals nicht mehr rein.

    zwischen jeder lackschicht wieder etwas anschleifen, sonst hat die nächste schicht keinen halt.

    nachdem du alle schichten lackiert hast und du vor lauter lacknebel auch benebelt bist, läßt du die gitarre ein oder zwei tage in einem warmen raum trocknen.
    danach mußt du sie evtl. aufpolieren, hierfür gibt es spezielle schleifpolituren.
    wenn du sauber lackiert hast und keine lacknasen drin sind, kannst du evtl. sogar auf das polieren verzichten, kommt darauf an wie sauber du arbeitest.

    dann laß den lack auf der gitarre schön lange aushärten.
    am besten einen monat in einen raum hängen, wo es warm ist und wo ein luftaustausch stattfindet. ideal ist z.b. der heizungskeller bei häusern mit ölheizung :D

    nachdem nun die gitarre schön lange durchgetrocknet ist und der lack ausgehärtet ist, kannst du dich wieder ans zusammen bauen machen.

    jo das war es.
    wenn also gut gelaufen ist, kannst du dir gedanken über das nächste projekt machen. :)

    noch fragen? dann frag. :)

    hier noch ein bild von meiner wolfgang special.
    alle streifen sind lackiert!

    [​IMG]

    falls du noch mehr zu dem thema von mir lesen willst, empfehle ich dir mal einen blick hier ins marshallforum
     
  7. slayer66

    slayer66 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 20.09.05   #7
    vielen Dank für die Antworten.

    Ich habe zwar schon eine Gitarre lackiert aber da ich nur pinestripes will (rote), denke ich kann man das bequemer mit klebefolie machen.
    Das wird zwar auch viel arbeit dürfte aber auch gut aussehen. Ich hoffe nur das die Farbe der Pinestripes richtig leuchtet und nicht so matt wirkt.

    Bilder gibts auf jeden Fall wenn sie fertig ist.

    Aber ich hätte noch ne Frage ich hätte ein ganz spezielles Bild das ich gerne als Aufkleber auf der Gitarre hätte am besten auf transparenter Folie oder sowas. Das Bild besteht aus den Farben Schwarz, Rot und Weiß (vom scanner). Das Problem ist das ich nicht sicher bin wie gut die Farben später leuchten, kann man sowas in jedem Copyshop machen lassen? Oder muss man zu ner richtigen Druckerei? Und was kostet sowas das es gut aussieht?

    Fragen über Fragen
    DAnke
    SLAYER
     
  8. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 20.09.05   #8
    als pinestripes würde ich dir dekorbänder aus den autozubehör empfehlen, die leuchten auch teilweise und halten normal ziemlich gut.

    wenn du ein spezielles bild aufkleben willst, würde ich mich mal mit einer druckerrei bzw. einer firma in verbindung setzen, die werbeaufdrucke für busse und der gleichen macht.

    allerdings weiß ich nicht, in wie weit die mehrfarbige bilder plotten können.

    alternativ kannst du auch das bild bei einer druckerrei machen lassen.
    es gibt da durchsichtige folien, die dann laserbedruck werden. das hält ziemlich gut.

    das ganze kann dann z.b. so aussehen:

    [​IMG]

    oder man druck es auf einer weisen folie für eine schwarze gitarre, dann sieht es so aus:

    [​IMG]

    das ist im übrigen unser bandlogo. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping