Streitfrage bitte um Hilfe...

von GOMF, 04.09.06.

  1. GOMF

    GOMF Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    154
    Erstellt: 04.09.06   #1
    Hallo, ich bräuchte mal Hilfe in einer Streitfrage um Preise und Preisverfall von "Keyboards"...
    Es geht um ein Technics P50, man hat mir gesagt, dass es über 1500€ neu kosten würde.
    Ich meine es für 799€ gesehen zu haben ("neu")...
    Darauf hin hat man versucht mir glauben zu, dass ein Keyboard nach ca 5 Jahren nach seiner Markteinführung über 60% seines Wertes verliert...?
    Es sei wie bei Computern und Autos...
    Schön wärs, wenn Autos nach 5 Jahren neu über 60% günstiger werden würden...
    Computer können dieses doch schon nach einem Jahr erreichen...
    Darum meine Frage:
    1. Stimmt das... verlieren Keyboards so schnell ihren Wert?
    2. Sind Keyboards die vor 5 Jahren aktuell waren denn heute "schlecht"?
    Kann man sich bei dem Preisfall denn nicht besser neu ein älteres Model holen?

    MfG

    P.S.: Bevor man mich verbessert.... Technics P50 ist glaube ich ein "Digitalpiano" kein "Keyboard" richtig?
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 04.09.06   #2
    Zum Technics kann ich dir nicht viel sagen.

    Aber der Preisverfall ist wirklich so schlimm. Mein EX7 hat mal über 3000 DM gekostet und jetzt bekomme ich keine 500€ mehr dafür.
     
  3. AdrWgl

    AdrWgl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Rheinzabern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 04.09.06   #3
    Ist wie überall -> Neues Modell, Hohe Anzahl am Markt verfügbaren Gebrauchtgeräte. Verschleiss und Gebrauchserscheinungen.

    Senkt alles den Verkaufspreis des Gebrauchtgerätes.

    Nicht alles was gebraucht ist, muss aber zwingend so günstig werden. Siehe einige Analog Synth. Da ist die geringe Anzahl am Markt entscheidend.

    Gruss
     
  4. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 04.09.06   #4
    Du kannst bei e-Bay mal suchen auf 270018146680 dann gibts eins das sehr billig verkauft würde, leider kaputt, also das sagt ja auch nicht so viel aus.
    Ein P30 wie referenz (wird bestimmt wieder zum verkauf gehen) 330019962761 mit der neupreis und kaufdatum.
    LG
    NightflY
     
  5. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.408
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 05.09.06   #5
    Also mit dem Preisverfall war das schon mal deutlich schlimmer. Als ich vor 25 Jahren angefangen hatte, kamen gerade Polysix und co. raus. Das waren so die ersten Multifunktionsgeräte, die zudem noch speicherbar waren. In Abständen von 6 Monaten musste man allerdings quasi auf den Nachfolger der Konkurrenz umsteigen um up-to-date zu bleiben: Poly600, Roland JP3x, Yamaha DX7 und wie sie alle hießen. Die technische Entwicklung machte zu der Zeit riesige Schritte, die Vorgängermodelle gingen mit recht hohen Verlusten wieder auf den Gebrauchtmarkt. Ab M1, 01W und so, waren die technischen Unterschiede dann nicht mehr so extrem. meinen 01W habe ich fast 15 Jahre gespielt. Neupreis: 4200DM nach 15 Jahren für 350EUR verkauft. Da kann ich mit leben.
     
  6. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 05.09.06   #6
    Hallo,

    Naja, der Markteinführungspreis war wohl eher 1074 Euro.
    Da muß man unterscheiden zwischen Portable-Keyboards und anderen Tasteninstrumenten. Portable Keyboards gelten als Unterhaltungselekronik und verlieren umso schneller an Wert, je billiger sie in den Markt einsteigen. Ein billiges 200-Euro-Casio-Portable wirst du nach einem halben Jahr vielleicht noch für 80 Euro los. Andere Tasteninstrumente behalten ihren Wert besser, auch Digitalpianos wie das Technics P50 dürften dazu zählen. Ich würde mal mit einer Preisvorstellung von 300 Euro zur Besichtigung, Probespielen&Verhandlung hingehen.
    Die Fragen gehören alle drei zusammen. Denn: wenn du ein Instrument brauchst, brauchst du eines, was zu dir passt. Ein Musikinstrument sollte eine potentiell langfristige Anschaffung sein. Du brauchst ein Instrument, mit dem du die Musik machen kannst, die du willst, und das dir hilft, eigene Ideale zu entwickeln und eigene Ideen umzusetzen. Man lernt aber beim Musikmachen ständig dazu, daher kann das P50 von jetzt in einigen Jahren deinen Ansprüchen evtl. nicht mehr genügen (z.B. ist es für Bandzwecke mit unzureichenden Masterkeyboardfähigkeiten ausgestattet). Dann solltest du nicht zögern, das alte Instrument zu verkaufen und dir ein neues zuzulegen, das aber trotzdem möglichst langfristig ausreichen sollte.

    Also: ja, Keyboards aller Arten verlieren recht schnell an Wert. Keyboards von vor 5 Jahren müssen nicht schlecht sein, deine persönliche Einschätzung zählt. Und ja, häufig ist es besser, im Lernstadium gebrauchte Geräte zu kaufen. Bei jedem Kauf ist ein Teil der Investitionssumme nämlich Lehrgeld: man lernt die Mechanismen des Marktes kennen und man entwickelt eigene Ideale, was man eigentlich genau braucht. Wenn man dann gebraucht kauft, ist der Lehrgeldanteil zumindest nicht so hoch wie bei Neugeräten. Zu einem neuen Gerät kann man nur raten, wenn der Käufer die Marktmechanismen bereits durchschaut hat (also Preis-Leistung beurteilen kann) und ausreichend eigene musikalische Ideale entwickelt hat und weiß, was er mit dem Instrument anstellen will.

    Harald
     
  7. GOMF

    GOMF Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    29.11.12
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    154
    Erstellt: 06.09.06   #7
    Super :great: besten Dank für die Antworten...
    Das spiegelt ungefähr das wieder was ich mir gedacht habe...;)
    Also hat man es mir versucht zu übertrieben darzustellen...
    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping