Stromversorgung Bodentreter

von Rollingstone, 05.05.07.

  1. Rollingstone

    Rollingstone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    446
    Erstellt: 05.05.07   #1
    Habe auf meinem Effektboard ein Ibanez-Wah, einen Marshall-Compressor, einen Boss GE7-EQ und den Boss-Tuner vor den Amp geschaltet, dann noch das Boss DD2-Delay und einen Marshall-Chorus in den Effektweg des Amps. Für die Stromversorgung aller Geräte wollte ich ein 9V-Netzteil von Boss mit einem Verteilerkabel verwenden. Leider brummt das Ganze dann. Habe jetzt ein Netzteil für die Geräte vor dem Amp und ein zweites für die Geräte im Effektweg, so gehts. Aber warum, kann mir das einer erklären?:confused:
     
  2. Guitarhead85

    Guitarhead85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.07
    Zuletzt hier:
    10.04.15
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Brühl bei Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.07   #2
    naja, wahrscheinlich war das eine Gerät schlecht isoliert und dabei haben sich dann Brummschleifen gebildet, weil das eine Signal das andere manipuliert und beieinflusst hat... :)
     
  3. IanC

    IanC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Doom Town Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    647
    Erstellt: 05.05.07   #3
  4. Rollingstone

    Rollingstone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    446
    Erstellt: 05.05.07   #4
    Danke. Was es alles so gibt, werd mir das Ollmann bestellen.
     
  5. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 05.05.07   #5
    Oder zu Tonetoys.de und eins von Cioks kaufen ....
     
  6. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 06.05.07   #6
    Erklären kann ich das auch nicht, aber nimms einfach als Phänomen hin. Ich dachte auch, das Ollmann wird sicher Abhilfe schaffen, aber das hängt offensichtlich nicht an der Qualität vom NT.

    EDIT: Ich hab jetzt eben auch zwei Netzteile, das Ollmann vorm Amp und ein anderes für die Loop.

    Wenns jetzt funktioniert, spar dir das Geld und nimm halt 2 Netzteile.

    Wobei ich das Ollmann-Netzteil qualitativ ausdrücklich empfehlen kann. Sehr gut verarbeitet, qualitativ hochwertige Kabel, einfach gut! Aber dein Problem, (das ich auch hatte), kann EIN Ollmann-NT nicht lösen
     
  7. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 06.05.07   #7
    genau ich hab 2x Ollmann Netzteile...einmal für den Loop und einmal für vor den Preamp--------

    Die Dinger sind echt hammergenial für den Preis..........

    kann ich nur empfehlen.......kein rauschen brummen e.t.c.........aber dennoch schön preamp und LOOP trennen.....da physikalisches brummen unvermeidlich.......

    MFG
     
  8. Rollingstone

    Rollingstone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    446
    Erstellt: 06.05.07   #8
    Danke. Ärgere mich jetzt wirklich, daß ich hier nicht schon früher mal nachgefragt habe. Bis ich auf den Dreh mit den zwei Netzteilen gekommen bin, habe ich bestimmt etliche graue Haare bekommen.
     
  9. Max Power

    Max Power Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Werl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #9
    naja ich find diese original effektgeräte netzteile viel zu überteuert ! das ollmann geht zwar noch mit 50 € aber gibt ja noch viel teurere....
    ich betreibe alle meine effekte ( und das sind nich wenige ) mit einem 12 € multinetzteil, dass bischen brummen was da rauskommt filtert ein zusätzlicher kondensator der auch noch 3 € gekostet hat...
     
  10. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 07.05.07   #10
    Eine Grundregel besagt: Hänge niemals Effektgeräte vor dem Amp und welche im Loop ans selbe Netzteil. Fragt mich nicht warum, ich bin kein Elektriker - aber das ist tatsächlich prinzipiell so, anders fängt man sich Brummen ein.
     
  11. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 07.05.07   #11
    Ich hatte auch Probleme, habe alle Effekte mit einem Netzteil betrieben, alle jedoch vor dem Amp, bis auf das Line 6 Pedal hat keines Mucken gemacht.

    Reihenfolge :

    Tuner - Lead Pedal - Wah Wah - Chorus - Tubescreamer - Akustiksimulator - Line 6 Übermetal - Delay - Hush

    Nachdem ich lediglich was Line 6 welches Probleme gemacht hat mit nem eigenen versorge passt wieder. Hab das allseits verwendete Coxx, das bekommt man im Musikgeschäft und passt ohne Adaptergefummel auf jedes geläufige 9 Volt Effektpedal, dann noch Verteiler kaufen und gut ist
     
Die Seite wird geladen...

mapping