Stromversorgung mit Boss TU 2?

von LazyMaverick, 03.12.06.

  1. LazyMaverick

    LazyMaverick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.06   #1
    Hallo Leute,

    ich bin stolzer Besitzer eines Boss TU 2 und habe dazu nun eine Frage.
    Es hat laut Bedienungsanleitung eine Stromverteilfunktion für 7 Effekte.

    Das passende Daisy Chain habe ich schon nur stellt sich mir nun die Frage ob das Netzteil was Boss zu dem TU 2 verkauft reicht, da es nur 200ma hat.
    Ich möchte darüber gerne ein Wah von Dunlop, einen Compressor, einen Overdrive, einen Delay oder Phase und einen Chorus betreiben. also rund 5-6 Effekte.

    Sind 200ma dafür nicht zu wenig?

    Bei den Effekten handelt es sich um Marshall und Boss Treter und das Wah ist ein Dunlop CryBaby

    Für hilfe wäre ich echt dankbar

    Gruss
    Lazy
     
  2. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 03.12.06   #2
    Sag mal genau Deine Treter.Welches Gerät von welcher Marke.
     
  3. LazyMaverick

    LazyMaverick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.06   #3
    Das wäre ein Dunlop Crybaby 95q,
    ein Marshall ED 1,
    Boss TU 2 (hat ja auch die Stromverteilfunktion)
    ein CHorus (ibanez)
    Ein RAT Verzerrer
    kommt aber noch ein Delay oder Phaser hinzu
     
  4. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 03.12.06   #4
    Boss TU-2 55mA
    Wah 0,43mA
    ED-1 5mA
    Wäre jetzt noch interessant welche Rat Du hast und welchen Chorus von Ibanez.
    Da gibt es Unterschiede im Verbrauch.
     
  5. LazyMaverick

    LazyMaverick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.06   #5
    den neuen Rat (RAT 2)
    Der Ibanez Chorus weiss ich jetzt nicht genau.

    Aber 200ma reicht auf jeden Fall für meine Pedalanzahl entnehme ich deinen Angaben???

    Gruss
    Martin
     
  6. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 03.12.06   #6
    Für die Rat2 kommen noch 5,0mA für den Chorus ca.15 mA(Referenz Boss CH-1)drauf.
    Sind wir also bei knapp 80mA für Deine Pedale.Falls Dein Ibanez ein CF-7 ist,dann
    haut er mit 98mA gewaltig rein!(Gehen wir mal nicht von aus)
    Ein Delay benötigt im Schnitt 55 mA,ein Phaser ca.20mA(Referenz Boss DD-3/PH-2)
    Du landest irgendwo bei 155mA.Reicht also aus.Sollte es nicht genügen,reicht es nicht
    ein stärkeres Netzteil an den TU-2 zu hängen.Er gibt max.200 mA weiter,auch wenn
    Du ein 1000mA Teil in den Tuner steckst.
     
  7. MasterBlaster

    MasterBlaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 03.12.06   #7
    @LazyMaverick: finde ich mal echt interessant, das käme für mich evtl auch in Frage.
    Wie genau funktioniert das denn mit der Stromverteilfunktion?
    Was bitte ist ein daisy chain?
    Wie viel Strom braucht eigentlich das Boss ODB-3 fürn Bass und der Digitech Bass Chorus?
     
  8. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 03.12.06   #8
    Ein Daisy Chain ist nix anderes als ein Stromverteilerkabel für Effektgeräte.
    Sind meist so zwischen 3-7 Anschlüsse,je nach Ausführung.Der ODB-3 verbraucht 15 mA.
    Der Digitechchorus(Multichorus für Bass?)so um die 48 mA.
    Gibt verschiedene Ausführungen dieser Verteilerkabel,z.B.das Ibanez DC-5.
    An dieses Ding kannst Du ein Netzteil direkt anschließen und damit dann 5 Treter
    mit Strom versorgen.
     
  9. MasterBlaster

    MasterBlaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 03.12.06   #9
    cool danke :)
     
  10. Bob5478

    Bob5478 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
  11. LazyMaverick

    LazyMaverick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.06   #11
    wo findet man die Informationen über Stromverbrauch???

    Auf der BOSS und Marshall HP z.B. habe ich nichts gefunden

    Gruss
    Lazy
     
  12. MasterBlaster

    MasterBlaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 04.12.06   #12
    das Boss TU-2 eignet sich laut Herstellerangaben für 5-Saiterbässe.
    Könnte man über chromatisches Tunen auch die höchste Saite eines 6-Saiters stimmen (C) ?
     
  13. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 04.12.06   #13
    Chromatisch geht alles :great:


    Wieso wuerde man denn die Stromversorgung vom Boss TU-2 benutzen wollen? Was hat das denn fuer Vorteile gegenueber nem einfachen Verteilerkabel?
     
  14. LazyMaverick

    LazyMaverick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.06   #14
    weniger Kabelsalat?? ;) ist dann alles nen bisschen geordneter finde ich. und warum nicht die Features benutzen wenn man sie schon hat ;)

    Alternativ gibts ja bei tonetoys.de auch noch diese tollen Netzteile auf die man zurückgreifen kann die sind aber schweine teuer :/
     
  15. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 04.12.06   #15
    Aber wie wird dadurch der Kabelsalat weniger? Ein Verteilerkabel braucht man doch trotzdem oder?

    Ob man jetzt Netzteil->TU-2->Verteilerkabel->Rest geht oder einfach Netzteil->Verteilerkabel->Alles ist doch wohl kein grosser Unterschied ;)...

    Oder hat der TU-2 etwa separate Ausgaenge dann fuer die ganzen Effekte?
     
  16. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 15.12.06   #16
    ja hats!...

    sry, fürs pushen, aber mich würde das auch alles interessieren!
    was hat das denn für vorteile? ich würde auch: netzteil-verteilerkabel-tu2.

    wie genau ginge das mit dem seperaten energieanschluss (also die verkabelung) und was für vorteile hats?
     
  17. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 15.12.06   #17
    das TU2 hat halt einfach eine strom-ausgangsbuchse noch dran...

    also musst du vom netzgerät ins TU2, und von dort aus die daisychain anhängen, und an die andren effekte verteilen.
    vorteil: man braucht einen stecker weniger. (zB 1 netzgerät ansTU2 + 5er daisychain = 5 zusätzliche effekte möglich)

    die zweite (üblichere) methode ist: einfach die daisychain direkt ans netzteil zu hängen, und dann alle effekte, inkl TU2 zuversorgen.
    nachteil: man hat einen steckplatz weniger (1 netzgerät + 5er daisychain versorgt Tu2 + 4 effekte)
    vorteil: die daisy fängt nicht zwingend beim TU2 an.... das ist in den meisten fällen egal, aber es gibt daisychains, die zwischen den steckern verschiedene abstände haben!
    würde ich meine daisychain vom tuner aus führen müssen, würde sich das nicht ausgehen auf meinem effektboard...
     
  18. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 15.12.06   #18
    Achsooo... ist ja dann echt fast zu vergessen, ausser man braucht grad mal einen Verteilersteckplatz mehr, heheh.
     
  19. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 15.12.06   #19
    Ja, und außerdem hat man ne absolut perfekte Brummschleife gebaut, wenn man den Power Out (das ist nur einer) nutzt. Es hat schon seine Gründe, warum kein anderer Effekt das hat.

    Nebenbei: Der TU 2 hat einen Signalausgang, der immer aktiv ist (Bypass) und einen, der nur dann aktiv ist, wenn man grade nicht stimmt (also ist beim Stimmen gemutet).

    Das ist das, was mir dazu einfällt.

    MfG OneStone
     
  20. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 16.12.06   #20
    Du hast eine Brummschleife wenn Du mit dem TU-2 noch andere Geräte
    versorgst?Habe ich nie Probleme mit gehabt,außer man versorgt mittels des TU-2
    nicht nur die Effekte vor dem Amp,sondern hat auch welche am Stromkreis des Tuners,
    die aber in der Loop hängen.Dann brummt es auch bei mir.
     
Die Seite wird geladen...

mapping